PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrtkosten



sandra01
04.02.2007, 21:41
Hallo an ALLE,

ich hoffe das ich Hilfe bekomme. Mach das erste Mal die Online-Erklärung und find einiges doch recht umständlich.

Ich habe im vergangenen Jahr den Arbeitgeber gewechselt. Von beiden habe ich die Lohnbescheinigung erhalten, beide mit der gleichen eTIN Nummer.
Habe nun die Beträge auf den Lohnbescheinigungen zusammen gerechnet und ins Formular eingetragen. So weit so gut...
Nun habe ich bei den Fahrtkosten (Zeile 38) für die ersten 95 Tage die jeweiligen km eingetragen und für die restlichen 145 Tage (Zeile 39)die anderen km (andere Stadt - weniger km).
Bei der Berechnung bekomme ich nun aber eine Fehlermeldung: Eintrag fehlt! Die Felder müssen gemeinsam eingegeben werden.

Ich verstehe das nicht. Ich muss doch die unterschiedlichen km angeben oder wie ist das zu verstehen/einzugeben.

Ausserdem habe ich bei dem neuen Arbeitgeber eine Direktversicherung abgeschlossen. Ein gewisser Teil wird vom Brutto abgezogen und einen Teil zahle ich dazu... muss ich das auch irgendwo angeben??

Ich hoffe es ist alles verständlich geschrieben und jemand kann mir helfen.

Danke im Voraus
sandra

Oerdiz
04.02.2007, 22:05
Bei 2 Lohnsteuerbescheinigungen sind auch 2 in Elster auszufüllen, nicht zusammenaddieren.

Um die Fehler auszumerzen, müssen alle Felder ausgefüllt werden in den Zeilen 37, 38, 42 und 39, 43

Die Urlaubstage/Krankeheitstage auch, evtl. mit 0 ausfüllen, dann verschwinden auch die roten Kästchen.

sandra01
04.02.2007, 23:22
@oerditz

Danke für die schnelle Antwort.

Du hast recht. Hab bei Urlaub 0 eingetragen und die Fehlermeldung war weg.

Verstehe aber nicht warum ich die Beträge der beiden Lohnbescheinigungen nicht zusammenrechnen kann ist doch eh die gleiche eTIN.

Und wie ist es mit dieser Direktversicherung. Kann ich die Beiträge die ich selbst bezahle einfach zu meiner anderen Lebensversicherung rechnen??
Oder wo kann ich die sonst eintragen?
Wird das überhaupt eingetragen?

LG sandra

Oerdiz
04.02.2007, 23:58
Zur Direktversicherung kommt es drauf an, liegt evtl. ein Riestervertrag vor? Dann hätte man auch eine gesonderte Bescheinigung und müsste die Anlage AV einreichen zwecks einer Zulagen/Sonderausgabenabzug-Günstigerprüfung.

Die ETIN ist eine Nummer, die sich aus Vorname, Name, Geburtsdatum zusammensetzt. Die ist immer gleich. Elster sieht zumindest vor, dass die Lohnsteuerbescheinigungen nicht zusammenaddiert werden, ist ja auch einfacher, weil das macht dann Elster selbst.

Wenn die Summen stimmen und keine Steuerklasse VI vorliegt, dann schadet es wohl nicht.

Olga Kr.
28.01.2012, 11:42
Hallo an alle,

zum Thema fahrtkosten, mache heute auch zum ersten Mal meine Steuererklärung, jetzt habe ich letztes Jahr (2011) meine Arbeitsstelle im September gewechselt. Die ersten 8 Monate habe ich nur eine Teilzeitstelle jetzt ab September arbeite ich Vollzeit. Habe die km voneinander getrennt. Jetzt kommt bei mir eine Fehlermeldung in beiden Feldern "Anlage N: Der Gesamt-Betrag darf nicht kleiner als die Summer der Teil-Beträge sein!" Ich versteh nicht so richtig wo ich nach meinem Fehler suchen soll...?! Ich habe folgende Eingaben gemacht: 1. Arbeitsstelle: Arbeitstage je Woche:5 Urlaubs-Krankentage:5 Aufgesucht an: 76 Tagen Entfernung: 14km davon mit eigenem PKW zurückgelegt: 1064 km 2. Arbeitsstelle: Arbeitstage je Woche:4 Urlaubs- KrankenTage: 15 Aufgesucht an: 105 Tagen Entfernung: 4km davon mit eigenem PKW zurückgelegt: 420 Tage.
Bei der Fehlermeldung sind in beiden Fällen die Felder, Erntfernung (4km) und davon mit eigenem PKW zurück gelget (420) rot markiert....

Ich hoffe jemand kann mir helfen - Danke ;)

reckoner
28.01.2012, 12:45
Hallo,

>>>14km davon mit eigenem PKW zurückgelegt: 1064 km

Wenn da darüber mal genauer nachdenkst, dürftest du den Fehler auch selber erkennen.
Wie können von insgesamt 14 km 1064 km mit dem eigenen PKW zurückgelegt werden? Mehr als 14 geht nicht, nur weniger.
Den gleichen Fehler hast du noch ein paar mal.

EDIT: Es muss die Entfernung eingetragen werden, die in Summe zurückgelegte Pendlerstrecke rechnet Elster selber aus.

MfG Stefan

PS: Warum holst du dafür einen uralten Thread wieder hoch? Wer hier noch nicht so lange dabei ist, muss seine Zeit mit völlig unwichtigen Lesen verschwenden.
Zum Glück kenne ich oerditz noch, da war mir sofort klar, wie alt das Ding sein muss.

stiller
28.01.2012, 17:56
@reckoner

uups, ich dachte schon Oerdiz ist wieder online, leider ein uralt-Thread.
Würde mich mal interessieren, wem Oerdiz nun hilft, egal, scheinbar wurde Olga Kr. geholfen.