PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sonderausgabenabzug für Altersvorsorgebeiträge



DSimon
18.03.2008, 13:35
Hallo,

ich bin neu hier, und bisher hat sich eigentlich immer mein Vater um meine Steuererklärung gekümmert. Nachdem ich mich jetzt selber mit der Steuererklärung beschäftige, bin ich über eine Erläuterung aus dem Steuerbescheid für 2006 gestolpert, die ich mir nicht erklären kann.
Kann mir jemand erklären, was die folgende Erläuterung zu bedeuten hat:
"Ein Sonderausgabenabzug der geltend gemachten Altersvorsorgebeiträge (§ 10a EStG) 1.H.v. 1560 € kommt nicht in Betracht, weil der nach Ihren Angaben errechnete Zulagenanspurch günstiger ist."

Was für ein Zulagenanspruch ist hier gemeint? Ich habe doch lediglich die Zulage von 114 € aus meinem Riestervertrag bekommen.
Kann man den Steuerbescheid von 2006 jetzt noch anfechten?

Gruß
Dirk Simon

V. Liersee
18.03.2008, 13:50
Bei Riesterverträgen erfolgt im Rahmen der Steuererklärung eine Prüfung, ob die direkte Zulage (114€) oder der Sonderausgabenabzug (weniger Einkommensteuer durch Sonderausgabenabzug Ihrer Vorsorgebeiträge) zu einer höheren Begünstigung führt. Dies wird maschinell berechnet, das ausgewiesene Ergebnis sollte also stimmen.

Die Einspruchsfrist von 1 Monat dürfte längst überschritten sein, ein Einspruch nach meinen obigen Ausführungen wahrscheinlich auch nicht von Erfolg gekrönt.