PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tierarztrechnungen ????



Ria W.
16.11.2007, 18:18
Hallo ALLE zusammen !

Ich habe zwar mal Steuerfachgehilfin gelernt, aber das ist 27 Jahre her, und die letzten 18 Jahre habe ich immer nur als Alleinbuchhalterin gearbeitet. Da lernt man eben nicht viel dazu :confused:

Ich hatte diese Jahr ziemlich hohe Tierarztrechnungen wegen meines Hundes. Kann ich die als Außergewöhnliche Belastungen angeben ????

Man probiert ja so einiges, wenn man alleinerziehend ist, und eine schulpflichtige und eine studierende Tochter hat (Studiengebühren :mad: ) hat.

Wäre toll, wenn mir jemand mal kurz eine Antwort geben könnte.
Danke und ein schönes Wochenende
Ria smile.gif

DC1961
16.11.2007, 21:19
Nein http://www.steuernetz.de/content/ste2002/mantel/checkliste.html,
nein http://www.mdr.de/mdr1-radio-thueringen/4075495.html,
nein http://www.ra-kotz.de/tierarztkosten.htm,
...
Die wenigen absoluten Ausnahmefälle gehen aus Ihrer Frage nicht hervor.

Ria W.
17.11.2007, 20:40
Ich danke Ihnen,

Danke für Ihre Antwort. Es gibt bei meinen Tierarztrechnungen wahrscheinlich keine Begründung für einen Ausnahmefall.
Es ist ein ganz normaler Familienhund. Ich wollte eigentlich lediglich wissen, ob man diese Kosten als Außergewöhnliche Belastungen ansetzen kann.
Ich schätze dann mal, dass es eher für Berufshunde oder Blindenhunde eine spezielle Regelung geben würde.
Nochmals Danke und einen schönes Restwochenende
Ria Wolf