PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anlage EÜR



stone
09.05.2008, 13:38
ich betreibe seit 03.2007 eine fotovoltaikanlage und bin erstmalig mit afa konfrontiert.
im elster EÜR ist das feld für den entsprechenden werteintrag in zeile 19 schattiert mit hinweis: - übertrag von seite 5 -
meine frage ist: seite 5 wovon?
im gegensatz dazu ist im aktuellen formular EÜR kein derartiger hinweis und der wert kann eingetragen werden.
ich bitte um anweisung, wie ich vorgehen soll.
mfg emiku

d3nk3r
09.05.2008, 14:12
Hallo emiku,

gemeint ist das Anlageverzeichnis, einfach in Anlage EÜR zu finden.
Sollte der Gewinn nicht zu groß sein (17.500 Euro) kann auch auf EÜR verzichtet werden.

[ 09. Mai 2008, 14:16: Beitrag editiert von: d3nk3r ]

stone
09.05.2008, 17:11
hallo d3nk3r
vielen dank für den hinweis. ich bin mystifiziert. warum hat herr faltlhauser oder nunmehr huber in EÜR - siehe seite 5 - hineingeschrieben und nicht anlagenverzeichnis. es würde so hilflose situationen
vermeiden helfen.
nun, es sei wie es sei, mein gewinn liegt (leider)
unter €17500 und daher kommt wohl anlage GSE in anwendung. dort finde ich in zeile 4 den eintrag für den gewinn, suche aber vergeblich den eintrag für die abschreibung (5% vom anlagenwert). bitte nochmals um hilfe.
mfg emiku

d3nk3r
09.05.2008, 18:03
Hallo emiku,

In die GSE kommt nur der ermittlete Gewinn, die Ermittlung des Gewinns kann ganz formlos durch Gegenüberstellung der Ausgaben und Einnahmen auf einem leeren Blatt Papier erfolgen.

Nur kurz am Rande, die Internetseiten der Finanzämter in Bayern sind identisch aufgebaut. Einfach mal auf die Seite "Ihres" Amtes gehn und auf der Startseite ein klein wenig nach unten, da findet man den Punkt Fotovoltaikanlagen und den Link "Infos für Betreiber". Eventuell steht da noch was nützliches drin.

Ansonsten wenn die Elstererklärung fertig ist, Steuerberechnung durchführen, Datenübermittlung ans Finanzamt (mit oder ohne Authentifizierung),
eventuell ausdrucken, unterschreiben und mit Belegen ab ans Finanzamt.
Und eine eventuelle Umsatzsteuererklärung (Jahreserklärung) nicht vergessen.

[ 09. Mai 2008, 18:41: Beitrag editiert von: d3nk3r ]

stone
16.05.2008, 20:21
hallo d3nk3r
zunächst vielen dank für die hinweise. habe heute erfolgreich meine erklärung abgeliefert, aber, altes hirn, die jahresusst vergessen. und das trotz ausdrücklichem tipp. nun bin ich in die usst. eingestiegen und stelle fest, daß im zuge der monatlichen usst. erklärungen alle angefallenen usst. aufgeführt und vom f-a überwiesen worden sind. sodaß am ende des usst. formulars eine 0 stehen muß.
aus dem formular ist mir aber nicht ersichtlich, wie ich auf dieses resultat komme.
also ist ja jetzt das erste mal und wenn ich die mthode kapiert habe, wird es wohl in zukunft keine
fragen mehr geben.
bitte nochmals um unterstützung.
mfg emiku

d3nk3r
17.05.2008, 11:07
Hallo emiku,

Also Schritt für Schritt,
ELSTER-Programm starten, Auswahl der Erklärungsart, Steuererklärungen 2007 Umsatzsteuer.
Dann sollte sich die 4-seitige Jahreserklärung öffnen.
Eintragungen auf Seite 1 (keine Angaben in Zeilen 22 bis 25).
Auf Seite 2 Zeile 33 die vom Energieunternehmen gezahlten Nettobeträge(-umsätze) eintragen.
Auf Seite 3 Zeile 62 die an andere Unternehmen gezahlte Umsatzsteuer (=Vorsteuer) eintragen.
Auf Seite 4 sollte dann die entsprechende Zahllast bzw. Überschuss erscheinen.
Vorauszahlungssoll eintragen und fertig.
Eventuelle Rundungsdifferenzen oder in monatlichen Voranmeldungen vergessene Beträge können bzw. müssen in der Jahreserklärung angegeben werden.

Wird schon klappen smile.gif

Haben Sie Ihr Finanzamt schon mal im Internet besucht ? Auf den Seiten der bayerischen Finanzämter gibt es auf der Startseite unter Aktuelle Meldungen des Amtes eine Rubrik für Fotovoltaik. Sind evtl. noch ein paar Hinweise drin. www.finanzamt.de (http://www.finanzamt.de) und übers Bundesland zum Amt.

[ 18. Mai 2008, 18:26: Beitrag editiert von: d3nk3r ]