PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ELSTER-Anmeldung



bereb
25.05.2006, 21:29
Wie finde ich denn das, dass eine deutsche Steuerverwaltung mich ein ellenlanges Formular unterschreiben lassen will, das zu zwei Dritteln aus englischem Text besteht, anderweitig ich ELSTER gar nicht erst nutzen kann. Haben denn die bisherigen Nutzer das alles verstanden, was sie da bestätigt haben??
Mein erster Eindruck: nicht sehr professionell. :mad: Anmeldung

El Portale
26.05.2006, 08:10
Und Sie sind sicher, dass sie auch auf den Seiten der Deutschen Finanzbehörden unterwegs waren?
Wo auch immer Ihr Problem liegt...ich kann's zumindest nach dieser wenig konkreten Aussage nicht nachvollziehen.

[ 26. Mai 2006, 08:11: Beitrag editiert von: El Portale ]

Christian
26.05.2006, 10:19
Ich glaube nicht, dass Sie ein Programm der Finanzverwaltung genutzt haben, weil dort nirgendwo ein englischer Text unterschrieben werden muss! Auch die Lizenzbestimmungen bei der Installation von ElsterFormular ist auf deutsch!

carlson
26.05.2006, 11:18
Hallo zusammen, Bereb benutzt Elsterformular und hat die Lizenzvereinbarungen externer Softwareherrsteller gelesen, denn im Programm sind Module, Sourcode und Bibliotheken anderer Herrsteller 'verbaut'.
Am Ende des deutschen Lizenzvertrages ist deshalb ein Link dazu.

--------------------------------------------
Anhang

Bitte beachten Sie außerdem die zusätzlichen Copyright-Informationen und Lizenzbestimmungen Dritter, die sich auf Teile der Software ElsterFormular beziehen:
Lizenzen Dritter (https://www.elster.de/elfo_down3_dritt.php)

Solche Lizenzvereinbarungen werden üblicherweise nicht ins deutsche übersetzt.

Gruß Carlson tongue.gif

[ 26. Mai 2006, 11:23: Beitrag editiert von: carlson ]

bereb
28.05.2006, 07:58
Die Antworten zeigen mir, dass tatsächlich fast niemand liest, was er hier "unterschreibt". Mit "Unterschreiben" meine ich die Einverständniserklärung mit den Lizenzvereinbarungen am Anfang der Installationsprozedur des ELSTER-Programms. Falls man hier "nein" klickt, wird ELSTER eben nicht installiert. Die Lizenzvereinbarungen enthalten im Anhang 5 ca. 10 Seiten (nach Word kopiert) englischen Text. Wer das als "üblich" bezeichnet hat recht, aber in einem rechtsverbindlichen Vorgang gegenüber einer deutschen Behörde sollte man eigentlich verlangen können, dass hier eine Übersetzung beigefügt wird. Das Verfahren soll sich doch an den normalen Steuerbürger richten, nicht nur an Profis.

bereb
28.05.2006, 08:01
</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von Christian:
Ich glaube nicht, dass Sie ein Programm der Finanzverwaltung genutzt haben, weil dort nirgendwo ein englischer Text unterschrieben werden muss! Auch die Lizenzbestimmungen bei der Installation von ElsterFormular ist auf deutsch! </font>[/QUOTE]Anhang 5 der Lizenzvereinbarung ist astreines Englisch!
Grüße, bereb

BudRettler
29.05.2006, 07:48
Hallo,

es ist aber doch nett, dass die Lizenzvereinbarung vor der Installation bzw. dem Download angezeigt werden und nicht wie bei Programmen anderer Hersteller erst nach dem Kauf/ Download und Installation - da kann man sich wenigstens (wenn man will) vorher über die Lizenzbedingungen informieren... ;)

Christian
29.05.2006, 16:45
</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von bereb:
</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von Christian:
Ich glaube nicht, dass Sie ein Programm der Finanzverwaltung genutzt haben, weil dort nirgendwo ein englischer Text unterschrieben werden muss! Auch die Lizenzbestimmungen bei der Installation von ElsterFormular ist auf deutsch! </font>[/QUOTE]Anhang 5 der Lizenzvereinbarung ist astreines Englisch!
Grüße, bereb </font>[/QUOTE]Zugegeben, ich habe dan wohl nur den deutschen Teil gelesen...

Eskimo
30.05.2006, 13:41
Hallo bereb!

Es lebe die Globalisierung! Auch wenn die Amtssprache weiterhin deutsch bleibt, muss man sich bei den Lizenzbedingungen von ElsterFormular an internationale Konventionen halten. Ein auf Patentrecht spezialisierter Anwalt hat mir mitgeteilt, dass diese Passagen in Englisch sein müssen und nicht übersetzt werden dürfen, da sie ansonsten unwirksam wären.
Also die alten Englischschulbücher rausholen oder das Sprachtool von Google einsetzen, wenn man verstehen will, was da steht ;) :D .