PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werbungskosten für Pensionäre



Vollot
02.07.2008, 11:11
Beim Einkommensteuerbescheid 2007 wurden für meine Frau, die seit 01.7.2006 im Ruhestand ist und Pension bezieht, keine Werbungskosten (Beitrag für Berufsverband, Fachliteratur, Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen) anerkannt. Es wurde ein Pauschbetrag für Versorgungsbezüge von 102 EURO angesetzt. Als Erläuterung wurde genannt:" Die beantragten Werbungskosten stehen nicht in Verbindung mit den Einnahmen". Man könnte die Fortbildungskosten wahrscheinlich auch als Sonderausgaben absetzen. Scheidet aber der Abzug als Werbungskosten aus, solange keine weiteren Einkünfte aus selbstständiger Arbeit erzielt werden?

V. Liersee
02.07.2008, 11:21
Wenn die Kosten im Zusammenhang mit selbständigen Einkünften stehen, dürfen sie zwangsläufig auch nur dort angesetzt werden, was haben sie denn mit den nichtselbständigen zu tun :confused: ?

Und wer keiner Tätigkeit mehr nachgeht, kann natürlich auch keine Werbungskosten dafür haben.

Fortbildungen u.ä. dürften wohl eher aus privatem Interesse besucht worden sein, oder (Erhaltung der geistigen Vitalität usw.)?

[ 02. Juli 2008, 11:23: Beitrag editiert von: V. Liersee ]

Balu
02.07.2008, 14:33
Gesetzliche Definition: </font><blockquote>Zitat:</font><hr /> Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen. Sie sind bei der Einkunftsart abzuziehen, bei der sie erwachsen sind </font>[/QUOTE]Ob man nach der Pensionierung weiterhin einem Berufsverband angehört, Fachliteratur bezieht usw., oder nicht, hat keinerlei Einfluss auf Höhe und Dauer der Pension.

[ 02. Juli 2008, 14:34: Beitrag editiert von: Balu ]