PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angaben zum Hauptvordruck Seite 3



srqueso
01.05.2007, 14:17
Die Zeile 68 verlangt, dass ich diese Angaben in der zur Anlage N zugehörigen Lohnbescheinigung vornehme. Nach der dort durchgeführten Eintragung, werden die Werte auf der Seite 3 nicht angezeigt ?! Die Plausiprüfung verlangt aber einen Eintrag.

Wenn jemand gleiches oder ähnliches Problem hat, würde ich mich über eine Hilfe freuen......

matpio
01.05.2007, 15:51
Ist wohl auch der berühmte Fehler der Zeile 24 in der Lohnsteuerbescheinigung.

Maßnahme: Zeile 24 in der Lohnsteuerbescheinigung sollte nicht in die Lohnsteuerbescheinigung der Anlage N übertragen werden. Die dortigen Zuschüsse des Arbeitgebers mindern die Beträge lt. Mantelbogen Seite 3.

Xenia
02.05.2007, 10:20
Meine Email an Elster-Hotline, leider bis jetzt keine Antwort bekommen:

Es gibt einen Fehler in Ihrem Programm. Es betrifft den Hauptvordruck, Seite 3, Zeile 68:

Gemäß dem offiziellen Vordruck sollte der Wert aus der Nr. 25 der Lohnsteuerbescheinigung hier übernommen werden, Ihr Vordruck berechnet hier die Differenz aus der Nr. 25 und Nr. 24 der Lohnsteuerbescheinigung. Das ist falsch!

Nr. 24 ist die steuerfreien AG-Zuschüsse zur KV und PV
Nr. 25 ist der Arbeitnehmeranteil am Gesamtsozialversicherung (ohne RV)

In dem Fall, dass ein Arbeitnehmer krankenversicherungspflichtig ist, ist Nr. 24 sowieso „0“, deswegen passt Ihre Berechnung noch. Wenn jemand aber nicht krankenversicherungspflichtig ist, berechnet Ihr Programm so, Zeile 68 = Max(0, der Arbeitnehmeranteil an Arbeitslosversicherung – AG Zuschüsse zur PV und KV), Endergebnis 0. Bei der Plausi-Prüfung bekommt man dazu sogar eine Warnmeldung wegen den Nullwert in der Zeile 68.

Richtig soll der Wert aus Nr. 25 der Lohnsteuerbescheinigung in der Zeile 68 übernommen werden. Der Wert in der Nr. 24 spielt keine Rolle in der Berechnung. Weitere Information erhalten Sie aus der „Anleitung zur Einkommensteuerklärung...“, dem offiziellen Vordruck bzw. der Lohnsteuerbescheinigung.

Balu
02.05.2007, 11:01
Mein Tip: Suchfunktion des Forums nutzen (mit Stichwort "Zeile 68" in allen öffentlichen Foren suchen).

[ 02. Mai 2007, 16:58: Beitrag editiert von: Balu ]

Xenia
03.05.2007, 12:23
Alle Lösungen finde ich unakzeptable, weil man hier die Daten in der Lohnsteuerbescheinigung manipulieren muss.

Ich verstehe nicht. Das Problem ist seit Monaten bekannt. Warum tut Elster gar nicht? Mit solchem Problem darf das Programm gar nicht freigeben. Ich weiße nicht, was das BFM dazu sagt. Diskussion hin und her in diesem Forum bringt einfach nichts. Glaubt ihr, dass die Programmiere im Forum anschaut worüber die Leute hier diskutieren?

matpio
03.05.2007, 13:57
Ich denke schon dass die Diskussion hier im Forum auch zu den richtigen höheren Stellen im Programmiererbereich gelangt. Einige Forumsmitglieder hier, die beruflich bedingt viel mit der Materie zu tun haben, geben diese Neuigkeiten bzw. Erkenntnisse an die jeweiligen Elsterbeauftragten weiter. Sie können daher sicher sein dass derartige Probleme bekannt sind und auch Maßnahmen zur Verbesserung anstehen. Nur gibt es leider auch Dinge die sich nicht von heute auf morgen ändern lassen, sondern zeitintensiver sind. Im übrigen wissen auch die Bearbeiter in den Finanzämtern von diesem Fehler und "greifen" korrigierenderweise ein. Seien Sie also versichert dass Sie mit den "Lösungsvorschlägen" hier im Forum recht gut bedient sind und Ihre Daten beruhigt übermitteln können.

Balu
03.05.2007, 19:14
Niemand hier weiß, ob dieser Fehler tatsächlich "nur" ein Programmierfehler der Elstermacher ist, oder ob der Fehler am Ende schon im amtlichen Programmablaufplan enthalten ist. Den machen aber weder die Elster-Programmierer noch die Finanzämter selber, sondern das BMF.
Also nicht schimpfen, solange wir nicht wissen auf wen.