PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rücksendung von eingereichten Belegen



solexpeter
02.03.2008, 10:56
Hallo,

am 7. Februar 2008 habe ich meine Einkommensteuer- Erklärung für das Jahr 2007 elektronisch an mein zuständiges Finanzamt per Elster übermittelt.
Am 9.2. gingen alle notwendigen Belege (Kopien von Versicherungspolicen, Rechnungen, Kontoauszüge usw.) mit dem unterschriebenen Elster Ausdruck ebenfalls ans Finanzamt.

Nun habe ich am 22.2. per Post einen Teil der übersendeten Kopien, insbesondere die Versicherungsrechnungen und einige Kontoauszüge zum Nachweis der Kontoführungsgebühren, von der Finanzverwaltung zurückbekommen.

Warum behält das Finanzamt die Kopien nicht bei Ihren Unterlagen?

Ist im nächsten Jahr die Erstellung von Kopien, insbesondere Nachweise für Haftpflichtversicherung, Kontogebühren usw. als Nachweis nicht erforderlich?

Wie lange dauert in der Regel die Bearbeitung der elektronisch Übermittelten Steuererklärung?

Vielen Dank für fundierte Antworten.

Gruß Peter

batman
02.03.2008, 23:50
</font><blockquote>Zitat:</font><hr /> Warum behält das Finanzamt die Kopien nicht bei Ihren Unterlagen? </font>[/QUOTE]Weil es sie nicht (mehr) benötigt.
</font><blockquote>Zitat:</font><hr /> Wie lange dauert in der Regel die Bearbeitung der elektronisch Übermittelten Steuererklärung? </font>[/QUOTE]Keine allgemein gültige Aussage möglich. Das kommt auf die 'Auftragslage' an, ist aber normalerweise kürzer, als bei reinen Papiererklärungen.
</font><blockquote>Zitat:</font><hr /> Ist im nächsten Jahr die Erstellung von Kopien, insbesondere Nachweise für Haftpflichtversicherung, Kontogebühren usw. als Nachweis nicht erforderlich? </font>[/QUOTE]Infos über notwendige Belege gibt es dort: https://www.elster.de/download/Merkblatt_Belege.pdf

[ 02. M&auml;rz 2008, 23:53: Beitrag editiert von: batman ]

solexpeter
03.03.2008, 19:14
Vielen Dank für den Link zu den notwendigen Belegen und den Antworten, hat mir weitergeholfen.

Danke und Gruß

Peter

batman
03.03.2008, 21:11
Die Elster-Webseite bietet jede Menge an Informationen. Man muss nur mal nachgucken und stöbern.

[ 03. M&auml;rz 2008, 21:12: Beitrag editiert von: batman ]