PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : steuerfuchs.de Ausdruck ?



leonardo2
19.05.2009, 13:20
Hallo,
ich habe das erstemal meine Steuererkärung mit steuerfuchs.de gemacht.
Ich dachte dass man sich am Ende die gewohnten Formulare ausdrucken kann.
Aber die amtlichen Formulare werden da nicht ausgedruckt sondern nur eine Untereinanderreihung mit gleicher Nummerierung wie auf den amtlichen grünen Blättern.
Die Steuererklärung wird schon bei Ausdruck per Elster an das Finanzamt geschickt, EDV eingepflegt und man soll per Post den Ausdruck unterschrieben mit Belegen nachschicken.
Der Ausdruck ist für mich sehr gewöhnungsbedürftig und hat bei mir 16 Seiten ergeben.
Ich habe nun stundenlang dort meine Angaben eingetippt und will einfach nicht noch einmal wo anders (Wiso, ElsterForumlar) mit der Eintipperei anfangen.
Frage:
Kann ich so wie ich es jährlich gewohnt bin mit diesen 16 Seiten zu meinem Finanzamt gehen und mit dem Beamten dort wie jedes Jahr meinen Steuerfall erörtern ?
Akzeptiert er es dass das nicht auf den üblichen amtlichen Formularen ist ?
steuerfuchs.de daraufhin angemailt beantwortet mir diese Frage einfach nicht......

Danke für Ihre Hilfe !
leonardo

korsika
19.05.2009, 14:24
In diesem Forum wird speziell über Elsterformular gesprochen. Aber nach den Erläuterungen im Internet zur Erklärungsabgabe mit Steuerfuchs auf der Internetseite
https://web17.steuerfuchs.net/sf_est/main.sf?target=h,abschl,wie&info=JPvmK4skvHR0EXmqBdBCwlw4QbtWQ9HjNU7ecfjIbbp4k 4W4fvp9Za2fcY3oTBo4GhgtU8JTA77uPV6X1HvGz5%2Fb
haben Sie wohl vergleichbar zu Elsterformular die komprimierte Steuererklärung ausgedruckt, die Sie unterschrieben beim Finanzamt einreichen müssen.

leonardo2
19.05.2009, 14:48
Danke für Ihre Antwort Korsika !

Und mit dieser komprimierte Steuererklärung kann ich zum Finanzamt gehen, die dem Beamten vorlegen und der streicht mir dann das weg was er für falsch hält bzw. korrigiert, genau so wie bei den grün/grauen amtlichen Formularen ?

Ich muß hingehen, weil mir 2008 ein Paar Sachen unklar sind wie die eingetragen, verrechnet werden müssen, ......... Verluste aus thesaurierenden Auslandfonds.......

Gruss
leonardo

batman
19.05.2009, 15:49
Die komprimierte Steuererklärung ersetzt die Steuererklärung auf herkömmlichen Formularen. Zusätzlich werden alle Daten ans Finanzamt übermittelt, so dass dem Bearbeiter das Eintippen erspart bleibt und ihm auch keine Fehler dabei unterlaufen können. Der Rest der Bearbeitung kommt ungefähr aufs Gleiche raus (abgesehen davon dass es bundesweit Anweisung gibt, Elstererklärungen bevorzugt zu bearbeiten, was je nach "Auftragslage" im Finanzamt eine Beschleunigung von ein paar Tagen bis hin zu ein paar Wochen bedeuten kann.)