PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ElektronischeLohnsteuerbescheinigung,Konfessionsei ntrag



Röntgen
17.06.2009, 11:31
Ich versuche erstmalig eine Lohnsteuerbescheinigung über das Elster-Formular zu senden und scheitere am Eintrag Konfession. Der Mitarbeiter ist konfessionslos und ich bekomme eine lange Liste an Fehlermeldungen wie Eintrag Konfession fehlt, Konfession Ehepartner,...
Wer kann mir helfen. Ich habe die Einträge gemäß der Ermittlung aus dem Stollfuß-Lohnprogramm übertragen.

holzgoe
17.06.2009, 12:49
Hallo,
eine "beliebte" Fehlerquelle sind Eintragungen von Nullen z.B. bei einbehaltene Kirchensteuer, bitte mal prüfen.
Was haben sie denn bei Konfession eingetragen, garnichts oder Eintrag ohne Konfession ?

Tschüß

Röntgen
24.06.2009, 17:25
Vielen Dank!
Das Nullenproblem hatte ich schon erkannt aber der Fehler, war wohl der, das ich beim Ehepartner ebenfalls ohne Konfession eingetragen habe. Es gibt aber keinen Ehepartner. Als ich hier auf Konfession löschen gegangen bin , klappte auch das Nullenproblem....

Jetzt scheitere ich aber am Versand!
Kann ich die Lohnsteuerbescheinigung nicht auch ohne Authentifizierung absenden?
Welches ist der einfachste und kostengünstigste Weg?
Ich dachte eine Nutzung ähnlich wie beim SV-net ist möglich?

El Portale
24.06.2009, 17:45
Das Absenden der LSt-Bescheinigungen ist durchaus kostenlos möglich.
Zwingend erforderlich ist allerdings ab dem Anmelde- oder besser Bescheinigungszeitraum 2009 eine vorherige (kostenlose) Registrierung im ElsterOnline-Portal. Bei Nutzung von ElsterFormular ist diese Registrierung auch für die vergangenen Jahre notwendig.

Unter https://www.elsteronline.de/eportal/eop/auth/Registrierung.tax wählt man das gewünschte Medium (pfx-Datei, ElsterStick, Signaturkarte) aus, gibt anschließend ein paar persönliche Daten bzw. Firmendaten ein und befolgt alle weiteren beschriebenen Schritte.
Das Registrierungsverfahren dauert incl. Briefversand an Sie ca. 5 Werktage, wenn alles glatt geht.
Die Kosten, die bei ElsterSpezial und ElsterPlus aufgeführt sind, beziehen sich auf Hardwarekosten für ElsterStick, Signaturkarte/Lesegerät sowie jährliche Folgekosten für die Signaturkarte. Die Nutzung des ElsterOnline-Portals ist in allen 3 Fällen kostenlos!

Für Sie wird sicherlich die Variante ElsterBasis (Softwarezertifikat) ausreichend sein. Das bei der Registrierung erzeugte Zertifikat (*.pfx) können Sie dann für das Senden der LStB aus Ihrer Steuersoftware heraus verwenden.