PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werbungskosten



Mia2909
23.06.2009, 15:53
Hallo zusammen.
Hoffentlich kann mir einer hier Helfen. Ich bin seit 2008 Freiberuflich selständig und muss nun meine steuer machen. Wie so viele Blike ich bei den ganzen § einfach nicht durch. Ich möchte gerne wissen wo ich im Elster Programm die Steuer eintragen muss. Habe soweit alles eingetragen und hoffe das es mal Richtig ist, aber wohin mit den Werbungskosten???
Hilfeeeeee!!!!
Danke schonmal für die Hilfe
Gruß Mia

El Portale
23.06.2009, 16:05
Als Freiberufler machen Sie eine Gewinnermittlung...dafür ist zum Beispiel das Formular EÜR geeignet.

Wenn Sie damit fertig sind, machen Sie eine Einkommensteuererklärung. Hier benötigen Sie neben dem Hauptvordruck eine Anlage S oder Anlage G (je nach dem, WAS sie gearbeitet haben...das war vorerst nicht erkennbar).
In diese Anlage tragen Sie dann den ermittelten Gewinn/Verlust ein.

Solche Fragen sollte man eigentlich vorher klären. Unter Umständen hängen da ja auch Buchführungs- und Aufbewahrungsvorschriften dran...
Vielleicht ist für den Anfang auch ein Steuerberater oder Existenzgründerkurs sinnvoll.
Aber viel Erfolg bei der Erklärung :)

Mia2909
23.06.2009, 16:07
Ich bin Podologin. Mein Unternehmensberater hat mich übelst sitzen lassen und ich versuche es schon seit wochen da durch zu blicken aber icch werde es dann damit versucchen. Danke für die Hilfe.
:-D

El Portale
23.06.2009, 16:15
Als Podologin würde ich auf Anlage S tippen bei der Einkommensteuererklärung.

Edit: Tippen ist der falsche Ausdruck..ich bin mir recht sicher ;)

Was die EÜR angeht: Das Formular heißt in ganzer Pracht "Einnahmenüberschussrechnung"

Mia2909
24.06.2009, 09:00
Moin.

Ich werde mich damit heute in ruhe auseinander setzten und hoffe das ich den Rest auch noch hinbekomme.

Die EÜR habsch schon angefangen, aber mit den Paragraphen ist das scchwer für mich da halt zu wissen wo ich was eintragen muß, aber denke mal das wird jetzt werden.

Wenn niht frag ih nacch !! :-D

Nochmal Danke

Mia2909
24.06.2009, 10:40
Noch ne Frage.

Ich habe jetzt Anlage S soweit ausgefüllt (steht fast nix drin) aber da kann ich meine Wege und Werbungskosten nicht eingeben , aber in Anlage N kann ich alles angeben Werbung, KM und auch alg 2. soll ich das jetzt nutzen??

So nachdem ich nun. Anlage S und Anlage N eingegeben habe stelle ich fest das im Hauptdokument und Anlage N doppelt das ALG 2 angegeben werden kann.....ist das richtig??

holzgoe
24.06.2009, 13:41
Hallo,
wenn das ALG im Hauptvordruck angegeben wurde ist das in Ordnung.
Die Anlage N brauchst du nur wenn du Einkünfte aus nichtselbstständiger Tätigkeit hast (lt. Lohnsteuerbescheinigung)
Deine "Werbungskosten" trägst du in die von El Portale schon erwähnte EÜR ein, das wäre dann die Rubrik Betriebsausgaben.

Tschüß

El Portale
24.06.2009, 18:00
Was hatten Sie denn überhaupt für Einnahmen??

Anlage N ist für Leute, die in einem Angestelltenverhältnis stehen/standen (N wie Nicht selbständige Arbeit).
Dort sind selbstverständlich nur DANN Angaben zu machen, wenn auch ein entsprechendes Arbeitsverhältnis bestand. Anderenfalls ist die Anlage nicht zu verwenden.

Anlage S ist für die Einkünfte aus Selbständiger Arbeit gedacht (Darum das S).
Hier kommt bei Ihnen wahrscheinlich nur eine Zahl rein .. nämlich das Ergebnis der EÜR. Die Werbungskosten (also auch die Fahrtkosten) werden nämlich DORT berücksichtigt - sofern Sie zur Tätigkeit als Podologin gehörten.

Das ALG kommt - wie holzgoe bereits schrieb - natürlich nur ein einziges Mal in die Erklärung entweder in den Hauptvordruck ODER auf Anlage N. (Anlage N macht wie gesagt nur Sinn, wenn man auch entsprechende Einkünfte hatte.)

Fahrtkosten in der EÜR werden zum Beispiel auf Seite 3 (Entfernungspauschale) eingegeben. Der Betrag ist selbst zu berechnen (Entfernungskilometer x 0,30 € x Anzahl Fahrten).

Ansonsten würde ich nach wie vor bei Ihrem Kenntnisstand dringend Beratung in Anspruch nehmen. Möglicherweise kann man Ihnen auch im Finanzamt im Auskunftsbereich behilflich sein, die gröbsten Unstimmigkeiten aus dem Weg zu räumen.

Mia2909
25.06.2009, 07:52
Guten Morgen,

viele lieben Dank für die tolle Hilfe. Ich weiß das ich bei nem Steuerberater besser aufgehoben wäre, aber den kann ich mir dieses Jahr noch nicht leisten.

Sann weiß ich bescheide und werde alles so ändern und dann sollte es ja klappen.

Nochmals Danke und nen scchönen Tag.

Susannea
04.07.2009, 16:08
Wenn es sich um ALGII uns nicht ALG I handelt, dann gehört es gar nicht in die Einkommenssteuererklärung.