PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anlage V - Einheitswert-Aktenzeichen



Josef Bosch
23.06.2009, 17:36
Hallo,
wer kann mir helfen. Ich versuche seit Stunden meine Steuererklärung über Elster abzusetzen und erhalte immer die gleiche Fehlermeldung:

"Das Einheitswert-Aktenkzeichen auf der Anlage V ist 10 bis 17-stellig (3 numerische Zeichen gefolgt von 7 bis 14 alphanumerische Zeichen) einzutragen, der Wert "0" ist nicht verlaubt.

Vordurck 01: V Zeile 6"

Ich habe alle Formate durchprobiert, mit und ohne Sonderzeichen, mit Unterstrich, mit Abstand, ohne Abstand, die "0" auch durch ein "O" ersetzt, alles ohne Erfolg.

Wer weiss Rat??

Elefant
23.06.2009, 18:04
Soviel ich weiß, laufen Probeberechnung und Übermitteln, wenn das Aktenzeichen nicht eingegeben wird, auch wenn's angemotzt wird.

Josef Bosch
23.06.2009, 18:08
Das habe ich schon versucht. Die Fehlermeldung bleibt die gleiche.
Die Berechnungen werden durchgeführt, das ist richtig. Halt nur übertragen kann ich nicht.

Petzer
23.06.2009, 18:16
Es dürfen nur Zahlen sein, keine Buchstaben.

Und die Ziffern sind ohne Zwischenräume, Bindestriche oder so einzugeben, einfach fortlaufend.

Josef Bosch
23.06.2009, 18:19
Hallo, vielen Dank.
Leider habe ich das auch versucht; habe dann sogar die Nullen durch O ersetzt, was wahrscheinlich ohnehin schwachsinnig ist.

Es nützt alles nichts. Es ist zum Verzweifeln.

Josef Bosch
23.06.2009, 18:24
Übrigens handelt es sich um ein Finanzamt in NRW (Bonn). Vielleicht ist das für das Eingabeformat auch wichtig. Keine Ahnung.

Petzer
23.06.2009, 18:29
Dann einfach mal alles "einsen" eingeben, also 11111111111111

Josef Bosch
23.06.2009, 19:12
Also, habe einsen eingegeben, minimale Anzahl 10 (habe ich gemacht), dann maximal mögliche Anzahl 18 Einsen habe ich auch eingegeben; immer die gleiche Meldung wie gehabt.
Kann es vielleicht an der Aldi-Software Lexware liegen??

Schöne Grüsse

holzgoe
24.06.2009, 07:15
Hallo,
hast du versucht, das Einheitswert-Aktenzeichen von deinem Bescheid für das Grundstück nur die Ziffern einzutippen. In Sachsen sind diese 17-stellig, das kann durchaus in anderen BL unterschiedlich sein.
Wird nur dieser Fehler beim Sendeversuch angezeigt ?
Ist das Lexware-Programm auf der aktuellsten Version ?
Bei WISO muss man z. Bsp. im aktualisierten Programm ein Update für das Telemodul machen.

Tschüß

Josef Bosch
24.06.2009, 08:17
Hallo,
hast du versucht, das Einheitswert-Aktenzeichen von deinem Bescheid für das Grundstück nur die Ziffern einzutippen. In Sachsen sind diese 17-stellig, das kann durchaus in anderen BL unterschiedlich sein.
Wird nur dieser Fehler beim Sendeversuch angezeigt ?
Ist das Lexware-Programm auf der aktuellsten Version ?
Bei WISO muss man z. Bsp. im aktualisierten Programm ein Update für das Telemodul machen.

Tschüß

Guten Morgen,
ja ich habe versucht, nur die Ziffern ohne Sonderzeichen einzugeben, also ohne "/." Das AZ enthält auch "0", in der Fehlermeldung heißt es ja "der Wert 0 ist nicht erlaubt". Hat das eine Bedeutung?
Mein AZ ist wie folgt: 205/003-3-09715.0 (diese Eingabe funktioniert nicht), auch 2050033097150 klapt leider nicht.
Die Software ist laut Meldung auf dem neuesten Stand.
Also, das macht wirklich keinen Spass. Hättest Du sonst noch eine Idee?
Vielen Dank und einen schönen Tag.

holzgoe
24.06.2009, 09:09
Hallo,
ich habe das mit Elsterformular 2008/2009 getestet:
wenn ich keine Eintragungen in Zeile 6 mache bekomme ich lediglich einen grünen Hinweis, der für die Übermittlung nicht hinderlich ist.
Wie wär's wenn du dich mit dem kostenlosen Elsterformular anfreundest ?

Tschüß

Josef Bosch
24.06.2009, 09:31
Hallo,
ich habe das mit Elsterformular 2008/2009 getestet:
wenn ich keine Eintragungen in Zeile 6 mache bekomme ich lediglich einen grünen Hinweis, der für die Übermittlung nicht hinderlich ist.
Wie wär's wenn du dich mit dem kostenlosen Elsterformular anfreundest ?

Tschüß

Ich hatte mittlerweile Kontakt zu einem hilfsbereiten EDV Menschen bei meinem Finanzamt. Die Direkteingabe in das Elster Formular klappte bei ihm reibungslos. Also muss es an der Aldi Software (Lexware) liegen. Ich habe meine Steuererklärung fix und fertig (leider ist sie relativ umfangreich) und habe irgendwie keine Lust, jetzt noch mal alles neu einzugeben in das kostenlose Elsterformular.
Ich benutze die Aldi Software seit einigen Jahren, im letzten Jahr zum ersten Mal mit elektronischem Versand und es klappte reibungslos, auch mit dem Einheitswert-AZ.

Ich habe es im übrigen auch mit einem leeren Feld versucht, wieder die gleiche Fehlermeldung.

Elefant
24.06.2009, 17:48
Ich habe es im übrigen auch mit einem leeren Feld versucht, wieder die gleiche Fehlermeldung.

Leer heißt nicht 'mit Leerzeichen überschreiben' sondern 'markieren und [Entfernen] drücken' ;-)

DC1961
24.06.2009, 21:55
Sehr geehrter Herr Bosch,
für Anwender von ElsterFormular würde ich jedenfalls ein Update auf Version 10.1.0.0 oder besser auf die aktuelle Version 10.2.1.0 empfehlen.
Theoretisch sollte es aber auch mit Ihrem Programm funtionieren.
Das Problem ist nicht neu:
V. Liersee hat am 29.05.2007 20:24h für das Saarland im Thread
Einheitswert/Aktenzeichen aus der kontextsensitiven Hilfe zu ElsterFormular die Lösung veröffentlicht. Wenn Ihre Einheitswert-Aktenzeichen also
205/003-3-09715.0 lautet, tragen Sie 000002050033097150 ein!
Gruß und Dank an V. Liersee ;)