PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehler beim Übersenden 0100-5001



Breuercsb
03.07.2009, 14:02
Hallo Leute,

wir haben ein Problem bei der Übertragung der LSTB mit Elster

bei der Übertragung kommt die Fehlermeldung 0100-5001
Datentransfer fehlgeschlagen. Servlet not reachable

Im Elsterforum gibt es einen Hilfe zu besagten Problem, wo die Proxy und Firewall Einstellungen angegeben sind.
Diese Einstellungen Freigaben wurden durchgeführt, der Port 80 und 8080 sind frei, aber trotzdem kann keine Versendung durchgeführt werden. Proxi und Firewall sind nicht geblockt.

Wer kann helfen.

Pittiplatsch
03.07.2009, 14:07
Hast du dich schon mal an deinen Softwarehersteller gewandt? Die Server von Elster sind aslle erreichbar. Daran kanns nicht liegen.

Breuercsb
03.07.2009, 14:16
Diese Problem gibt es bei einem unserer Kunden
die Datei läßt sich bei uns mit Testmerker ohne Probleme versenden.

Sind die Angaben der Server richtig?

http://193.109.238.58:80/Elster2/EMS
http://193.109.238.59:80/Elster2/EMS
http://80.146.179.2:80/Elster2/EMS
http://80.146.179.3:80/Elster2/EMS

Katja Hoffmann
03.07.2009, 15:12
@Pittiplatsch:


Die Server von Elster sind aslle erreichbar. Daran kanns nicht liegen.

Woher weisst Du das ? Hast Du sie alle ausprobiert ?

Pittiplatsch
03.07.2009, 15:38
Guckst du auf www.elster.de rechte Seite über dem ELIAS steht Verfügbarkeit.

Katja Hoffmann
03.07.2009, 15:44
Guckst du auf www.elster.de rechte Seite über dem ELIAS steht Verfügbarkeit.
Die kenne ich, die kannst Du aber vergessen. Die Nicht-Erreichbarkeit der Server wird seitens Elster nur zugegeben, wenn es sich garnicht mehr vermeiden lässt. Bis zu diesem Zeitpunkt ist bei uns die Hotline schon im wahrsten Sinne des Wortes heissgelaufen.

DC1961
03.07.2009, 22:02
Bei der Datenübertragung werden beim Weg übers Internet folgende IP-Adressen verwendet:

ELSTER 1 (Telemodul ohne Authentisierung): 62.157.211.58, 62.157.211.59, 193.109.238.26, 193.109.238.27, 213.182.157.55 (Kommunikation über die Ports 8000 und 443)

ELSTER 2 (COALA, authentisierte Daten des Telemodul): 80.146.179.2, 80.146.179.3, 193.109.238.58, 193.109.238.59 (Kommunikation über Port 80)

( https://www.elster.de/elfo_faq.php?faqid=e13 )

Machen Sie mal einen Ping auf diese Adressen, denn Frau Hoffmanns (Erzählungen ;) ) Einlassungen sind zutreffend. Allerdings hatte ich heute keine Probleme, aber das mag für andere Teile der Welt nicht zutreffen.

Pittiplatsch
04.07.2009, 09:53
Die kenne ich, die kannst Du aber vergessen. Die Nicht-Erreichbarkeit der Server wird seitens Elster nur zugegeben, wenn es sich garnicht mehr vermeiden lässt. Bis zu diesem Zeitpunkt ist bei uns die Hotline schon im wahrsten Sinne des Wortes heissgelaufen.

Entschuldigung, aber das ist totaler Quatsch. Ich nutze seit Jahren Elster und wenn die Server nicht erreichbar sind, dann steht das auch da. Ich habs noch nie erlebt dass die Server nicht erreichbar waren und im Internet steht dass sie erreichbar sind. Was hätte denn Elster bitte davon, auf der Seite falsche Angaben zu machen? Sorry, aber man kann die Schuld auch immer bei andere suchen, wenn die eigene Software nicht richtig funktioniert. Ich hatte mit ElsterFormular oeder ElsterOnline noch nie Probleme.

Katja Hoffmann
04.07.2009, 21:23
Ich habs noch nie erlebt dass die Server nicht erreichbar waren und im Internet steht dass sie erreichbar sind.
Ich schon reichlich und mit mir noch jeder Menge anderer Mitarbeiter in Softwarehäusern. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Software von verschiedenen Herstellern ausgerechnet zur selben Zeit Probleme macht.
Nachzulesen im Elster-Herstellerforum. Leider kann da aber nicht jeder rein.

DC1961
04.07.2009, 23:04
Hallo Pittiplatsch,
sehr geehrte Frau Hoffmann,

die Seite Verfügbarkeit ist in der Tat höchstens zweite Wahl bei der Beurteilung eben dieser Verfügbarkeit :(
Sie ist seeeehhr träge in ihrer Anzeige, so dass oftmals ein Ausfall schon wieder behoben ist, bevor er dort angezeigt würde.
Zutreffender ist auf https://www.elster.de/arbeitg_betrieb.php der Zeitpunkt des abgearbeiteten Sendedatums. Dieses sollte IMMER der aktuelle Werktag außer samstags 05:2xh sein. Ansonsten ist in der Nacht schon etwas schiefgegangen, und es sieht schlecht für die Tagesproduktivität aus!
Und produktiv arbeiten mit dem System wollen die wahrhaft professionellen Anwender von spätestens 07:45h bis 18:00h, und zwar die vollen 10 Stunden, und nicht nur einmal am Tag, oder einmal im Quartal.
Wer andere von mir gestartete Threads in diesem Forum verfolgt, wird nachvollziehen können, dass ich mittlerweile aus dem Auftreten bestimmter, seltener Fehlermeldungen AUF DEN PUNKT voraussagen kann, wann es zu Ausfällen dieses angeblich hundertprozentig ausfallsicheren Systems kommt.
Die Damen (und Herren) der ElsterHotline können solche Vermutungen aber weder bestätigen, noch verleugnen, da sie ebenfalls über keine weitergehenden Informationen verfügen. Sie sind zwar sehr hilfreich, aber wir alle sollten uns von der Vorstellung verabschieden, sie könnten mal eben in München anrufen und fragen, ob sich das Wiesel verschluckt hat. Sie können auch nur die Informationen weitergeben, mit denen sie gefüttert werden. Wenn dann nach zwei oder drei Stunden das Ticket bei der Hotline per E-Mail beantwortet wird, ist das Problem zumeist schon behoben. Und wieder konnten zwei oder drei Stunden nur minderproduktiv genutzt werden :(
Sollte ich beim nächsten Auftreten dieser seltenen Fehlermeldungen Zeit und Gelegenheit haben hier zu posten, werde ich gerne meinen Blick in die Kristallkugel veröffentlichen: ACHTUNG: Am . . . ist mit verschärften Ausfällen des Systems zu rechnen.

mechanicus
02.08.2009, 13:47
Entschuldigung, aber das ist totaler Quatsch. Ich nutze seit Jahren Elster und wenn die Server nicht erreichbar sind, dann steht das auch da. Ich habs noch nie erlebt dass die Server nicht erreichbar waren und im Internet steht dass sie erreichbar sind. Was hätte denn Elster bitte davon, auf der Seite falsche Angaben zu machen? Sorry, aber man kann die Schuld auch immer bei andere suchen, wenn die eigene Software nicht richtig funktioniert. Ich hatte mit ElsterFormular oeder ElsterOnline noch nie Probleme.

Totaler Quatsch kann manchmal Methode bei der Finanzverwaltung haben.

Für Elster2 ist jetzt volle Verfügbarkeit angezeigt, aber ALLE (!) unter https://www.elster.de/elfo_faq.php?faqid=e13 gelisteten Server sind per ping nicht erreichbar.
Und ich wundere mich, warum ich hier sitze und die LST.-Anmeldungen nicht raus kriege. :-((

M.f.G. mechanicus

batman
03.08.2009, 08:13
Ist/war den wirklich sichergestellt, dass die Einstellungen für den Proxyserver UND am Proxyserver korrekt sind/waren?.
Es ist eben nicht genug, die nötigen Einstellungen am *liefernden* PC zu machen. Der Proxyserver selber muss auch richtig eingestellt sein.

In den beiden Fällen, wo sich mir dieses Problem stellte, *lag der Hund dort begraben*; der Proxyserver war nicht richtig konfiguriert.
Fehlernummer 0100-5001
Standardfehlertext

Transfer fehlgeschlagen

01005001: transferSendXML(): Transfer fehlgeschlagen java.lang.RuntimeException: Fehler beim Datentransfer: Servlet not reachable: java.lang.RuntimeException: Servlet not reachable: java.net.NoRouteToHostException: No route to host: connect
Mögliche Fehlerursachen
Bitte prüfen Sie (soweit vorhanden) Ihre Firewall- und Proxy-Einstellungen:

* Proxy-Einstellungen:
o Muss sich der Anwender am Proxy authentifizieren und sind die entsprechenden Authentifikationsdaten in der Lohnbuchhaltungssoftware gespeichert?
o Müssen die IP-Adressen der ELSTER-Clearingstellen-Server in der Firewall gesondert freigeschaltet werden?
o Die Übermittlung erfolgt mittels HTTP-Post. Ist diese Methode im Proxy und der Firewall erlaubt?
* Firewall-Einstellungen:
o Ist die Anwendung für den Zugriff auf das Internet freigeschaltet?
o Müssen die IP-Adressen der ELSTER-Clearingstellen-Server in der Firewall gesondert freigeschaltet werden? - Wenn ja, sind sie freigeschaltet?
Die IP-Adressen der ELSTER-Clearingstellen lauten:
+ http://193.109.238.58:80/Elster2/EMS,
+ http://193.109.238.59:80/Elster2/EMS,
+ http://80.146.179.2:80/Elster2/EMS,
+ http://80.146.179.3:80/Elster2/EMS.
o Ist der Port 80 (HTTP-Protokoll) freigeschaltet?

Hinweis

Wie Sie die entsprechenden Einstellungen der Firewall bzw. des Proxyservers vornehmen können, entnehmen Sie bitte der Dokumentation der entsprechenden Produkte. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für die Einstellungen von Firewalls und Proxyservern keinen Support leisten können.

mechanicus
03.08.2009, 09:07
Ist/war den wirklich sichergestellt, dass die Einstellungen für den Proxyserver UND am Proxyserver korrekt sind/waren?.
Wir betreiben keinen Proxiserver und die Firewall war Testzwecken ausgeschaltet.
Auch heute morgen war das pingen der Adressen 80.146.179.2, 80.146.179.3, 193.109.238.58 und 193.109.238.59 erfolglos.

M.f.G. mechanicus

Katja Hoffmann
03.08.2009, 09:39
Hallo,

im Herstellerforum mehren sich wieder die Klagen, dass das Wiesel nicht erreichbar ist.
"Wiesel" ist die Signaturprüfungskomponente von Elster.
Das Problem bestand letzte Woche schonmal.

Pittiplatsch
05.08.2009, 08:07
Auch heute morgen war das pingen der Adressen 80.146.179.2, 80.146.179.3, 193.109.238.58 und 193.109.238.59 erfolglos.

M.f.G. mechanicus

Das kannst du auch in 3 Monaten noch versuchen. Diese Server sind nicht anpingbar. Das hat aber nichts damit zu tun dass sie nicht erreichbar sind. Es gibt IP-Adressen die man einfach nicht anpingen kann.

mechanicus
05.08.2009, 08:36
Das kannst du auch in 3 Monaten noch versuchen. Diese Server sind nicht anpingbar. Das hat aber nichts damit zu tun dass sie nicht erreichbar sind. Es gibt IP-Adressen die man einfach nicht anpingen kann.
Dieses Verfahren ist bei Servern üblich, die nicht bekannt sein sollen. Das ist hier aber anders gelagert! Sie sind öffentlich in den FAQ genannt. Warum wird dort nicht in einem knappen Nebensatz dieser Sachverhalt erwähnt?
Das ganze und die schlechte Erreichbarkeit machen nun wirklich keinen professionellen Eindruck. :-(

Seit Einführung der Verschlüsselung konnte ich stets erst im dritten oder vierten Versuch erfolgreich übertragen, nun bei der Lohnabrechnung für Juli klappt gar nichts mehr.

M.f.G. mechanicus

Pittiplatsch
05.08.2009, 10:15
Seit Einführung der Verschlüsselung konnte ich stets erst im dritten oder vierten Versuch erfolgreich übertragen, nun bei der Lohnabrechnung für Juli klappt gar nichts mehr.

M.f.G. mechanicus

Tut mir leid aber nachvollziehen kann ich das nicht. Ich nutze Elster seit es das System gibt und konnte bisher immer beim ersten Versuch problemlos senden. Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum es nicht gehen sollte. Aber das diskutieren bringt uns ja auch nicht weiter. Wenn du mit ElsterFormular nicht senden kannst, solltest du dich an die Elster Hotline wenden. Wenn du eine andere Software hast und kannst nicht senden, dann soltest du dich an deinen Softwarehersteller wenden. Beschwerden über die schlechte Erreichbarkeit vom Server sind hier im Anwenderforum auch nicht wirklich gut platziert.

mechanicus
05.08.2009, 10:59
Tut mir leid aber nachvollziehen kann ich das nicht. Ich nutze Elster seit es das System gibt und konnte bisher immer beim ersten Versuch problemlos senden.
Sorry, war vielleicht jetzt mit der Übertragungskritik das falsche Forum, da ich mit JLohn übertrage, als mittels coala.
Bin hier nur gelandet, weil sich die Server nicht anpingen ließen und ich dort den Fehler vermutete.

M.f.G. mechanicus