PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit steuerfreier Erstattung der Umzugskosten



vrobo
27.08.2009, 17:42
Hallo, bin neu hier und hab natürlich auch ein Problem:

Wir sind aus beruflichen Gründen im Dezember umgezogen. Die Erstattung der Maklergebühr von der neuen Firma ist auch schon als steuerfreie Erstattung der Weerbungskosten (Zeile 21) auf der Lohnsteuerbescheinigung 2008 drauf, die Umzugskosten kommen aber erst 2009 drauf, da das Umzugsunternehmen die Rechnung erst im Januar gestellt hat (direkt an die Firma). Wie mache ich das jetzt mit der Lohnsteuererklärung für 2008? Die Maklergebühr kann ich ja für 2008 angeben und so auch verrechnen, kann ich die Kosten des Umzugsunternehmens erst bei der Erklärung für 2009 draufnehmen, obwohl der Umzug am 19.12.2008 war? Oder soll ich die jetzt schon ansetzen und bekomme dann die steuerfreie Erstattung nächstes Jahr versteuert und zahle es dann mit der Steuererklärung für 2009 im Jahr 2010 quasi zurück?

HILFE!

Danke schonmal

vrobo

Krake
28.08.2009, 06:21
Da der Aufwand erst in 2009 entstanden ist (Tag der Zahlung), gehört der Betrag in die Steuererklärung 2009. Maßgebend ist das Zufluss- Abflussprinzip nach § 11 Einkommensteuergesetz.

vrobo
28.08.2009, 10:34
Hallo und danke für die Antwort.

Also gebe ich den Betrag in der SE 2009 an und beziehe mich auf den Umzug 2008. Dachte ich mir schon fast.

vrobo
28.08.2009, 10:41
Eins hab ich aber noch vergessen:
Wenn ich die Zahlung vom Lohnsteuerbescheid dann in Zeile 21 (Werbunsgkosten) berücksichtige und bei den Werbungskosten-Umzug-Umzugskosten, also bei den entstandenen Kosten angebe, entsteht mir kein Abzug bei der Steuerrückerstattung, die mir mein Steuerprogram ausspuckt. Gebe ich aber bei Erstattungen (bei den Umzugskosten) den Betrag nochmal an, bekomme ich fast 800 Euro weniger und müsste somit nachzahlen. Die Frage ist einfach. Muss ich da nochmal die Erstattung angeben, obwohl sie ja bereits als steuerfreie Erstattung aufgeführt ist? Leider sagt das Program nicht, ob es die steuerfreien Erstattungen meint oder eben nur die, welche nicht unter steuerfrei (Zeile 21 Lohnsteuerbescheid) aufgelistet wurden. Ist es normal, dass es durch steuerfreie Erstattungen zu solchen Nachzahlungen kommen kann?

Danke schon mal für die Antwort.