PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plausibilitätserklärung Anlage Kind Seite 3



Gandalf-mg
23.09.2009, 11:56
Hallo
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen verzweifel hier langsam immer Probleme mit der Plausibilitätserklärung
Also es geht um die Seite 3 Anlage Kind habe hier jetzt schon einige Beiträge gelesen und viele Varianten ausprobiert aber es klappt trotzdem nicht
Also zu den Grund zusätzlichen Daten
Das Kind war im Kindergarten vom 01.03 30.06 mit einem gesamt Betrag von 180€
Dann noch vom 01.08 31.12 mit einem gesamt Betrag von 890€
Das ergibt dann 1070€ das habe ich auch so in Zeile 61 eingetragen
In Zeile 62 habe ich ein Kreutz bei Mutter und Erwerbstätigkeit gemacht 01.03 31.12 und wieder 1070€
In Zeile 67 Kreutz bei Kind hat das 3. Lebens……… 02.04 31.12 und wieder 1070€
In Zeile 69 Kreutz bei anderes Elternteil und Erwerbstätigkeit 01.01 31.12 und wieder 1070€
Was habe ich falsch gemacht oder vergessen komme einfach nicht weiter würde mich über eure Antworten freuen
Danke

Krake
23.09.2009, 12:32
Welche Fehlermeldung wird denn von ELSTER ausgegeben?

Für welches Jahr ist die Steuererklärung?

Gandalf-mg
23.09.2009, 12:39
Die Lohnsteuererklärung ist für das Jahr 2008
Und der Fehler lautet
Die Summe der Gesamtaufwendung muss mit der Summe der Einzelaufwendungen übereinstimmen Bei Einzelaufwendungen wir jeweils nur das erste Feld markiert

Krake
23.09.2009, 12:45
Ohne es jetzt nachvollzogen zu haben, werden für das Kind 180 € und 890 € (Summe 1.070 €) beantragt. Nach den Angaben wird bei der Mutter der Betrag von 1.070 € und beim anderen Elternteil wiederum der gleiche Betrag nochmals angesetzt/beantragt - in der Summe als 2.140 €.

Gandalf-mg
23.09.2009, 12:52
Das habe ich auch soweit eingegeben Trotzdem erscheint der Fehler weiterhin habe keine Ahnung warum habe schon wirklich alles ausprobiert na dann muss ich noch weiterschauen aber trotzdem Danke

Krake
23.09.2009, 13:03
Ich habe in der Zeile 61 den ersten Zeitraum und den entsprechenden Betrag eingetragen. Mit dem "+" davor habe ich eine zweite Zeile 61 eröffnet und dort den zweiten Zeitraum und den Betrag eingetragen.
In der Zeile 62 habe ich die (Pflege)Mutter und "Erwerbstätigkeit" angekreuzt und die Summe von 1.070 € eingetragen.

Sofern dann die Angaben zur Haushaltszugehörigkeit in der Zeile 87 vorhanden sind, klappt die Probebrechnung ohne Probleme.