PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Errorcode 200 und 278 - und alles schon probiert



buntspecht
10.10.2009, 22:33
Hilfe! Seit einer Woche versuche ich, eine UstVa zu übertragen - aber die Datenübermittlung will einfach nicht gelingen. Habe bereits die alte elster-Version deinstalliert und die neueste neu heruntergeladen. Habe meine Firewalls ausgeschaltet, in den Datenübermittlungsoptionen den Port 8000 freigeschaltet - und es geht trotzdem nicht. Ich bin ratlos und ein bißchen verzweifelt - hat jemand eine Idee, was da schief läuft?? Das "elster-team" antwortet nicht auf meine mail und bei der Hotline lande ich in der Warteschleife..

batman
11.10.2009, 21:01
Hast Du wirklich zur Installation die neueste Downloadversion benutzt? Es ist bei den von mir betreuten Usern schon mehrmads vorgekommen, dass die mehrere Dornloadversionen im Downloadordner bzw. auf dem Desktop abgespeichert hatten und bei der versuchten Neuinstallation jedesmal die alte Version erwischten.

Falls die Fehlermeldung nichts von "Versionsprüfung" o.ä. meldet, ist aber davon auszugehen, dass Du die aktuelle Version auf dem Rechner hast. Dann solltest Du den komplette Wortlaut der Fehlermeldung posten.

Wie stellst Du eigentlich die Internetverbindung her? Mit einem speziellen Einwahlprogramm (z. B. bei Alice), oder sind die Zugangsdaten im Router abgelegt?

buntspecht
11.10.2009, 22:32
Vielen Dank für die Antwort.
In der Fehlermeldung steht folgendes:(Kopie)
**************
ElsterFormular 2008/2009
Meldungstext ELSTER-Fehler
Programmversion: 10.3.1.0

Fehlermeldung einer ELSTER-Telemodul-Funktion:
Errorcode: 200
ESTPoverHTTPS: Fehler bei der Kommunikation (CURL)! (7) couldn't connect to host
Allgemeiner Kommunikationsfehler.
**************
Ich habe zuletzt probiert, HPPT als Übertragungsprotokoll auszuschalten, dann nimmt er wohl HPPTS. Ich kenne mich aber nicht so gut damit aus.

Der Computer stellt die Verbindung über einen Rooter her sobald er eingeschaltet wird. Ich habe eine T-Com-Flatrate. Bei der letzten Voranmeldung zum Ende des 2. Quartals hat alles noch prima geklappt. Das Einzige, was sich seitdem geändert hat, war die neuste Kaspersky-Version (hatte aber vorher auch Kaspersky). Bin ratlos.

Übrigens gibt es auch eine Fehlermeldung bei der Updatesuche: "Die Verbindung zum Update-Server konnte nicht aufgebaut werden. Ursache: HTTP request failed." Deswegen hatte ich das Häkchen dann mal weggemacht...

Nuffi
11.10.2009, 22:37
ich hab beim Abschicken meiner Steuererklärung für 2007 das gleiche Problem:

"Programmversion: 9.5.1.0
Fehlermeldung einer ELSTER-Telemodul-Funktion:
Errorcode: 200
Fehler bei der Mindestversionspruefung
Allgemeiner Kommunikationsfehler."

Das Update ist ganze drei Stunden alt...
Was tun?

buntspecht
11.10.2009, 22:39
Von mir ist da leider keine Antwort zu erwarten. Tröstlich nur, dass ich nicht alleine bin. Wenn ich den Fehler finde, gebe ich es weiter!

holzgoe
12.10.2009, 08:13
Dein Zitat: ich hab beim Abschicken meiner Steuererklärung für 2007 das gleiche Problem:

"Programmversion: 9.5.1.0
Fehlermeldung einer ELSTER-Telemodul-Funktion:
Errorcode: 200
Fehler bei der Mindestversionspruefung
Allgemeiner Kommunikationsfehler."

Das Update ist ganze drei Stunden alt...
Was tun ?

Hallo,
bei dieser Fehlermeldung hast du definitiv nicht die aktuelle Version. Für Elsterformular 2007/2008 ist die gültige Version 9.6.1.0

Hast du das neueste Update aus dem Elsterformular heraus gemacht ?
Probier doch mal den kompletten download über www.elsterformular.de
Eventuell hilft auch das deinstallieren der alten Version.

Tschüß

Balu
12.10.2009, 09:20
@ buntspecht:
Kaspersky dürfte das Schlüsselwort sein. Ich zitiere aus einem anderen Thread:
Kaspersky
Rechts-Klick auf das K-Symbol in der Symbolleiste (unten rechts)
- Einstellungen ...
- Kontrolle des Datenverkehrs
- Untersuchung geschützter Verbindungen - Geschützte Verbindungen nicht untersuchen,
denn ElsterFormular stört sich daran, dass der HTTP SSL Port 443 untersucht wird.
__________________
Mit freundlichen Grüssen
gez. D. Cremer

@ nuffi:
Die aktuelle Version für 2007/2008 ist 9.6.1.0
Diese Version lässt sich nicht über ein Update erreichen. Es muss zwingend eine Neuinstallation mit einem Download von der Elster-Webseite gemacht werden.
==> https://download.elster.de/download/2007/ElsterFormular2007-Setup.exe

Nuffi
12.10.2009, 20:58
Vielen Dank, mit der neuen Version gings problemlos. Dumm nur, dass ich alle Daten neu eingeben musste - der PC hat einfach nichts laden wollen.
Bin jetzt gespannt, was so rausspringt

batman
12.10.2009, 21:29
Zum Laden hättest Du dem neu installierten Programm unter die Arme greifen müssen. Die Datei ist noch vorhanden, allerdings in dem Rest der Ordnerstruktur der alten Prgramminstallation. Lass mal Windoof auf der gesamten Festplatte nach Dateien mit der Endung .07 suchen. Du wirst die alte(n) und die neue(n) Datei(en) finden, nur an verschiedenen Plätzen.
Das sollte vielleicht Anlass dazu sein, für solche Dateien bewusst einen eigenen Ordner aufzumachen, in dem -unabhängig vom Jahrgang- alle Steuerdaten-Dateien abgelegt werden.

Nuffi
12.10.2009, 22:27
Leider fand das Programm die - bereits im speziellen Ordner abgelegte - Datei nicht... Aber is ja jetzt auch egal. Die paar Zahlen... ;-)

buntspecht
13.10.2009, 08:30
Das Problem ist hartnäckig. Geschützte Verbindungen wurden von Kaspersky ohnehin nicht untersucht, wohl aber der HPPT-SSL Port 443. Das habe ich ausgeschaltet, ebenso wie die Kontrolle des Ports 8000. Außerdem gehört Elster zu den vertrauenswürdigen Programmen. Ich hatte die Firewall ja auch bereits ausgeschaltet. Der Fehler ist immer der gleiche - 278 mit Protokoll HPPT und 200 mit Protokoll HPPTS.
Bis jetzt habe ich immerhin erreicht, etwas über meinen Computer und Kaspersky zuu lernen...

DC1961
13.10.2009, 08:49
Hallo Buntspecht,
ELIAS Was bedeutet der Fehler 278 ?
Also Stichwort Proxy!

holzgoe
13.10.2009, 12:38
Zitat: Das Problem ist hartnäckig. Geschützte Verbindungen wurden von Kaspersky ohnehin nicht untersucht, wohl aber der HPPT-SSL Port 443. Das habe ich ausgeschaltet, ebenso wie die Kontrolle des Ports 8000. Außerdem gehört Elster zu den vertrauenswürdigen Programmen. Ich hatte die Firewall ja auch bereits ausgeschaltet. Der Fehler ist immer der gleiche - 278 mit Protokoll HPPT und 200 mit Protokoll HPPTS.
Bis jetzt habe ich immerhin erreicht, etwas über meinen Computer und Kaspersky zuu lernen.

Hallo,
hast du mal versucht bei den Optionen zur Datenübermittlung eine IP-Adresse der Elster-Server einzugeben ?

Bei der Datenübertragung werden beim Weg über Internet folgende IP-Adressen verwendet:

ELSTER 1 (Telemodul ohne Authentisierung): 62.157.211.58, 62.157.211.59, 193.109.238.26, 193.109.238.27, 213.182.157.55 (Kommunikation über die Ports 8000 und 443)

ELSTER 2 (COALA, authentisierte Daten des Telemodul): 80.146.179.2, 80.146.179.3, 193.109.238.58, 193.109.238.59 (Kommunikation über Port 80)

Viel Erfolg.

Tschüß

buntspecht
13.10.2009, 23:33
Danke für den Hinweis. Ich habe alle IP-Adressen aus der ersten Zeile (also ohne Authenfizierung - habe ich nicht) ausprobiert - ohne Erfolg. Immer die Fehlermeldung: **************
ElsterFormular 2008/2009
Meldungstext ELSTER-Fehler
Programmversion: 10.3.1.0

Fehlermeldung einer ELSTER-Telemodul-Funktion:
Errorcode: 278
Zu den Servern konnte keine Verbindung aufgebaut werden.
**************

Ich habe auch statt Port 8000 den Port 443 eingegeben - immerhin kam dann die Fehlermeldung Nr. 252, was immer die zu sagen hat.

Hat noch jemand eine Idee, was ich ausprobieren könnte? Fange an, an meinem Verstand (und an meinem Computer) zu zweifeln...
Trotzdem allen danke, die mir einen Tipp gegeben haben!! Sehr nett!

DC1961
13.10.2009, 23:54
Hallo Buntspecht nochmal,
ELIAS Was bedeutet der Fehler 252 ?
Also Stichwort PROXY!
Die Konfiguration für ihren Router ist nicht vollständig!
Geben Sie bitte das Modell für detaillierte Antworten an, und dann:
Wie schon Batman am 11.10.2009 21:01h fragte:
Wie gehen Sie ins Internet, - vielleicht mit Alice ? Oder noch über das T-Online StartCenter mit seinem proprietärem T-Online Browser?
Beides sollte aus dem System verband werden, um eine direkte Breitbandverbindung mit T-Online aufzubauen.
Das gibt mehr Geschwindigkeit sowie weniger bis keine Probleme und die volle Browser- und Mail-Client-Auswahl.
Mea culpa,
schon am 11.10.2009 22:32h schrieben Sie von ESTPoverHTTPS: Fehler bei der Kommunikation (CURL)! (7) couldn't connect to host.
Die Ursache bei diesem Fehler liegt meist am Internetzugang über T-Online, wenn die Internetverbindung nur temporär über den T-Online-Manager hergestellt wird. Es handelt sich dabei um keine dauerhafte Definition einer DFÜ-Internetverbindung. Bitte aktivieren Sie daher über das T-Online-Programm die Internetverbindung, damit die Kommunikation funktioniert.

buntspecht
14.10.2009, 00:29
Hallo Buntspecht nochmal,
ELIAS Was bedeutet der Fehler 252 ?
Also Stichwort PROXY!
Die Konfiguration für ihren Router ist nicht vollständig!
Geben Sie bitte das Modell für detaillierte Antworten an, und dann:
Wie schon Batman am 11.10.2009 21:01h fragte:
Wie gehen Sie ins Internet, - vielleicht mit Alice ? Oder noch über das T-Online StartCenter mit seinem proprietärem T-Online Browser?
Beides sollte aus dem System verband werden, um eine direkte Breitbandverbindung mit T-Online aufzubauen.
Das gibt mehr Geschwindigkeit sowie weniger bis keine Probleme und die volle Browser- und Mail-Client-Auswahl.
Mea culpa,
schon am 11.10.2009 22:32h schrieben Sie von ESTPoverHTTPS: Fehler bei der Kommunikation (CURL)! (7) couldn't connect to host.
Die Ursache bei diesem Fehler liegt meist am Internetzugang über T-Online, wenn die Internetverbindung nur temporär über den T-Online-Manager hergestellt wird. Es handelt sich dabei um keine dauerhafte Definition einer DFÜ-Internetverbindung. Bitte aktivieren Sie daher über das T-Online-Programm die Internetverbindung, damit die Kommunikation funktioniert.


Also das Gerät an der Wand, wo der Stecker drin steckt, heißt Speedport W 701V. Die Verbindung wird beim Hochfahren automatisch hergestellt und zwar über den Marvell Fast Ethernet Controller. Mit den weiteren Fragen zur Konfiguration bin ich derzeit überfordert. Ein T-Online-Programm habe ich meines Wissens gar nicht. Für den Zugang ins Internet verwende ich den Internet-Explorer. Entschuldigen Sie, dass ich davon keine Ahnung habe. Wo muss ich dieses Programm suchen? Im Netzwerk- und Freigabecenter? Bei den Internet-Optionen? Bei den Verbindungen? Wo kann ich Informationen dazu finden?

DC1961
18.10.2009, 22:47
Hallo Buntspecht,
da ich vermute, dass Ihr Problem immer noch besteht, nun nach längerer Zeit aber systematisch und zum mitschreiben:
Ihr Problem ist die Verwendung des Routers und die nicht darauf angepasste Konfiguration.

F: Was bedeutet der Fehler 252 ?
A: Der Elster Errorcode 252: Im XML-String konnte der Text [DatenTeil] nicht gefunden werden tritt beim HTTP-Senden von Steuerdaten immer dann auf, wenn über Proxy gesendet wird, der eine Benutzerberechtigung mit Benutzername und Passwort erfordert (zum Beispiel beim Senden über DATEV.net).
HTTP-Senden wird beim Übertragen mit Authentifizierungszertifikat automatisch vom Programm verwendet. HTTP-Senden können Sie aber auch manuell über Menü Extras - Optionen/Einstellungen - Datenübermittlung ausgewählt haben.
Gelegentlich tritt diese Fehlermeldung auch auf, wenn die Seitenanforderung nicht auf eine richtige Seite geht, da der Provider eine Werbeseite vorschaltet. Anstelle der Serverantwort kommt in der Antwort die Werbeseite (http). Hier raten wir das Problem mit dem Provider zu klären beziehugsweise alternativ einen anderen Provider zu verwenden.
Sie können Ihre Einkommensteuererklärungen ohne Zertifikat über das Kommunikationsprotokoll HTTPS übertragen. Dafür klicken Sie bitte auf Menü Extras - Optionen/Einstellungen - Registerkarte Datenübermittlung - Rundoption HTTPS auswählen und Proxyserver für HTTPS eintragen (beziehungsweise vorhandenen Eintrag Proxyserver für HTTP nicht entfernen) - 2 x mit OKAY bestätigen, Steuerdaten übermitteln.

F: Was bedeutet der Fehler 278 ?
A: Der Elster Errorcode 278 beim HTTP-Senden (also immer beim authentifizierten Senden oder wenn HTTP Option markiert ist) deutet auf fehlende oder fehlerhafte Einstellungen eines Proxys hin.
Bitte überprüfen Sie daher IM PROGRAMM ELSTERfORMULAR unter Extras - Optionen/Einstellungen... - Registerkarte Datenübermittlung durch Mausklick auf die Schaltfläche "Proxyserver für HTTP" die Proxy-Einstellungen und tragen dort Ihren Proxy in die Maske ein.
Vergleichen Sie hierzu die Proxy-Einstellungen aus dem INTERNET-BROWSER, da dieser auch zum Anzeigen von Webseiten eine http-Verbindung benötigt, die in Netzwerken meistens über den Proxy läuft.
Gehen Sie bitte beim Browser Internet-Explorer wie folgt vor, um die Einstellungen anzusehen und anschließend zu übertragen:
Wählen Sie im Internet-Explorer über das Menü - Extras - Internetoptionen die Registerkarte - Verbindungen und klicken hier unter der Rubrik LAN-Einstellungen auf die Schaltfläche - Einstellungen. Übernehmen Sie gegebenenfalls die Proxy-Einstellungen, das heißt IP-Adresse und den Port des Proxys aus dem Internet-Browser in das Programm ElsterFormular und bestätigen die Dialogfenster mit Klick okay. Schließen Sie anschließend ElsterFormular und rufen Sie es erneut auf damit die Änderungen zum Proxy übernommen werden. Probieren Sie nun erneut zu senden.
Hinweis: Sollten Sie im Browser keine IP-Adresse (zum Beispiel 12.123.456.1) sondern einen Proxynamen (zum Beispiel hb01inet) stehen haben, so wird der Proxyname erst am Host in eine IP-Adresse umgesetzt. Erfragen Sie daher bitte die Proxy-IP-Adresse beim Netzwerkadministrator)

Beide Probleme sind für Sie aber IRRELEVANT, da Sie OHNE ZERTIFIKAT, also OHNE AUTHENTIFIZIERUNG übertragen!
Ohne Zertifikat wird Ihre Einkommensteuererklärungen aber üblicherweise über das Kommunikationsprotokoll HTTPS übertragen.
Bei Internetverbindungen über ROUTER oder Modem sind IM PROGRAMM ELSTERfORMULAR unter Extras - Optionen/Einstellungen... - Registerkarte Datenübermittlung gar KEINE Eintragungen vorzunehmen.
Damit sind wir wieder bei dem Fehler 200.

Elster Formular ist beim Senden und beim Update darauf angewiesen, dass eine direkte Verbindung zum Internet besteht; es kann selbstständig keine Verbindung herstellen.
Stellen Sie eine Verbindung zum Internet her, zu einer Seite, welche den Inhalt stets aktualisiert oder ändert, damit die Informationen nicht nur aus dem Cache auf der Festplatte gelesen werden. Also z.B. zu web.de, Google.de oder der Seite Ihrer Tageszeitung. Und halten Sie die Verbindung!
Dann übertragen Sie Ihre Daten mit ElsterFormular.

Balu
19.10.2009, 09:26
Also das Gerät an der Wand, wo der Stecker drin steckt, heißt Speedport W 701V.Nach der im Internet verfügbaren Beschreibung kann dieses Gerät sowohl als DSL-Router als auch als DSL-Modem betrieben werden (Seite 30 der Anleitung).

Wenn das Gerät als Router betrieben wird, sind die Zugangsdaten fürs Internet in dem Gerät selber hinterlegt (wurde über die Web-Oberfläche des Gerätes eingegeben). Der Router stellt die Internetverbindung automatisch her.

Wenn das Gerät als Modem betrieben wird, sind die Zugangsdaten fürs Internet im Computer hinterlegt. Es muss für den Internetzugang ein bestimmtes Programm (z.B. T-Online Manager) gestartet werden; nur solange dieses Programm läuft, ist der Internetzugang offen.

ElsterFormular benötigt zur Datenübermittlung eine zu dem Zeitpunkt aktiv bestehende Internetverbindung.

buntspecht
21.10.2009, 15:09
Liebe erfahrene Benutzer,
nach einer kurzen Elster-Pause habe ich mich - mit Ihrer / Eurer freundlichen Unterstützung wieder meinem hartnäckigen Übermittlungsproblem gewidmet. Obwohl mir der Computer eine bestehende Internet-Verbindung anzeigt, habe ich den Versuch mit der gleichzeitig geöffneten google-Seite gemacht. Ich habe auch die Finanzamt-IP-Adresse unter den LAN-Einstelllungen mitsamt Port 8000 angegeben - mit dem Ergebnis, dass google dann nicht mehr lief. Jetzt habe ich Proxy für LAN wieder ausgeschaltet. Dies hier ist ja kein Firmen-Netzwerk oder sonstiges. Das Gerät an der Wand ;-) wird meines Wissens als Router und nicht als Modem betrieben. Es gibt auf dem Computer kein Programm, mit dem sich das verwalten lässt; ich bin sicher: nach bestimmt 20 Stunden oder mehr habe ich die Festplatte bis in den letzten Winkel untersucht. Und bei den bisherigen Übermittlungen (Ust-VA vierteljährlich) hat es ja auch geklappt.
Für dieses Mal hat mir die Voranmeldungsstelle erlaubt, die Voranmeldung auf Papier zu machen.
Ich werde jetzt nochmal nach der Anleitung für den Router suchen. Vielleicht stimmt ja da was nicht.
Vielen Dank für die Untestützung. Wem nochwas einfällt - ich bin weiter für jeden Hinweis dankbar.

buntspecht
23.10.2009, 14:00
Heißa!! Soeben hat es geklappt mit der Datenübertragung an das FA! An dieser Stelle ein Dank an alle, die sich hier bemüht haben, mir bei der Lösung des Problems zu helfen.

Was letztlich nicht gestimmt hat? Genau weiß ich es nicht. Ich habe meinen Router neu konfiguriert. Aber es klappte wieder nicht. Dann habe ich die aktuelle elster-Version deinstalliert und nach einem Neustart neu heruntergeladen. Wieder Fehlermeldung. Dann habe ich bei den Datenübermittlungs-Optionen die IP-Adresse des FA-Servers samt Port gelöscht (das hatte ich ja vorher auch schon mal) und siehe da: "Die Daten wurden an das Finanzamt übertragen". Danke an D. Cremer, der mich an dieser Stelle von dem falschen Pfad abgebracht hat.
H. Wiedemann

sabinek
12.11.2009, 13:09
Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem (gleiche Fehlermeldung) wie nuffi auf Seite 1.
Ich bin grade dabei, die von Euch oben erwähnte Version runterzuladen und dann versuche ich das nochmal mit der Übertragung.
Nur ist meine StErklg etwas umfangreicher und wenn die bereits eingegebenen Daten nicht mehr kriegbar sind, fange ich bei Null wieder an. Wie kann ich das machen, sollte das bereits ausgefüllte Formular (samt Anlagen) nicht mehr zu öffnen oder übertragbar sein?

Vielen Dank!

holzgoe
12.11.2009, 13:17
Hallo,
wenn du das Elsterformular deinstallierst und komplett neu downloadest, hat das kein Einfluss auf deine Erklärung bzw. abgespeicherte Elster.08 Datei.
Du kannst diese Datei ja vorher nochmal in einen anderen Ordner als Sicherheitskopie anspeichern.

Tschüß

sabinek
12.11.2009, 13:20
Neueste FehlerMeldung nach Installation:

"Die Dateierweiterung 07. ist bereits registriert - überschreiben?"

Was heisst das und was mache ich jetzt?

Ohje... bitte Hilfe!

sabinek
12.11.2009, 13:21
sorry, hat sich überschnitten:

Dh. erst DEinstallieren und dann erst NEUinstallieren??

sabinek
12.11.2009, 14:59
Danke für die Hilfe - habe mehrmals neuinstalliert und deinstalliert - wurde jetzt übertragen mit Version
2008/2009 = Version 10.3.2.0 - das ist die, mit der ich das Formular erstellt hatte!
Warum es jetzt ging und vorher nicht, weiß ich nicht - muss ich vielleicht auch nicht verstehen...

Die andere Version (9.6.1.0) gibt es nicht mehr - offensichtlich!

holzgoe
12.11.2009, 15:08
Hallo,
schön das es geklappt hat.
Also für Elsterformular 2008/2009 ist die aktuelle Version 10.3.2.0 für Einkommensteuererklärung 2008 und die Version 9.6.1.0 ist eine Version für Elsterformular 2007/2008 (aktuell 9.6.2.0) für Einkommensteuererklärung 2007.

Tschüß

DJWiny
16.11.2009, 17:28
Hi

Error 200 , jetzt hatte ich auch dass Vergnügen damit. Nachdem ich die neue Elster installiert hatte und alles fertig war wollte ich senden und danach drucken.. aber nichts ging.

Ich habe alles probiert. Foren studiert, Einstellungen ändern, Hilfsprogramme laden, Updates.usw.

alles was irgendwie möglich war.

nach 2Std. dann endlich


Dann fand ich die ULTIMATIVE Lösung:

Ich deinstallierte Elster und installierte die aktuellste Version danach auf meinen Rechner in den gleichen Ordner und zwar diese:



ElsterFormular 2008/2009
Version 10.3.2.0 vom 04.11.2009 - Dateigröße: 51,6 MB - Systeme: Windows 2000, XP, Server 2003, Vista
ElsterFormular 2008/2009 unterstützt die Einkommensteuererklärung 2008, die Umsatzsteuererklärung 2008, die Gewerbesteuererklärung 2008, die Umsatzsteuer-Voranmeldung 2009, die Lohnsteuer-Anmeldung 2009 sowie die Lohnsteuerbescheinigung 2008 und 2009.


hier der Link nochmal:

https://www.elster.de/elfo_down1.php


und alles hat fünktioniert

dann wünsche ich euch allen auch gutes Gelingen damit

batman
17.11.2009, 14:52
Dann fand ich die ULTIMATIVE Lösung:Wer sich nur ein kleines bißchen in diesem Forum umgeschaut hat, konnte unschwer erkennen, dass diese Lösung hier bereits seit zwei Monaten propagiert wird. Auch wenns Dir wie eine Eingebung Gottes vorkommen sollte, es ist eigentlich "kalter Kaffee". Auch unter dem Gesichtspunkt, dass der Tip weiterhin topaktuell ist ;)

hublot
30.01.2013, 18:31
Hallo,

ich bekomme beim Test der Datenübermittlung immer u.g. Fehler.
Bei Übermittlung der Daten kommt überhaupt kein Fehler, deshalb bin ich davon ausgegangen, dass es funktioniert hat.
Jetzt habe ich ein Schreiben bekommen, was mir bis 22.2.2013 Zeit gibt meine Steuererklärung für 2008 nachzureichen.`

Ich bitte um schnelle Hilfe, gibt es noch eine Möglichkeit dies per Post zu erledigen? Ich bin kein Router/Server Spezialist und alle Hilfen zu Errorcode 200 haben bisher nicht geholfen.

####################################
Programmversion: 10.4.0.0

Fehlermeldung einer ELSTER-Telemodul-Funktion:
Errorcode: 200
Fehler bei der Mindestversionspruefung
Allgemeiner Kommunikationsfehler.

Abbruch der Datenverarbeitung.

stiller
30.01.2013, 18:43
Hallo hublot,
2008 zu übermitteln wird Dir vielleicht noch mit kommerzieller Software gelingen.

Back to the roots - Papier! Formulare unter www.formulare-bfinv.de

Du hast Dich an einen Uralttread gehängt.

hublot
30.01.2013, 19:00
Naja ich bin noch im Rahmen der Frist und habe (dachte ich zumindest) letztes Jahr übermittelt. Elster schickt allerdings auch keine Fehlermeldung bei der Übermittlung, die gibts nämlich nur beim Test der Übermittlung.

Das neue ElsterFormular kann nicht 2008 (sondern erst ab 2009). Also benutze ich die aktuellste Version von 2008/2009.

Ich schau mal was ich morgen via Telefon erreiche.

stiller
30.01.2013, 19:23
Hallo,
"Ich schau mal was ich morgen via Telefon erreiche"

Wahrscheinlich nix! 2008 ist gewöhnlich verjährt. Deshalb macht EF auch Schluß und bietet diese Jahre nicht mehr an, ich denke, vergebliche Liebesmüh!
Die Telefongebühren kannste sparen!
Die Datei kann geöffnet und mit dem Papierbescheid verglichen werden.

hublot
30.01.2013, 19:33
http://www.steuerncheck.net/frist-freiwillige-steuererklaerung/
Danke fürs Gespräch :-/

2007 bis zum 31.12.2011 --> 2008 bis zum 31.12.2012
Im Brief steht drin, dass ich bis Ende Februar Zeit habe.

Ach ja und wer zahlt heute noch pro Gespräch Gebühren?
Kann bitte jemand von Elster antworten?

Elefant
30.01.2013, 19:44
2007 bis zum 31.12.2011 --> 2008 bis zum 31.12.2012
Im Brief steht drin, dass ich bis Ende Februar Zeit habe.

Ich unterstelle mal, dass Du zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet bist. Denn für die freiwillige Abagabe war Ende 2012 die letzte Möglichkeit.


Kann bitte jemand von Elster antworten?

Da müsstest Du jemanden von Elster fragen, nicht dieses Forum.

hublot
30.01.2013, 19:49
Anstatt versuchen mich zu belehren, wenn ich schwarz auf weiß hab, dass ich für 2008 die Erklärung noch abgeben darf, könntest du mir bitte mit dem Anfangs genannten Errorcode 200 weiterhelfen?

Danke

Elefant
30.01.2013, 19:52
Huch. Ich dachte Du wolltest eine Antwort 'von Elster' :mad:

hublot
30.01.2013, 19:58
Ich dachte das hier ist das Elsterforum...
Aber es ist doch schön, dass schon wieder vom Fehler 200 abgelenkt wird.

stiller
30.01.2013, 20:01
Kann bitte jemand von Elster antworten?

Können könnte schon, aber wir User sind uns selbst überlassen!
Bitte verwenden Sie diese Warteschleife: https://www.elster.de/hotline_nw.php


2007 bis zum 31.12.2011 --> 2008 bis zum 31.12.2012
Im Brief steht drin, dass ich bis Ende Februar Zeit habe.

Das bedeutet aber nicht, daß Sie es auch immernoch kostenlos mit ElsterFormular tun können. Sie können kommerzielle (kostenpflichtige) Software benutzen, die es noch ermöglicht.

"Ach ja und wer zahlt heute noch pro Gespräch Gebühren?"
Ich schon, weil meine Gebühren billiger sind, als eine vermittelte Flatrate!!!!!
Nur so nebenbei!

hublot
30.01.2013, 20:29
Danke für keine Ratschläge und haufenweise ungewünschte Kommentare...
Ihr habt erfolgreich ein Newbie vertrieben, könnt euch ne Kerbe ins Holz schnitzen......................

stiller
30.01.2013, 20:49
Quote Danke für keine Ratschläge und haufenweise ungewünschte Kommentare...
Ihr habt erfolgreich ein Newbie vertrieben, könnt euch ne Kerbe ins Holz schnitzen...................... Quote

2008 geht eben nicht mehr, was sollen wir User Dir noch mitteilen?
Sind also Foren-User für Ihre Versäumnisse 2008 Schuld?,Danke!