PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Großbuchstaben "U" bei Arbeitsbescheinigung



Heike64
19.01.2010, 17:50
Hallo,
wer kann mir helfen?

Mein Problem!

Wenn eine Mitarbeiterin im Jahr 2009 die volle Elterzeit beansprucht und kein Mutterschutzgeld mehr bezogen hat.

Was muss ich bei der Arbeitsbescheinigungsmeldung bei der Rubrik Großbuchstabe "U" eingeben?

Gruß

Christian
19.01.2010, 21:49
Hier ein Auszug von der Elster-Seite zu den Großbuchstaben (https://www.elster.de/elohn_nw_grossbchstb.php)



Großbuchstabe U

Im Gegensatz zu den anderen Großbuchstaben ist nicht nur der bloße Großbuchstabe "U" zu bescheinigen, sondern es ist die Anzahl der Großbuchstaben "U" zu bescheinigen.

Der Großbuchstabe "U" ist aufzuzeichnen, wenn Arbeitslohnansprüche für mindestens fünf aufeinander folgende Werktage ganz oder überwiegend entfallen sind.

Rechtsgrundlage: § 41b Abs.1 Nr. 2 EStG in Verbindung mit § 41 Abs. 1 Satz 5 und 6 EStG