PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plausi-Prüfung OK, Berechnung bricht ab



gp0815
04.02.2010, 19:22
Guten Tag.
Da der Support es offenbar nicht für nötig hält, emails zu beantworten, muss ich es wieder hier versuchen:

Die Plausibilitätsprüfung meiner Einkommensteuererklärung gibt "keine Fehler oder Hinweise" aus. Trotzdem erhalte ich
" Es konnte keine Steuerberechnung erfolgen!
Überprüfen Sie bitte die Abbruch-Hinweise. Nach dem Wegfall aller Hinweis/Fehler-Ursachen sollte
eine Berechnung erfolgen können, wenn hier kein Ausschlussfall vorliegt.
Nach erfolgreicher Plausibilitätsprüfung kann der Fall trotzdem elektronisch an die Finanzbehörden
übermittelt werden."

Welche Abbruch-Hinweise soll ich denn bitte jetzt prüfen?

ElsterFormular 2009/10
- Version: 11.1.2
- Revision: 3768

Windows XP SP3

Kann doch nicht wahr sein, einerseits zwingt man mich, nur für diesen Murks Windows zu benutzen, indem man so ranzig programmiert dass das Programm vor lauter Ballast nicht mehr im Windowsemulator läuft, dann funktioniert das Ding nicht mal, und andererseits verweigert man taxbird die Zulassung. Und da wundern sich unsere Politiker über Schweizer Konten... wenn einem vom Finanzamt immer nur Steine in den Weg gelegt werden lohnt sich Schwarzarbeit allein wegen der Zeitersparnis. Gewollt und nicht gekonnt anscheinend.

Sorry, bin etwas geladen, ich HASSE Programme, die ihre Fehler nicht angeben... ist ein Zeichen für Programmierer, die nicht versuchen, ihr eigenes Programm zu benutzen.

arpabo
04.02.2010, 20:02
ist die Günstig usw in der KAP angekreuzt?

MarcoM
04.02.2010, 20:09
Ich habe das gleiche Problem, jedoch verwende ich die Anlage KAP nicht.

gp0815
04.02.2010, 20:28
Bin mit MarcoM, ich verwende zwar die KAP und hab die Sachen angekreuzt, es ist aber auch wenn ich die KAP komplett lösche.
Auch die Anlage SO ist es nicht, wenn ich die wegmache bleibt der Fehler.
[edit] Wenn ich die Anlage Vorsorgeaufwand lösche ists weg glaub ich.

MarcoM
04.02.2010, 20:40
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir verkehrte Eingaben gemacht haben oder irgenwelche fehlen. Vielleicht liegt's an der Version, ist ja erst herausgekommen. Leider kann das Programm sich auch nicht so einfach updaten.

gp0815
04.02.2010, 20:52
also wenn ich GAR KEINE zusätzlichen Anlagen drin habe, nur Hauptvordruck und N, dann funktionierts noch. Vorsorgeaufwand löschen alleine bringt noch nix. Wenn ich dagegen alle drei (KAP, SO und Vorsorge) hinzufüge gehts erstmal noch.

MarcoM
04.02.2010, 20:58
Ich habe die Berechnung hinbekommen.

1. Scheint sich in die Anlage VL wohl ein Fehler eingeschlichen zu haben. Ich weiß aber noch nicht, welcher.

2. Gibt es offenbar ein Problem mit Z.37-39 in der Anlage Versorgeaufwand.

Wenn ich die VL lösche und meine Eintragungen aus Z.37-39 entferne, bekomme ich eine Berechnung.

gp0815
04.02.2010, 20:58
jetzt auf einmal geht die berechnung, wenn ich KAP lösche...

gp0815
04.02.2010, 21:01
bäm... jetzt auf einmal ists weg, wenn ich die Günstigerprüfung rausnehme. Ist die wichtig? Muss man irgendwo was eingeben was ich evtl nicht eingegeben habe?

MarcoM
04.02.2010, 21:07
Ich habe keine Ahnung, verwende die KAP und die SO nicht. Werde mich die nächsten Tage weiter damit beschäftigen. Für heute ist Feierabend.

gp0815
04.02.2010, 21:10
... ich finde wir sind schon ganz gute Betatester... ob man uns dafür ein Honorar bezahlt wenn wir die Steuererklärung irgendwann fertig debugt haben??

zorro
08.02.2010, 22:05
Hallo,
bei mir ist die Fehlermeldung ähnlich, keine Abbruch-Hinweise zu finden, trotzdem kommt keine Berechnung. Zusätzlich wird noch darauf hingewiesen, das die Anzahl der Kinder laut Angabe in der Anlage Vorsorgeaufwand (3) nicht mit der Anzahl der Anlagen Kinder (3) übereinstimmt.

Sobald die Anlage Vorsorgeaufwand gelöscht ist, kommt eine Berechnung zustande. Vermutlich hat also die Anlage Vorsorgeaufwand eine Macke, da dort anscheinend 3 ungleich 3 ist.

Halt, ich korrigiere: nach einmal löschen und wieder eintragen ist nun doch 3 gleich 3. Berechnet wird trotzdem nichts.

Ich freue mich aufs nächste Update...
______________________________

Korrektur nach weiteren Versuchen:
Bei der Anlage Vorsorgeaufwand stimmt der im Vordruck ausgewiesene Text in Zeile 51 nicht mit den Hinweisen der Eingabehilfe überein (oder ich verstehe es falsch). Wenn ich nun, wie im letzten Jahr, meine Ehefrau als mittelbar begünstigt eintrage, gibt es eine Fehlermeldung das "der Eintrag nur bei getrennter oder besonderer Veranlagung erlaubt ist Hauptvordruck S.1)". Wenn ich nun das Kreuz bei "unmittelbar begünstigt" und einen Eintrag von 1 Euro in Zeile 42 mache, lässt sich der Steuerfall berechnen.

Für mich sieht es so aus, als wäre der eingeklammerte Text in Zeile 51 ein zusätzlicher Hinweis für den Ausfüller, der eine besondere oder getrennte Veranlagung beantragt, was logisch klingt.

Die Fehler lassen aber m.E. darauf schliessen, das hier (fälschlicherweise) ein "Ja" zu getrennter oder besonderer Veranlagung abgefragt wird, obwohl das doch schon im Hauptvordruck steht. Das hiesse also, das man nur bei getrennter oder besonderer Veranlangung mittelbar begünstigt sein kann. Was unlogisch klingt. Oder stimmt das? Für 2009?

Zurück zur Berechnung, leider weiss ich nicht, wie gut die Berechnung ist (sonst wäre ich Steuerberater und würde keine Fragen hier einstellen müssen).

Kann jemand abschätzen, wie hoch die Ungenauigkeit ist?
Oder kann ein Programmierer sich des Problems annehmen?

Ralle22
18.02.2010, 20:50
Hallo zusammen,

bei mir ists das gleiche. Habe Hauptvordruck, Anlage N, Vo und KAP.
Lösche ich die VO, dann klappt es.

Gibt es schon Hinweise, was in VO anders muss ???

Danke und Gruß
Ralle22

Petzer
18.02.2010, 21:04
Es gibt nie das Gleiche, jeder Fall ist anders.

Wenn wir wüssten, ob getrennte oder Zusammen- oder Einzelveranlagung und welche Kreuzchen und Angaben Sie gemacht haben....

Das Elster-Programm läuft, wenn man die richtigen Angaben getätigt hat.

Ralle22
18.02.2010, 21:08
Dann geben Sie mir bitte eine Info, an wen ich meine Datei senden kann, dann haben Sie alle Daten vorliegen.

Ralle22
18.02.2010, 21:12
Einzeln veranlagt, keine Kinder
Vorsorgeaufwendungen:

Zeile 10: Ja bei Stpfl.

SONST keinerlei Kreuzchen

Hilft das ?

Danke

netterkurt
21.02.2010, 12:47
Hi,
ich habe auf 2 Rechnern identische Erklärungen kreiert.
Xp Sp3 und alle Updates, da ging alles.
Win7/64 und alle Updates, Fehlermeldung des Threadstarters.
Mit allen Hinweisen aus diesem "Fred" herumgespielt, es bleibt auf dem Neueren unberechenbar.
Falls wirklich jemand der Admins Kontakt zu den Programmierern und/oder selbst Ahnung hat,
sind wir nicht allein. Jedenfalls nicht nur mit dem Fehler.