PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anlage Kap



mach3
17.02.2010, 20:01
Hallo
Habe ein Problem beim ausfüllen der anl.Kap.
Habe von meiner Bank eine Steuerbescheinigung bekommen, trage diese Daten in Zeile 7,14,49,50 u.52 ein. Beim Ausführen des Plausibilitätsprüfers gibt es keine Fehler, bei der Steuerberchnung kommt der Abbruch-Hinweis, es wurden Kapitalerträge erklärt, die inländischen Steuerabzug unterlegen haben, jedoch fehlen zu den Zeilen 4-6 Anl.Kap. Eintragungen. Mache ich ein Kreuz in Z.4 u.5 oder nur in eines der beiden Zeilen muß ich bestimmt Bescheinigungen über Kapitalerträge erbringen,die nicht der Kapsteuer unterlagen wegen Freistellung.Diesen Aufwand mit den zusätzlichen Bescheinigungen wollte ich vermeiden.Kann mir jemand einen Tip dazu geben?

neysee
17.02.2010, 22:16
Ich finde die Frage ziemlich unverständlich.

Wenn man Kapitalerträge hat, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlagen, ist man letztlich zum Ausfüllen der Anlage KAP verpflichtet.

Aber wenn die Kapitalerträge auf einen Freistellungsauftrag angerechnet wurden, müssen sie ja ganz offensichtlich dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben, nur dass halt wegen der Freistellung keine Steuern abgeführt wurden.

Und neben den Fällen, wo man die Anlage KAP abgeben muss, gibt es überhaupt keinen Grund, die Anlage abgeben zu wollen, wenn man weder ein Kreuz in Zeile 4 oder 5 machen will. Und woher die Befürchtung kommt, dass dann weitere Bescheinigungen nötig sind, ist mir auch unklar. Bescheinigungen müssen für die Steuerabzüge her, nicht für das, was freigestellt war.

jerome
17.02.2010, 23:50
also zu anlage kap noch ne frage.
14 trage ich den in anspruch genommenen sparerpauschbetrag ein. bei mir 66 €.
mehr wurde nicht in anspruch genommen, trage ich dann bei 14a auch 66€ ein?

mach3
19.02.2010, 10:27
Hallo neysee,
mein Problem ist, mache ich kein Kreuz in Zeile 4 oder 5 Anl.Kap. Kommt der AHW:Sie haben Kapitalerträge erklärt,die dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben, (Steuerbescheinigung meiner Bank in die Anl.Kap.eingetragen, es wurden Kap-Steuern abgeführt, Freistellung hat nicht ausgereicht), jedoch fehlen zu den Zeilen 4 bis 6 Eintragungen.
Kreuze ich Zeile 4 an sind sämtliche Kapitalerträge zu erklären! Was bedeutet (sämtliche), auch die wo der Freistellunngsauftrag ausreichend war?
Ein Kreuz in Zeile 5 soll man machen, wenn man den Steuereinbehalt durch die auszahlende Stelle dem Grunde und der Höhe nach überprüfen lassen will.
Siehe Eigabehilfe: Wie werden Kapitalerträge erklärt?
Eigentlich sollte es mit der Steuerbescheinigung meiner Bank die sehr übesichtlich ist, kein Thema sein die Anl.Kap. auszufüllen.
Um auf den Punkt zukommen, mache ich Kein Kreuz in z.4-6 sehe ich keine Seite 2 der Steuerberchnung und somit nicht Steuernachzahlung oder Steuerrückzahlung.

neysee
19.02.2010, 13:27
Wenn du Steuern zurück willst, wirst du schon eine der beiden Zeilen 5 oder 6 ankreuzen müssen. Dann muss man natürlich alle Kapitalerträge angeben, egal, ob sie der Freistellung unterlagen oder nicht.

Die, für die Steuern abgeführt wurden, kommen in Zeile 7, was davon freigestellt war in Zeile 14, die abgeführten Steuern etc. in die Zeilen 49ff, und die, für die man keine Steuern gezahlt hat, weil sie komplett freigestellt waren, gesammelt in Zeile 14a. Eigentlich ganz einfach.

mach3
19.02.2010, 13:53
und was trage ich in die rechten Spalte der Z.7 unter korrigierte Beträge ein?

neysee
19.02.2010, 15:08
und was trage ich in die rechten Spalte der Z.7 unter korrigierte Beträge ein?

Nichts, leer lassen.

mach3
20.02.2010, 12:43
Nichts, leer lassen.

Ich danke dir!