PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bescheidrückübermittlung



Ronald_Fe
24.03.2010, 08:53
Im aktuellen Elsterprogramm kann man Mandantennummern vergeben, um bei Rückübermittlung des Bescheides diesen zuordnen zu können.

Mandantennummer habe ich sowohl in der Erklärung als auch bei der Übermittlung vergeben, trotzdem wird bei der Info-email nichts davon angegeben, so daß ich nach wie vor auf Verdacht den Steuerbescheid abrufen muß. Tritt der Fehler generell auf?

Bisherige Lösung ist für mich, daß ich einfach jedem Mandanten eine eigene email-Adresse vergebe und die dort ankommenden emails auf eine zentrale email-Adresse weiterleite. So sehe ich in den Kopfzeilen, wohin die email ursprünglich ging, kann den Mandanten aufrufen und den Bescheid abrufen.

Ronald

V. Liersee
24.03.2010, 11:42
Wo werden diese Mandantennummern eingetragen???

Edit: Gefunden, ganz unten auf der ersten Seite des Hauptvordrucks. Sie ist aber zumindest bisher nicht dokumentiert...

Ronald_Fe
24.03.2010, 12:41
Außerdem wird die Mandantennummer auch beim Datensenden als Option im Fenster abgefragt.