PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lohnsteuerjahresausgleich mit anteilig Hartz4 im Kalenderjahr



Payday
19.02.2012, 15:38
Hallo

folgendes, bis April 2011 war ich student, wurde noch dem studium nicht direkt in einen betrieb übernommen und war nochmal 2-3monate arbeitslos, bis ich meine jetzige stelle antratt.

als student hatte ich 0 euro einnahmen, von ersparnissen gelebt die beim studiumende auch aufgebraucht waren.

als hartz4/alg2 empfänger bekam ich den normalen höchstsatz (359€ ?! ) für einzelpersonen.

und nun beginnt das problem, ich möchte meine erheblich zu viel bezahlte lohnsteuer natürlich vom job wieder reinholen. dadurch das ich nur 6monate wirklich verdient habe hab ich übers jahr gesehen erheblich zuviel eingezahlt.

aber die jobbörse gibt mir keinen zettel auf dem draufsteht wieviel ich von denen bekomme habe für das jahr 2011. (so wie das unternehmen in den ich angestellt bin getan hat) nun weiss ich nicht was ich bei einnahmen eintragen soll, könnte natürlich die 359€/mon eintragen, habe dafür aber keine belege. da es natürlich wieder reine willkür wird und reine schikane, muss man diese 359€ sicherlich belegen können, auch wenn jeder weiss wieviel ein hartz4 empfänger maximal bekommt. und da es der maximalsatz ist kann ich auch nichts verheimlichen.

meine frage nun ist, was ist da zu tun ?! ich habe meinen antrag per software ausgefüllt, ausgedruckt und wollte diesen bereich per hand ausfüllen und im anschreiben kurz dazu irgendwas schreiben. wird das reichen ?

Elefant
19.02.2012, 16:00
Ich denke dass Harz IV nicht in die Einkommensteuererklärung einzutragen ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Progressionsvorbehalt#Deutschland

Payday
19.02.2012, 20:16
aber trotzdem hatte ich da doch einnahmen, bei 3,3 monaten arbeitslosigkeit sind das auch immerhin 1200euro. naja ich habe den antrag nun ausgefüllt und die arbeitslosigkeit einfach mit den höchstsatz alg2 ausgefüllt und ausgedruckt. ich gebs so ab, wenn da was nicht hinhaut können die sich ja melden mit dem was sie haben wollen.

Elefant
19.02.2012, 21:23
Wo gibt es denn überhaupt die Möglichkeit in der Steuererklärung, ALG2 einzutragen?