PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windows 8 Pläne - ein Elster ohne Java in Planung?



RaP70
10.01.2013, 21:51
Die IT Landschaft hat sich verändert. Heute hat man Tablet und Smartphones, sogar mehr als PC's. Auch Microsoft hat mit Windows 8 einen neuen Weg eingeschlagen und langfristig wird es wohl den Desktop nicht mehr geben. Zumindest ist das der Plan des Unternehmens, die Weichen stehen auf WinRT und damit wird der Desktop immer mehr obsolet werden.

WinRT ermöglicht aber kein Java und wird dies auch nie machen so wie iOS das auch nicht kann. Java im Browser unter MACOSX ist ebenfalls bereits deaktiviert und sollte es aus Sicherheitsgründen auch blieben!

Die Frage lautet also weshalb ist Java notwendig? Eine Plattform die Sicherheitskritisch ist, keine Zukunft am Client mehr hat (Smartphones, Tablets, Windows 8). Es ist davon auszugehen, dass innerhalb der nächsten 3 Jahre Windows 7 weitgehend durch Windows 8 abgelöst wird und sich WinRT zunehmend als neues System etabliert. Verstärkt haben grosse Firmen wie SAP etc. bereits Versionen ihrer Software für WinRT angekündigt.

Es wird also eine App-basierte Lösung für Elster benötigt. Gerade weil WinRT den Vorteil bietet dies auch leicht von anderen Apps aus nutzen zu können.

Meine Frage ist deshalb welche Pläne es hierfür gibt. Schon heute ist Java kaum noch in den Unternehmen installiert und auf 3 Rechnern konnte ich trotz installiertem Java und aktiviertem Java Plugin Elsteronline nicht aufrufen. Absturz des IE und FF waren die Folge trotz aktueller Versionen von Java und der Browser. Erst der Aufruf über eine virtuelle Maschine mit Windows XP ermöglichte den Zugriff! Ist das die Zukunft für STeuerzahler? Eine alte Version von Windows nebst Java griffbereit in einer virtuellen Maschine zu halten?

AG1971
10.01.2013, 22:05
Hallo !

Es gibt ein Strategiepapier - Version vom 06.05.2010 - Dateigröße: 2,41 MB

https://www.elster.de/download/ELSTER-Strategiepapier_06.05.2010.pdf

Ist halt schon 2 Jahre her

Ich selbst kann nur sagen, dass ich seit 2005 Elster begleitet und am Thema dran bin.

Bisher habe ich persönlich nie Probleme gehabt mich mit Windows XP, Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 in Verbindung IE8, IE9, IE10, Firefox 3 -18 und der passenden JAVA Version im ElsterOnlinePortal anzumelden, einzuloggen oder zu registrieren.

Aber durch meine tägliche Arbeit mit Steuerpflichtigen und den Anrufen von diesen zu dem o.g. Themenkomplex, weiß ich um die Problematiken [richtige Nutzung und Einstellungen am PC] nur zu gut.

Ich arbeite auch nur mit den Gegebenheiten und kann diese nicht verändern oder beeinflussen, sondern versuche nur Erfahrung weiter- oder wiederzugeben.

Siehe http://elstererfahrungen.blogspot.de/

Deine Fragen sind trotzdem sehr interessant, werden hier aber nur von uns Anwender kommentiert werden.

RaP70
10.01.2013, 22:13
Ich habe ihren Blog gelesen. Leider ist das Thema aber durchaus komplexer. Es wird zukünftig keinen Desktop mehr geben unter Windows. Das hängt damit zusammen, dass MS eine neue Programmierschnittstelle verwendet: WinRT. Die alten API's sind somit Legacy, d.h. langfristig abgekündigt.

Also was immer ich auf dem Desktop mache kann nur ein temporärer Workaround sein. Und Java wird laut den Entwicklern bei MS niemals eine gültige Programmiersprache sein weil WinRT Programme keine Runtimes zulassen und sich an Regeln halten müssen die Java nicht erfüllen kann. Oracle hat auch keine Pläne für Java und WinRT so wie sie auch keine Pläne für iOS und Java haben.

Es führt also kein Weg daran vorbei Java kurzfristig zu ersetzen für Elster. Ansonsten dürften viele Steuerzahlen spätestens in 3 Jahren keine Möglichkeit mehr haben Elster mit aktuellen Windowsversionen aufzurufen. Und das kann ja wohl nicht im Sinne des Finanzamtes und der Steuerzahler sein. Die technische Hürde wird damit höher und höher.

V. Liersee
11.01.2013, 07:51
Es ist davon auszugehen, dass innerhalb der nächsten 3 Jahre Windows 7 weitgehend durch Windows 8 abgelöst wird und sich WinRT zunehmend als neues System etabliert.

Eher das Gegenteil wird der Fall sein. Die Erfahrung zeigt, dass nur jede zweite Version von Windows brauchbar ist. Warum sonst ist XP bisher noch so gefragt, Vista dagegen führt ein Nischendasein. Windows 7 wird länger dominieren als Version 8. Und zum abgespeckten Windows RT habe ich im anderen Thread schon meinen Kommentar gegeben...

RaP70
11.01.2013, 08:58
Das ist jetzt aber arg weit hergeholt. Jeder weiss doch, dass Windows 7 nichts weiter als Vista + SP3 ist. Markttaktisch eben umbenannt auch um die Unternehmen zu zwingen auf Grund ihrer Lizenzverträge umsteigen zu müssen (dazu haben sie sich verpflichtet bei bestimmten Lizenzbedingungen).

Anzunehmen, dass Windows 8 kein Erfolg wird ist deshalb lachhaft. Die Unternehmen stellen zunehmend reine Windows 8 Geräte her (dafür zugeschnitten) und auch die Zulieferer nebst Softwarehersteller setzen verstärkt auf Windows 8 Kompatiblität (alte Versionen werden nicht mehr unterstützt). Die Grossen der Branche inkl. SAP haben verkündet winRT zukünftig verstärkt zu unterstützen.

Es ist also vermessen das aussitzen zu wollen. Allein die Tatsache dass Win32 und damit der alte Desktop auf "Maintenance" gesetzt ist zeigt dass MS es ernst meint. Müssen sie auch, denn sonst lösen sie das Dilemma im Absatz und schon gar nicht bei der Abwanderung der Benutzer zu anderen Plattformen allen voran Tablets. Und hier läuft Elster ja auch nicht. MACOSX wird immer schlechter mit Java unterstützt und der Komfort leidet weil der Anwender jetzt selbst herumfrickeln muss damit es geht. Das macht kein einfacher Anwender - der wendet sich ab.

Scheinbar will man das aber einfach aussitzen - auf kosten des Steuerzahlers statt auf Standards wie HTML5/Javascript zu setzen oder auf Serverseite entsprechende "Schnittstellen" zu etablieren die kein Java benötigen.

Ich betreue zahlreiche Firmen und kann Ihnen berichten, dass Java am absteigenden Ast auf dem Desktop ist. Sämtliche Produkte die auf Java auf dem Desktop basieren werden gerade von unseren Kunden eifrig auf die Serverseite verlegt um kompatible Frontends für Smartphones/Tablets und Windows 8 zu ermöglichen. Angesichts der Produktpolitik auch von Oracle Seite zu verstehen.

Die zunehmenden Sicherheitsprobleme mit Java sind es schliesslich die Elster die Lauffähigkeit mehr und mehr versperren und die Unternehmen vor richtige Probleme bei der Administration stellen.

V. Liersee
11.01.2013, 09:47
In Sachen Java widerspreche ich Ihnen nicht, das Problem ist mehr als offensichtlich.

pepa
11.01.2013, 12:36
Wenn ElsterOnline mit Java nicht mehr geht, dann bleibt immer noch der Weg ElsterFormular zu nehmen. Das braucht kein Java!

V. Liersee
11.01.2013, 12:53
Die Tendenz geht aber in Richtung ElsterOnline. Körperschaftsteuer- und Feststellungserklärungen lassen sich (zumindest bisher) ausschließlich darüber und nicht per ElsterFormular übermitteln.

RaP70
11.01.2013, 19:25
Elsteronline braucht fuer jeden furz java.schade

V. Liersee
05.11.2013, 14:29
Es ist Zeit, diesen alten Beitrag wieder hervorzuholen. Das Microsoft-Prinzip hat sich auch bei Windows 8 bewahrheitet: nur jedes zweite Windows ist brauchbar. Windows 8 war es nicht und ist daher schon nach kurzer Zeit im Oktober 2013 durch die Version 8.1 verbessert worden.
Ein sehr guter Artikel dazu ist ab Seite 88 in der c't 23/2013 zu finden, auszugsweise auf heise.de (http://www.heise.de/ct/artikel/Welches-Windows-fuer-wen-1980639.html).

Hagen-Gronert
05.11.2013, 16:07
Es ist Zeit, diesen alten Beitrag wieder hervorzuholen. Das Microsoft-Prinzip hat sich auch bei Windows 8 bewahrheitet: nur jedes zweite Windows ist brauchbar. Windows 8 war es nicht und ist daher schon nach kurzer Zeit im Oktober 2013 durch die Version 8.1 verbessert worden.
Ein sehr guter Artikel dazu ist ab Seite 88 in der c't 23/2013 zu finden, auszugsweise auf heise.de (http://www.heise.de/ct/artikel/Welches-Windows-fuer-wen-1980639.html).

Guten Tag Liersee,

Ihren Beitrag habe ich mit Interesse gelesen. Gibt es eine Alternative zu
Windows, geeignet für eine optimale ELSTER Nutzung?

Mit freundlichen Grüßen
H a g e n - G r o n e r t

V. Liersee
06.11.2013, 09:46
ElsterOnline ist plattformunabhängig. Je nach Gusto kann man also auch mit Geräten mit angebissenem Apfel ;) oder Linux arbeiten. Optimal ist jedoch bisher Windows. Auf einem Android-Tablet bin ich mangels Java oder zumindest Javascript bisher nicht vorwärtsgekommen.

Ich werde so lange wie möglich bei Windows 7 bleiben, bis mindestens 2020 soll es seitens Microsoft Support geben. 8.1 ist mal einen Test im virtuellen System wert, aber mit dem Kachelkram am PC ohne Touchscreen kann ich mich nicht anfreunden.
Der c't-Artikel beschreibt die Unterschiede zwischen Windows 7 und 8.1 ganz gut, Neuerungen und weggefallene Funktionen sind dort aufgeführt. Im Fazit heißt es, daß Windows 7 für Nutzer von älteren Windows-Versionen erste Wahl ist. Wer unbedingt touchen will, muß zu 8.1 greifen...

AG1971
06.11.2013, 11:26
Ich nutze derzeit auch bereits ein Notebook mit Windows 8.1 als Basis Betriebssystem.

Die angebotene Kacheloberfläche bei Windows 8.1 ist auch noch nicht so ganz mein Ding (Gewohnheitstier seit Windows 95 an den ~alten Stil~).

Deshalb nutze ich zusätzlich noch die kleine kostenlose Software Classic Shell (http://www.heise.de/download/classic-shell-1188966.html), die mir viele Anpassungsmöglichkeiten bietet, den alten gewohnten optischen Stil annähernd beizubehalten bzw. wiederzufinden.

Alter Startbutton - dahinter dann die gewohnte Ansicht der Auflistung der Programme und der Desktop startet gleich und die neue Win 8.1 Kacheloberfläche wandert gleich in den Hintergrund.

Mit dem Programm Oracle Virtual Box (http://www.chip.de/downloads/VirtualBox_23814448.html) habe ich dann noch eine gute Möglichkeit die alten Windowsbetriebssysteme Win XP, Vista und Win7 zu simulieren.

Somit kann ich ElsterFormular, Java mit und ohne sowie das ElsterOnlinePortal unter vielen Bedingungen derzeit testen.

Hagen-Gronert
06.11.2013, 14:36
Guten Tag, @ V. Liersee

Guten Tag, @ AG1971



Ein besonderes * Dankeschön * möchte ich Ihnen V. Liersee und Ihnen AG1971
für Ihre beiden Antworten aussprechen.

V. Liersee:

Windows 7 Supportende Mainstream, am 13.01.2015
Windows 7 Supportende Extended, ~ am 14.01.2020

Was bedeutet das für den PC- und Internetbetrieb,
insbesondere für die * ELSTER * Nutzung?

Ich habe seit Oktober 2012 meinen ersten PC > TOSHIBA.
Entspricht TOSHIBA einem :D ~angebissenem Apfel~ (ohne :D Würmer),
oder auch einem PC eines der zahlreichen anderen Hersteller?

AG1971

Ihren empfohlenen Link habe ich sofort in einem Merkbuch
eingetragen.

V. Liersee

~ ;) ~ betatschen (touchen) gefällt mir nicht,
~ :eek: ~ mein Desktop muss clean (sauber) bleiben.

Mit freundlichen Grüßen
H a g e n - G r o n e r t