PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorsorgeaufwand Zeile 11



Manuela 1
17.02.2013, 17:13
Hallo zusammen,

in der Anlage Vorsorgeaufwand wird in Zeile 11 abgefragt, ob man zur Krankenversicherung oder zu Krankheitskosten Anspruch auf steuerfreie Zuschüsse hat. Für meinen Mann als versicherungspflichtigen Arbeitnehmer ist ist Antwort klar und natürlich zu bejahen. Was muss ich, als familienversicherte, nicht berufstätige Ehefrau, dort ankreuzen? Ich dachte, da ich nicht berufstätig bin, wäre ein Nein dort richtig. Nach einigen Recherchen im Netz bin ich nun unsicher, weil die Frage dort unterschiedlich beantwortet wird.
Ich hoffe, dass mir hier jemand verständlich erklären kann, was ich nun tatsächlich dort eintragen muss.
Im ElsterFormular gibt es bei beiden Versionen keinen Hinweis auf einen Fehler. Vielleicht spielt dieser Eintrag in unserem Fall gar keine Rolle?

Lieben Gruß
Manuela

korsika
17.02.2013, 17:42
Sie müssen ebenfalls ja ankreuzen.

Picard777
17.02.2013, 19:18
Korsika hat Recht. Die gesetzliche Formulierung ist da überaschenderweise mal klarer: Ja, wenn ganz oder teilweise ohne eigene Aufwendungen ein Anspruch auf vollständige oder teilweise Erstattung oder Übernahme von Krankheitskosten besteht oder für deren Krankenversicherung Leistungen im Sinne des § 3 Nummer 9, 14, 57 oder 62 erbracht werden.

§ 3 Nr. 62 EStG sind die Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitgebers, also der normale sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer wie Ihr Mann. Sie selbst fällt unter die erste Variante, da Sie durch die Familienversicherung keinerlei eigene Aufwendungen hatten, aber Anspruch auf Leistungen haben.

Manuela 1
18.02.2013, 13:58
Vielen Dank für Ihre Antworten.