PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extrem inkompetente und unfreundliche technische Elster-Hotline



doppel-klick
15.03.2013, 23:56
Hallo,

hat noch jemand ähnliche Erfahrungen mit der Elster-Hotline gemacht:
unsereins, selber in der IT-Branche im Support tätig, ruft wegen einer Fehlermeldung bei Abruf der Bescheiddaten dort an. Bekommt eine extrem unsichere Ossi-Frau an den Apparat, die sich ständig von Kollegen im Hintergrund beraten lassen muss - und das Beste: sie hatte ständig einen extrem vorwurfsvollen Ton drauf, unterstellte unsereins ununterbrochen, Unsinn zu machen (den ich nicht gemacht habe), auch die "schwere" Überprüfung des voreingestellten Proxys, den sie mit Hilfe des Kollegen hinbekam, scheiterte an meiner Kompetenz und entsprechend richtiger Konfiguration.
Das war noch ihre letzte Hoffnung, dass der falsch eingestellt war. Ihre letzte Rettung war noch, mir zu unterstellen ich habe zu oft auf irgendwelche Icons geklickt. Dann habe ich mich (kurz vorm Platzen) dennoch höflich unter Betonung der ausgesprochen kompetenten Beratung verabschiedet.
Hm, und nun frage ich mich, wofür gibt es solche Hotlines? Wenn ich masochistisch drauf wäre, hätte ich andere angerufen, da suchte ich kompetente Hilfe und habe nur Schuldzuweisungen einkassiert.
Sollte man die Hotline jetzt für Masochisten empfehlen? Es reicht schon, einführend zu sagen, man habe mit ElsterFormular ein Problem, sofort wird man verbal niedergeknüppelt.
Also, Masochisten: Eure Line ist jetzt: 0800 52 35 055

AG1971
16.03.2013, 00:12
Hallo!

Wurde Dein Problem denn trotzdem gelöst?

Wenn nicht, sag uns mal bitte, wo es drückt ^^ ?

Welches Betriebssystem hast Du?
Ist ElsterFormular in der aktuellen Version 14.1.11318 installiert?
Für welches Jahr wolltest Du die Bescheiddaten abrufen?

Hagen-Gronert
16.03.2013, 01:03
Hallo doppel-klick

meine Erfahrung:

eine hilfreiche Hotline-Beratung ist Glückssache.

C'est la vie!

gez. H A G E N-G R O N E R T

doppel-klick
16.03.2013, 21:52
@AG1971:

OS: W7 64 Bit

ElsterFormular:
Version
14.1
Revision
11318
Installationspaket
p

Bescheiddaten für 2012

Fehlerbeschreibung:
EricBearbeiteVorgang FehlerNr.: 610101210 Fehler: Das ERiC-Kommando EricBearbeiteVorgang hat false zurück gegeben.

kode: 610101210
RueckgabePuffer: ||ElsterDatenabholungElsterErklaerungDatensend-NoSig064719530503250035300000000023102MIAGCSqGSIb3 DQEHBqCAMIACAQAwgAYJKoZIhvcNAQcBMBQGCCqGSIb3DQMHBA ii LyNzmo0QuqCABFB/u6zZflezi0m4CgOUH+2NuwiEi+FQ4rC2XXNwsaaI8XRKgA41 owtHK2/14CcRo7HzrlqcmP9A5i/F61iGQiW5voDWnUl+wAqN/3CHKym0dAAAAAAA AAAAAAA=20130316214553PKCS#7v1.5GZIP2058MIAGCSqGSI b3DQEHBqCAMIACAQAwgAYJKoZIhvcNAQcBMBQGCCqGSIb3DQMH BAjU xENovy7oXqCABBg6tKjWVley+9KqmTcR1mbSlyJEXTS48HIAAA AAAAAAAAAA190029004Fehler bei Verarbeitung des uebertragenen xml-Satzes aufgetreten; Bitte versuchen Sie es zu einem spaeteren Zeitpunkt nochmal;14.1.11318
EricHoleFehlerText: Fehler im Transferheader. Der ELSTER-Annahmeserver hat einen Fehler zurückgemeldet. Bitte werten Sie die Serverantwort aus.

Folge:
Die Bescheidabholung wird beendet.

Diese Meldung wurde erzeugt in:

Revision:
11318
Funktion:
DialogBescheidabholung::naechsterSchritt
Datei:
c:\jenkins\workspace\win_qs_bundle\plugins\alle_js txml\dialogBescheidabholung.cpp
Zeile:
374

DC1961-1
17.03.2013, 01:19
Hallo Doppel-Klick,

Sie haben anscheinend eine Form der Fehlermeldung, die beim Anwender _nicht_ auftauchen sollte.

Wie der erfahrene Benutzer Pepa hier
https://www.elster.de/anwenderforum/showthread.php?34683-Datei-l%E4sst-sich-pl%F6tzlich-nicht-mehr-%F6ffnen
klargestellt hat,
besagt ein Pfad c:\jenkins\ . . . _nur_, dass die Quelldatei beim _Übersetzungsvorgang_ in genau diesem Pfad lag.
Der Name Jenkins kommt daher, dass bei der Entwicklung von ElsterFormular das Auto-Buildsystem Jenkins eingesetzt wird, NICHT aber, dass Sie selbst Jenkins ( http://jenkins-ci.org/ ) verwenden, und so irgendetwas dazwischen funkt.

Der Benutzer Herr_Schoen hatte hier
https://www.elster.de/anwenderforum/showthread.php?34053-Fehler-beim-Abholen-der-Steuerbescheiddaten-610001018
ein verblüffend ähnliches Problem.
Seine Lösung bestand darin, die Bescheidabholung mit der gleichen Programmversion zu starten, wie die damalige Versandversion. Eine solche Probelematik gab es in zurückliegenden Jahren schon einmal, und wurde damals lange Zeit auf dem gleiche Weg gelöst:
Abholung mit der gleichen Version wie Übermittlung.

In beiden Threads wurden die Betroffenen gebeten, Ihre Daten dem Support zur Verfügung zu stellen, um zukünftig dieses Problem zu beheben. Sie arbeiteten mit der Version 14.0.0.10899.