PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jahresendbelege (Steuerbescheinigung) der Bank für Steuererklärung notwendig?



Keks1987
08.05.2013, 17:56
Guten Tag,

von einer meiner Banken wurde mir dieses Jahr kein Jahresendbeleg (Auflistung der gezahlten Kapitalertragssteuer etc.) zugestellt. Auf meine Nachfrage erklärte man mir, dass mir die Auflistung nur postalisch zugeschickt werden kann und mir die Portokosten in Rechnung gestellt werden. Jedoch schrieb man mir auch, dass die Bescheinigung für die Steuererklärung eigentlich nicht nötig sei.
Ist dies korrekt? Bei meinen bisherigen Steuererklärungen habe ich die Steuerbescheinigungen der Banken immer beigelegt und ich wundere mich etwas, dass meine andere Bank mir die Bescheinigung zugestellt hat, obwohl sie ja eventuell nicht notwendig ist?

Ich freue mich auf Ihre Antworten.

FIGUL
08.05.2013, 18:06
Hallo,

ist keine Kapitalertragssteuer angefallen, ist die Steuerbescheinigung nicht notwendig

Gruß FIGUL

Keks1987
08.05.2013, 18:10
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
Bei der Bank, die mir die Bescheinigung nicht automatisch zugestellt hat, sind im letzten Jahr Kapitalertragssteuern angefallen. Daher wundert es mich ja umso mehr, dass mir die Bescheinigung nicht automatisch zugestellt wurde.

Die Frage ist jetzt, ob das FA die Steuerbescheinigung wirklich benötigt, da die Bank ja die Steuerbeträge meines Wissens nach auch direkt an das FA weiterleitet, oder?

FIGUL
08.05.2013, 18:22
Hallo,

das FA braucht die Bescheinigung nicht, aber womöglich du.
z.Bsp. Sparerfreibetrag nicht ausgeschöpft; Überprüfung des Steuereibehalts bestimmter Kapitalerträge.
Das weisst nur du.
Übrigens stellen manche Banken die Steuerbescheinigung wirklich nur auf Antrag aus.

Gruß FIGUL

Keks1987
08.05.2013, 18:31
Hallo,

alles klar - dann weiß ich Bescheid. Danke für die Hilfe!

Picard777
08.05.2013, 20:47
Die Banken sind AUF ANFORDERUNG von Dir seit 2009 zur Erteilung einer Steuerbescheinigung verpflichtet, selbst wenn überhaupt keine Steuern einbehalten wurden. Viele Banken warten nicht auf die Anforderung, sondern erteilen sie von sich aus, andere weniger kundenfreundliche eben nicht.

Da hier eine GESETZLICHE Verpflichtung für die Banken besteht UND ein AUSDRUCK einer Steuerbescheinigung -eigentlich- nicht akzeptiert werden darf, da Du Dir ja 1.745 "Originale" erstellen könntest, ohne dass unterscheidbar wäre, was das reale Original ist, MUSS die Bank Dir das Teil imho kostenlos zur Verfügung stellen im Original. Aber die andere Frage ist die: Wenn sie Dir sagt, dass Du sie in der Fillialeabholen kannst und das kostenlos ist, ist das sicher in Ordnung, dass sie von Dir die Portokosten abzieht, wenn Du mit der Übersendung einen SONDERservice haben möchtest.