PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elter-Steuer Erklärung nicht eingegangen?



SaR
14.05.2014, 21:56
Hallo ihr,

ich habe heute ein Schreiben meines Finanzamtes erhalten, in dem ich dazu aufgefordert werde meine Steuererklärung einzureichen. Ich hatte am 13.04.2014 meine Steuerklärung über das Online Elster Programm eingereicht (Mantelbogen, Anlage G,N) und Dokumente zur Gewinnermittlung separat mit Angabe meiner Steuernummer beim Finanzamt eingereicht. Ich habe eben nochmal mein elster Programm gecheckt. Dort steht, dass mein Antrag am 13.04.2014 übermittelt wurden und nicht mehr veränderbar ist. Was habe ich falsch gemacht? Habe ich ein wichtiges Dokument vernachlässigt? Fehlt eine Unterschrift oder sonstiges? Ich bin verwirrt. Könnt ihr mir bitte einen Tipp geben? Ist das jemandem von euch auch schonmal passiert?

Vielen Dank schonmal für eure Beiträge,
SAr

Picard777
14.05.2014, 22:37
Da wird Dir nur der Kontakt zum Bearbeiter helfen können oder Du reichst ein kurzes Anschrieben zusammen mit dem Ausdruck Deiner Eingangsbestätigung ein. Denn das kann viele Gründe haben:

Falsche Steuernummer eingetragen, Überschneidung mit dem Mahnlauf (hier wohl nicht), Bearbeiter hat vergessen zu speichern und und und.

Unabhängig davon der Running Gag-Satz: DU BIST IM FALSCHEN UNTERFORUM, Deine Frage hat nicht die Bohne etwas mit Problemen eines Arbeitgebers bei der Übermittlung seiner Lohnsteuerbescheinigung zu tun. So langsam glaube ich, das ist Absicht und Ihr wollt die (noch) gerne Antworteten hier rausekeln *grummel*

korsika
15.05.2014, 06:00
Kann es sein, dass vielleicht eine Datenübermittlung ohne Authentifizierung durchgeführt wurde und das Finanzamt auf den unterschriebenen Ausdruck der komprimierten Steuererklärung wartet? Denn erst dann ist eine Steuererklärung rechtswirksam eingegeben. Ein Info über die beiden Arten der elektronischen Datenübermittlung - die beide das gleiche Ergebnis haben: die elektronischen Daten werden angeliefert - findet man z. B. über den folgenden Link:

http://www.fa-karlsruhe-durlach.de/pb/,Lde/Datenuebermittlung+mit+Elsterformular/?LISTPAGE=343586

Der einzige Unterschied: bei der Datenübermittlung mit Authentifizierung ist kein Papierausdruck der Steuererklärung mehr zu übersenden, diese Datenübermittlung arbeitet vollkommen papierlos - abgesehen evtl. von Belegen, die gesondert per Mail oder per Post oder persönlich beim Finanzamt angeliefert werden können.

FIGUL
15.05.2014, 06:36
Hallo,

das kann nicht funktionieren, da du ja offensichtlich eine elektronische Lohnsteuerbescheinigung abgegeben hast und keine Steuererklärung. Ich kann mich nur Picard777 anschließen

Gruß FIGUL