PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Woher bekomme ich die Daten der Lohnsteuerbescheinigung



Löwenherz
01.07.2014, 20:36
Guten Tag,

ich mache seit Jahren die Steuer für meine Eltern. Bis jetzt immer problemlos.

Jetzt stehe ich vor einem einfachen Problem. Die Lohnsteuerbescheinung für meinen Vater habe in Papier vorliegen.

Für meine Mutter habe ich leider kein Papier, die Firma meiner Mutter sagt es gibt keine Ausdrucke mehr.

Wo bekomme ich denn die Angaben für die Steuererklärung her ????

Gruß Michael

stiller
01.07.2014, 20:55
Guten Abend,
http://de.wikipedia.org/wiki/Lohnsteuerbescheinigung

da steht: Der Arbeitgeber hat dem Arbeitnehmer einen Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung mit Angabe der lohnsteuerlichen Ordnungsmerkmale auszuhändigen oder elektronisch bereitzustellen.

Nach Ablauf eines Kalenderjahres, spätestens bis zum 28. Februar des Folgejahres, hat der Arbeitgeber der Finanzverwaltung auf elektronischem Weg nach Maßgabe der Steuerdaten-Übermittlungsverordnung insbesondere folgende Angaben zu übermitteln (elektronische Lohnsteuerbescheinigung - § 41b EStG):

Beschäftigungsdauer
steuerpflichtigen Bruttoarbeitslohn (einschließlich Sachbezüge)
einbehaltene Lohnsteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag
Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung
Kurzarbeitergeld, Schlechtwettergeld, Winterausfallgeld, Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
bestimmte steuerfreie Arbeitgeberleistungen

Da pennt der AG!
Oder hat pauschalversteuert, dann hat er Recht.

Elster-Tester
01.07.2014, 22:37
Dann soll der AG doch mal den § 41b Abs. 1 S 3 EStG lesen:


Der Arbeitgeber hat dem Arbeitnehmer einen nach amtlich vorgeschriebenem Muster gefertigten Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung mit Angabe des lohnsteuerlichen Ordnungsmerkmals (Absatz 2) auszuhändigen oder elektronisch bereitzustellen.

Cobblebox
03.07.2014, 17:11
Ansonsten bliebe noch der Belegabruf der "vorausgefüllten Steuererklärung": https://www.elster.de/belegabruf/

Aber ich würde auch erstmal den AG auf seine gesetzlichen Pflichten hinweisen.