PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autonutzung privat oder gewerblich? Nachträglich änderbar?



juppflupp
01.12.2014, 14:53
Hallo,

da mein Steuerberater leider im Krankenhaus liegt und mich nicht beraten kann, hoffe ich hier Antworten zu finden.

Ich bin als natürlich Person mit einem Einzelunternehmen selbstständig (e.K.)!

Ich möchte mir ein Auto kaufen, da ich nicht voraussehen kann ob ich den Wagen unter 10%, zwischen 10-50%, oder über 50 % gewerblich nutzen werde, stellt sich mir die Frage, ob im Kaufvertrag, die Firma (e.k.) oder ich als Privatperson stehen muss?

Da sich erst im Laufe der Zeit die wahre Nutzung des Fahrzeugs herausstellen wird, möchte ich gerne wissen ob es auch nachträglich möglich ist den Wagen entsprechend einzuordnen?

Wie verhält sich das bei der Versicherung, melde ich den Wagen auf die Firma an, oder auf mich privat?

Wäre für jeden Tipp sehr dankbar!!!

Gruss jupp

Kloebi
01.12.2014, 15:03
m. E. ist e. K. in der Praxis ohne Belang. Sie als Privatperson und e. K. ist identisch. Entgegen den Ausführungen in ihrem anderen Beitrag ist e. K. keine juristische Person. Sie haften voll, fragen sie mal Anton Schlecker.

Die Zuordnung zum Betriebsvermögen können sie noch mit der Erstellung der Jahressteuererklärung entscheiden. Bis dahin ist ihr Steuerberater hoffentlich wieder gesund. Mit Elster hat das alles nämlich nichts zu tun.

Was die Versicherung betrifft, sollten Sie mit Ihrem Versicherungsvertreter reden.

L. E. Fant
01.12.2014, 16:48
Die Zuordnung zum Betriebsvermögen können sie noch mit der Erstellung der Jahressteuererklärung entscheiden.

... zumindest wenn diese bis zum 31. Mai des Folgejahres eingeht. Ich glaub nämlich gehört zu haben dass eine verspätete Abgabe der Jahreserklärung keinen Einfluss mehr auf die Möglichkeit der Zuordnung hat.