PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verlustvortrag Zweitstudium geltend machen



Cleopatra_1
29.03.2015, 11:28
Liebe Forums-Mitglieder,

für die Dauer meines Master(Zweit-)studiums habe ich für die Jahre 2010-2013 Bescheide über einen verbleibenden Verlustvortrag erhalten.
Seit März 2014 übe ich eine steuerpflichtige Beschäftigung aus.
Für die 4 Jahre habe ich 4 Bescheide mit jew. unterschiedlichen Beträgen zum verbleibenden Verlustvortrag erhalten - wie kann ich alle Beträge
in meiner Steuererklärung 2014 geltend machen ? Oder hat das FA die Beträge aus den Vorjahren bereits in den letzten Bescheid 2013 übernommen,
sodass ich nur den Verlustvortrag aus 2013 einsetzen muss?

Schon mal vielen Dank für die richtige Antwort.

Cleopatra

stiller
29.03.2015, 11:42
Liebe Forums-Mitglieder,

für die Dauer meines Master(Zweit-)studiums habe ich für die Jahre 2010-2013 Bescheide über einen verbleibenden Verlustvortrag erhalten.
Seit März 2014 übe ich eine steuerpflichtige Beschäftigung aus.
Für die 4 Jahre habe ich 4 Bescheide mit jew. unterschiedlichen Beträgen zum verbleibenden Verlustvortrag erhalten - wie kann ich alle Beträge
in meiner Steuererklärung 2014 geltend machen ? Oder hat das FA die Beträge aus den Vorjahren bereits in den letzten Bescheid 2013 übernommen,
sodass ich nur den Verlustvortrag aus 2013 einsetzen muss?

Schon mal vielen Dank für die richtige Antwort.

Cleopatra

Mit welchem Programm arbeitest Du?
Bei EF findest Du das unter Vordrucke.

Ronald_Fe
29.03.2015, 12:33
Oder hat das FA die Beträge aus den Vorjahren bereits in den letzten Bescheid 2013 übernommen,
so daß ich nur den Verlustvortrag aus 2013 einsetzen muß?
Cleopatra

Hallo Cleopatra,

hättest Du Dir die Bescheide angeschaut, hättest Du nicht fragen müssen.

Es sind immer die Beträge aus dem jeweiligen Vorjahr enthalten. Also 2013 auch der Restbetrag aus 2012.

Elster-Tester
29.03.2015, 14:30
In deiner Steuererklärung 2014 musst du nichts weiter beachten. Das Finanzamt verrechnet die Verluste automatisch.

Charlie24
29.03.2015, 14:38
In deiner Steuererklärung 2014 musst du nichts weiter beachten

Welche Bedeutung hat dann eigentlich das Ankreuzfeld in Zeile 92 des Hauptvordrucks?

Cleopatra_1
29.03.2015, 19:28
vielen Dank für Eure Antworten.
Ich habe noch kein Programm, da ich für 2014 meine Steuererklärung zum 1. Mal mache, und mein FA jetzt auch ein anderes ist wie in den Vorjahren.
Wenn ich richtig verstanden habe, muss ich lediglich den Verlustvortrag aus dem Bescheid 2013 einsetzen bzw. nur ankreuzen, dass es diesen gibt.

Nochmals vielen Dank

schöne Grüsse
Cleopatra

stiller
29.03.2015, 19:34
vielen Dank für Eure Antworten.
Ich habe noch kein Programm, da ich für 2014 meine Steuererklärung zum 1. Mal mache, und mein FA jetzt auch ein anderes ist wie in den Vorjahren.
Wenn ich richtig verstanden habe, muss ich lediglich den Verlustvortrag aus dem Bescheid 2013 einsetzen bzw. nur ankreuzen, dass es diesen gibt.

Nochmals vielen Dank

schöne Grüsse
Cleopatra

???
Steuererklärung zum 1. Mal aber Verlustfeststellungen seit 20xx?
Wers glaubt, ich nicht.

Charlie24
29.03.2015, 19:38
Man kann seine Steuererklärung auch beim Steuerberater machen lassen und manchmal gibt es auch noch einen hilfsbereiten Vater oder so jemand Ähnlichen, der die Steuererklärung für die studierenden Kinder macht.

Picard777
29.03.2015, 20:02
vielen Dank für Eure Antworten.
Ich habe noch kein Programm, da ich für 2014 meine Steuererklärung zum 1. Mal mache, und mein FA jetzt auch ein anderes ist wie in den Vorjahren.
Wenn ich richtig verstanden habe, muss ich lediglich den Verlustvortrag aus dem Bescheid 2013 einsetzen bzw. nur ankreuzen, dass es diesen gibt.

Nochmals vielen Dank

schöne Grüsse
Cleopatra

Was hat Deine Frage dann mit Elster zu tun ?