PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WLSTAM Abruf nach neuer Zertifikatsregistrierung nich möglich



Schwartz
26.10.2015, 17:30
Folgende Fehlermeldung erhalte ich beim ELSTAM Abruf

Fehler: ELStAM-Abfrage fehlgeschlagen: Fehler im NutzdatenHeader. Der ELSTER-Annahmeserver hat einen Fehler zurückgemeldet. Bitte werten Sie die Serverantwort aus. Bei Sammeldaten sind alle Nutzdatenblöcke zu prüfen, um den fehlerhaften Datensatz identifizieren zu können. (Details: Fehler Transfer-Header: Datenuebermittler mit Idnr 47593426100 wurde nicht gefunden. Fehler Nutzdatenheader: ())

Kann mir da jemand weiter helfen?

Danke

L. E. Fant
26.10.2015, 18:29
Wenn ich das Wort Nutzdatenheader als Suchbegriff rechts oben in die Forensuche eingebe dann kommen ein paar recht ähnliche Treffer. Helfen die weiter?

holzgoe
26.10.2015, 21:20
Hallo Schwartz,

wolltest du mit einem persönlichen Zertifikat mit Id.-Nr. übermitteln ?
Das könnte schon die Fehlermeldung erklären.
Oder hat deine Steuernummer kein gültiges Arbeitgebersignal ?

Tschüß

ElsterTussi
29.10.2015, 15:13
Die ELSTAM Daten sind an das jeweilige Zertifikat gebunden. WEnn man ein anderes / Neues Zertifikat benutzen will, muss man alle Arbeitnehmer erstmal mit dem alten Zertifikat abmelden und dann wieder mit dem neuen anmelden.

holzgoe
29.10.2015, 17:11
Hallo ElsterTussi,
oder man achtet darauf das einmal erstellte Zertifikat zu verlängern.
Man kann auch eine Ummeldung auf das neue Zertifikat machen.
Zu näheren Erläuterungen siehe hier ->https://www.elster.de/faq_ag_nw.php#
ELSTAM -> Wie kann der Datenübermittlerwechsel erfolgen ->
Der neue Datenübermittler hat die Möglichkeit eine Ummeldung (Datenübermittlerwechsel) durchzuführen. Bei der Ummeldung sollte der neue Datenübermittler die IdNr. zu allen aktiven Arbeitsverhältnissen des betreffenden Arbeitgebers berücksichtigen. Als Referenzdatum kann bei der Ummeldung nur ein Wert zwischen dem 01. des aktuellen Monats und dem 01. des Folgemonats bezogen auf den Tag der Ummeldung verwendet werden. Die Ummeldung sollte erst dann erfolgen, wenn der bisherige Datenübermittler alle noch ausstehenden änderungslisten abgerufen hat. Der neue Datenübermittler erhält eine Ummeldebestätigungsliste mit ab dem bei der Ummeldung gewählten Referenzdatum gültigen ELStAM. Der alte Datenübermittler erhält mit der nächsten Monatsliste den Hinweis, dass er nicht mehr abrufberechtigt ist.

Alternativ kann der alte Steuerberater/Datenübermittler die Arbeitnehmer auch ab und der neue Datenübermittler die Arbeitsverhältnisse neu anmelden. Dabei erhält der alte Datenübermittler eine Abmeldebestätigungsliste und der neue eine Anmeldebestätigungsliste.

Das kann man natürlich bei einem Zertifikatswechsel analog so machen.
Also nicht zwingend mit altem Zertifikat alle abmelden und mit neuem Zertifikat alle anmelden.


Tschüß