PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steuererklärungsbescheid 2011 mit oder ohne Zinsen?



Kinnner
17.12.2015, 11:41
Hey,

ich habe vor zwei Monaten meine erste Steuererklärung gemacht, für 2011. Da ich Student war und nur das halbe Jahr gearbeitet habe, habe ich nun alles was ich an Lohn und Kirchensteuer bekommen habe, zurückerstattet bekommen. Allerdigns sind keine Zinsen darauf angerechnet worden. Meines wissens nach werden ab dem 15 Monat Zinsen vom Finanzamt auf Erstattungen gegeben. Das ist doch korrekt? Falls ja, was mache ich jetzt am besten? Einfach anrufen und darum bitten oder schriftlich Anfragen?

Danke und viele Grüße,
Kinner

Kloebi
17.12.2015, 11:45
steht was auf dem Bescheid, bei Erläuterungen? Zinsen unter 10 Euro werden nicht festgesetzt.

Kinnner
17.12.2015, 11:51
Ne, der Rückzahlbetrag ist um die 400€ also dürften die Zinsen 10€ aber auch knapp überschreiten.

Picard777
17.12.2015, 14:48
Klingt komisch. Kannst Du mal die Abrechnung hier posten, allerdings NUR zur Einkommensteuer, Soli und Kirchensteuer interessieren nicht. Verzinst wird die auf volle 50 € abgerundete Einkommensteuer, d.h. wenn die Erstattung z.B. 380 € Einkommensteuer und 33 € Solidaritätszuschlag war, dann werden 350 € Einkommensteuer verzinst.

Was verstehst Du unter "Zinsen angerechnet" ? Entscheidend ist, dass auf der ersten Seite Zinsen "festgesetzt" werden, in Deinem Fall negative. Fehlt das wirklich oder reden wir aneinander vorbei ?

Charlie24
17.12.2015, 15:03
Erstattungszinsen werden in der Abrechnungstabelle oben ausgewiesen!

Kinnner
17.12.2015, 16:20
Darf nix anhängen, aber ich habs mal woanders hochgeladen:
http://i.imgur.com/XNz3MYU.png
Was sonst noch folgt ist nur Erläuterung, von Zinsen kann ich da aber nichts finden.

Picard777
17.12.2015, 16:25
Du hast uns die Berechnung aus Elsterformular vorgelegt, da gibt es keine Zinsberechnung. Die gibt es nur im Bescheid, der Dir nach Deinem Eingangspost angeblich vorliegt. Also was nun ? Hast Du WIRKLICH einen Bescheid oder gerade noch keinen, sondern nur Deine private Berechnung mit Elsterformular ?

Kinnner
17.12.2015, 16:30
Ich habe die Steuerbescheiddaten heute bekommen und online abgeholt. Das ist was angezeigt wird wenn ich in Elster auf "Steuerbescheiddaten darstellen" klicke und die Seite trägt auch den Titel "Bescheiddaten für 2011" über Einkommensteuer.

*edit*
Hier noch mal mit Kopfzeile:
http://i.imgur.com/NuKjhBf.jpg

Und der Bescheid Enthält auch die Steuernummer, die ich mit meiner Ersten steuererklärung neu Beantragt hatte.

Kontierung
17.12.2015, 17:20
..das ist aber nicht der Steuerbescheid sondern eine Vorabinformation..

Charlie24
17.12.2015, 17:25
Bescheiddaten sind kein Bescheid, ob da die Erstattungszinsen überhaupt mit übermittelt werden, ist fraglich.

Ist denn die Überweisung schon erfolgt? Die kommt selten vor dem Papierbescheid.

Kinnner
17.12.2015, 18:18
Bescheiddaten sind kein Bescheid

das ist aber nicht der Steuerbescheid sondern eine Vorabinformation
Also:
-die Option "Steuerbescheidddaten Darstellen" zeigt keinen Steuerbescheid
-Die email "Bereitgestellte Steuerdaten (Einkommenssteuerbescheid 2011)" zeigen keinen Steuerbescheid an?
-Und Das Formular Bescheiddaten für 2011 über Einkommenssteuer sind kein Bescheid?

Wie gesagt mein erstes mal, von daher seht mir ein bisschen nach das ich das falsch interpretiert hab. Wie erkenne ich den Steuerbescheid bzw. wie erhalte ich den nun?
Überweisung weiß ich nocht nicht, muss ich noch mal zur Bank.

Charlie24
17.12.2015, 18:22
Wie erkenne ich den Steuerbescheid bzw. wie erhalte ich den nun?

Es kommt ein Brief vom Finanzamt, da ist der Steuerbescheid drin.

Wenn da auch keine Zinsen ausgewiesen, kannst du hier wieder einen Sturm im Wasserglas entfachen.

Kinnner
17.12.2015, 18:25
Ich hab nur nach Rat gefragt und keinen Sturm entfacht :/


Brief vom Finanzamt
Ich dachte das passiert voll elektronisch, aber dann weiß ich worauf ich warten muß, danke.

Elster-Tester
17.12.2015, 18:42
Ich dachte das passiert voll elektronisch, aber dann weiß ich worauf ich warten muß, danke.

Noch nicht! Aber bald!