PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komme nicht auf meine ELSTAM-Seite



Eblu
04.01.2016, 22:21
Hallo, im vergangenen Jahr habe ich ELSTAM nach Vorschrift installiert und alle verlangten Daten (AN-Daten usw.) eingetragen. Jetzt möchte ich die Meldung für 2015 mit allen Daten an das FA schicken. Ich versuche aber vergebens in das ELSTAM zu kommen. Bisher habe ich nur die Umsatzsteuer-Meldung über ELSTER abgeschickt. Gebt mir bitte den Weg an, wie ich zu meiner installierten ELSTAM-Seite komme.
Eblu

Beamtenschweiß
05.01.2016, 07:08
Wie bitte?

Was möchtest du?

Wenn du dein Problem verständlich schilderst, dann kann dir ggf. jemand helfen. Bei dem von dir geschriebenen Kauderwelsch leider nicht.

ELSTAM kann man z.B. nicht installieren da dies die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale sind. Diese kann man nach entsprechender Anmeldung im EOP höchstens für sich selber bzw. sofern man Arbeitgeber ist auch für seine Arbeitnehmer abrufen.

Und die Meldung für 2015 kann ja eigentlich nur die Elektronische Lohnsteuerbescheinigung (ELOKA) für deine Arbeitnehmer sein, diese hat mit dem Verfahren ELSTAM aber nichts zu tun.


Für weitere Fehlerdiagnose fehlen aber grundsätzliche Angaben:

- hast du noch ein aktuelles Organisationszertifikat?
- welche Software benutzt du?
- bekommst du eine Fehlermeldung (wenn ja, welche)

holzgoe
05.01.2016, 08:01
Hallo eblu,

mal ausgehend von deinen Beiträgen im April 2015 hast du dir ein Organisationszertifikat erstellt und mit dem Elsterformular die ELSTAM Anmeldung für deinen Arbeitnehmer gemacht.
Wenn du die momentan noch aktuellste Elsterformularversion verwendest -> kannst du bereits Lohnsteuerbescheinigungen für 2015 erstellen.
ELSTAM-Meldungen sind ja nur erforderlich -> wenn du einen neuen AN einstellst oder einer kündigt.

Tschüß

Eblu
05.01.2016, 09:42
Hallo,
ich habe meinen Arbeitnehmer bereits im April 15 angemeldet und möchte jetzt wieder zu der Seite, auf der ich die Lohnsteuerbescheinigung für 2015 erstellen kann. Außerdedm möchte ich eine Kündigung eintragen. Ich weiß nicht wie ich bei ELSTER auf diese Seiten kommen kann, obwohl ich im April schon drauf war.
Eblu

neysee
05.01.2016, 09:50
Das Problem ist immer noch unverständlich, vor allem, um welches ELSTER es sich handeln soll.
Wenn von Seiten die Rede ist, deutet es eigentlich auf EOP hin. Andererseits willst du dort deinen AN angemeldet haben, und wenn ich nicht ganz viel verpasst habe, geht das nicht im EOP, sondern nur in EF.

holzgoe
05.01.2016, 09:55
Hallo Eblu,

ELSTAM geht nur über Elsterformular oder ein anderes kostenpflichtiges Programm.
Hast du dir die aktuellste Version von Elsterformular heruntergeladen ?
Hier ist der Pfad dazu https://www.elster.de/elfo_home.php

Nimm die Gesamtversion bzw. Unternehmer/Arbeitgeberversion -> da findest du dann die Möglichkeit die Lohnsteuerbescheinigungen für 2015 zu erstellen bzw. ELSTAM um deinen Arbeitnehmer abzumelden.

Tschüß

Eblu
05.01.2016, 22:12
Hallo,
ich weiß, ihr verzweifelt an meinen Unkenntnissen.
Ich bin jetzt auf der Leiste Navigation mit untereinander aufgeführten anklickbaren Bereichen (Arbeitgeber. Arbeitnehmer-Stammdaten usw.) Wenn ich diese öffne, kommen leere Vordrucke, obwohl ich diese schon mal mit Eintragungen versehen und zum FA geschickt hatte. Das ist mein Problem.
Eblu

stiller
05.01.2016, 22:26
Hallo,
ich weiß, ihr verzweifelt an meinen Unkenntnissen.
Ich bin jetzt auf der Leiste Navigation mit untereinander aufgeführten anklickbaren Bereichen (Arbeitgeber. Arbeitnehmer-Stammdaten usw.) Wenn ich diese öffne, kommen leere Vordrucke, obwohl ich diese schon mal mit Eintragungen versehen und zum FA geschickt hatte. Das ist mein Problem.
Eblu

Nur so zum Verständnis:
ElsterFortmular
ElsterOnline
oder
andere Software?

Wenn wir wissen, was Du willst, können wir auch viellicht helfen.
1. Bist Du Arbeitgeber?`
Ja ( )
Nein ( ) - weiter mit Frage 2

2. Bist Du Arbeitnehmer?
Ja ( )
Nein ( )

Basteltyp
05.01.2016, 22:28
Hallo Eblu,

wenn Sie das letzte mal auch ElsterFormular verwendet haben, gibt es sicher einen Ordner
in dem die bereits erzeugten Dateien abgelegt wurden. Die sollten eigentlich mit .elfo enden.
Suchen Sie einmal mit dem Dateiexplorer nach solchen Dateien und merken sich den Pfad dorthin.
Dann können Sie in ElsterFormular im Menü -> Datei öffnen zu einer passenden Vorherigen Datei
navigieren, diese öffnen und danach in ein neues Jahr übernehmen.
Eimal geöffnete Dateien werden später normalerweise unter dem Reiter 'Verwendete Dateien' angezeigt.

Eblu
05.01.2016, 22:31
Hallo, mir geht ein Licht auf. Die im April 2015 eingegeben Daten waren auf meinem alten XP-Rechner. Den habe ich verschrottet und arbeite seit Juli auf einem neuen Rechner mit WIN 7.
Was muss ich jetzt tun? Sicher den ganzen ELSTAM-Anmeldemarathon neu durchführen. Und das alles wegen nur 1 Arbeitnehmer. Dieser AN ist aber 2016 nicht mehr in der Firma. Dann also auf ein Neues.
Eblu

Basteltyp
05.01.2016, 22:38
ist alles schon in der Schrottpresse, oder käme man noch an die Festplatte heran?
Wenn nichts, auch keine Datensicherung, vorhanden ist, dann heißt es neu beginnen.

Datensicherung ist so wichtig wie Essen und Trinken. ;)

holzgoe
06.01.2016, 07:46
Hallo eblu,

hast du wenigstens dein Zertifikat gesichert ?

Sonst musst du dich neu registrieren über das Elster Onlineportal.
Weil du es ja für ELSTAM brauchst nimm gleich bei der Auswahl das Organisationszertifikat.

Tschüß

neysee
06.01.2016, 09:49
Was muss ich jetzt tun? Sicher den ganzen ELSTAM-Anmeldemarathon neu durchführen. Und das alles wegen nur 1 Arbeitnehmer.

Nein, musst du nicht. Du holst einfach die pfx- und die elfo-Datei aus dem Backup des alten Rechners, das du schon alleine angelegt hast, um für Außenprüfungen der Finanzverwaltung oder der Sozialversicherung gewappnet zu sein, die auch in Betrieben mit (nur) einem Angestellten vorkommen (bezüglich letzterem: BTDT, ich bin Vorstand in einem Verein mit einer Halbtagsangestellten, bei denen verzieht sich nichtmal der Mundwinkel, wenn die den Nachweis der Zahlung der Umlage U2 für das Mutterschutzgeld sehen wollen, und man scherzhaft bemerkt, dass die Frau 60 ist und ihre Familienplanung weitgehend abgeschlossen sein dürfte).

Basteltyp
06.01.2016, 10:26
Du holst einfach die pfx- und die elfo-Datei aus dem Backup des alten Rechners, das du schon alleine angelegt hast, um für Außenprüfungen der Finanzverwaltung oder der Sozialversicherung gewappnet zu sein...

wie viele aller Kleinstunternehmen haben ein Backup dieser Art?
Mehr als 0,2 Prozent?
Daten sind zu Whatsapp-Zeiten Wegwerfartikel.

neysee
06.01.2016, 10:55
Ich weiß es nicht, aber mein Argument ist: Wer Angestellte hat, hat Verantwortung. Egal, ob es 1000 oder nur 1 ist, und selbst, wenn die nur kurzzeitig beschäftigt sind. Man kann von einem Kleinstunternehmer sicher nicht erwarten, dass er redundante Rechenzentren in alten Atombunkern tief unter der Erde betreibt (wobei es Anbieter gibt, die es einem für sehr wenig Geld anbieten, ein paar GB Daten in solchen RZ zu lagern).

Aber ich als AN erwarte von meinem AG, dass er meine Daten sicher verwaltet, sie nicht verloren gehen, kein Unbefugter drankommt, etcetera pp. Und ich denke, dass kann jeder AN von seinem AG erwarten, und das auch dann, wenn der AN mittlerweile Ex-AN ist. Somit dürfte der Fall, dass Zertifikat und EF-Datei mit der ELStAM-Anmeldung mit einem verschrotteten Rechner weg sind, eigentlich nicht vorkommen. Ist es in der Praxis nicht so, so hätte ich wenig Mitleid, wenn man ihn virtuell an seinen Fortpflanzungsdrüsen am nächsten Baum aufhängt.

holzgoe
07.01.2016, 14:34
Hallo,

wenn du die Threads mal gelesen hättest, dann nützt dein Hinweis eblu wenig, weil er es nicht gemacht hat -> also muss er sich neu registrieren -> siehe 06.01.2016 7:46 Uhr.

Tschüß.

Eblu
07.01.2016, 23:03
Hallo, vielen Dank bis hierher. Ich habe die erneute Registrierung eingeleitet. Es wird dauern, bis Mail und Brief bei mir eingehen.
Eblu

stiller
07.01.2016, 23:18
Hallo, vielen Dank bis hierher. Ich habe die erneute Registrierung eingeleitet. Es wird dauern, bis Mail und Brief bei mir eingehen.
Eblu

Ca. 14 Tage, danach würde ich mir wieder Sorgen machen.
Für den Brief! Die Mail solltest Du schon jetzt bestätigt haben.

Eblu
07.01.2016, 23:56
Die Mail ist dann schon in der Firma, Verwenden kann ich die Mail sowieso erst, wenn der Brief da ist.
Eblu