PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kontrollabfrage bei Forumsanmeldung erwartet definitionsabhängige Antworten



Wrzlprmft
22.05.2016, 19:24
Die (oder eine der) Kontrollanfragen für dieses Forum fragen nach der Anzahl der Konsonanten bzw. Vokale im Wort Steuer. Da das r in diesem Wort in den meisten Varianten des Deutschen als Vokal ausgesprochen wird, aber traditionell als Konsonant geführt wird, ist die Antwort auf diese Frage nicht eindeutig.

L. E. Fant
22.05.2016, 19:31
Vielleicht stimmt das, wenn man nicht in Deutschland aufgewachsen ist. Denn in der Schule lernt man bei uns, dass es angeblich nur fünf Vokale geben würde (sagt auch meine Tochter, hab sie gerade gefragt :D )

holzgoe
23.05.2016, 07:10
Die (oder eine der) Kontrollanfragen für dieses Forum fragen nach der Anzahl der Konsonanten bzw. Vokale im Wort Steuer. Da das r in diesem Wort in den meisten Varianten des Deutschen als Vokal ausgesprochen wird, aber traditionell als Konsonant geführt wird, ist die Antwort auf diese Frage nicht eindeutig.

Hallo Wrzlprmft,

die Lautsprache wird aber nicht als Prüfung zugrunde gelegt, wenn es um Vokal oder Konsonant geht.

Tschüß

Jambo
24.05.2016, 13:43
Vielleicht stimmt das, wenn man nicht in Deutschland aufgewachsen ist. Denn in der Schule lernt man bei uns, dass es angeblich nur fünf Vokale geben würde (sagt auch meine Tochter, hab sie gerade gefragt :D )

Hallo L. E. Fant,

:D Deine Tochter hat gut in der Schule aufgepasst. Die fünf Vokale (Selbstlaute) heißen:

~ a
~ e
~ i
~ o
~ u

mfg. Jambo

holzgoe
24.05.2016, 13:53
Hallo,

dann hätten wir das ja auch abgeklärt und Wrzlprmft ist zufrieden gestellt.

Tschüß

DoppelL
24.05.2016, 13:59
@Jambo

Genau genommen zählt Y auch zu den "Vokalbuchstaben" (mal von Ä, Ö und Ü abgesehen).

Aber da Y recht selten vorkommt wird das häufig vergessen.

Für alle anderen die auch mal Klugscheißern wollen hier der Wiki-Link.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vokal#Vokalbuchstaben

Jambo
24.05.2016, 15:36
@ DoppelL

Zitat [Genau genommen zählt Y auch zu den "Vokalbuchstaben" (mal von Ä, Ö und Ü abgesehen).] Zitat Ende

Info: ~ Ä, Ö, Ü ~ sind Umlaute.

Meine Meinung:

Der Buchstabe ~ Y ~ ist ein Konsonant, weil dieser Buchstabe nur mit Anhang ausgesprochen werden kann ~ Y : üpsilon ~

Die Buchhstaben ~ a ~ e ~ i ~ o ~ u ~ sind Vokale, weil diese Buchstaben ohne Anhang ausgesprochen werden können.

Der Buchstabe ~ Y ~ ist aus dem Griechischen übernommen, und kann durch die Buchstaben ~ I ~ Ü ~ oder J ~ ersetzt werden. Dadurch wird der Buchstabe ~ Y ~ als Vokal ausgesprochen, wie zum Beispiel bei ~ Dynamik, Dynamo ~ usw. Steht der Buchstabe ~ Y ~ am Anfang eines Wortes, ist der Buchstabe ~ Y ~ ein Konsonant, wie zum Beispiel bei ~ Yoghurt, Yen ~ New York ~ usw

Anmerkung

Zitat: [Für alle anderen die auch mal Klugscheißern wollen hier der Wiki-Link.] Zitat Ende

Meine Meinung:

Es gibt auch kluge "Klugscheißer"

holzgoe
25.05.2016, 07:19
Hallo @all,

vielleicht ist es besser -> wir beenden das Thema, um nicht noch weiter auszuufern.

Tschüß