PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Photovoltaik EÜR Eigenverbrauch



Humax
29.01.2017, 18:37
Hallo, habe eine Frage zur EÜR.
Ich habe im ElsterFormular in Zeile 14 (Umsatzsteuerpflichtige Betriebseeinnahmen) die vom Energieversorger gezahlte Einspeisevergütung (netto) eingetragen. Hierzu habe ich meinen Eigenverbrauch von 1922kWH * 20Cent hinzugerechnet (384,40€).
Bei Zeile 16 (vereinnahmte Umsatzsteuer), habe die Umsatzsteuer von der Einspeisevergütung eingetragen.

Habe ich das richtig gemacht oder müsste ich so vorgehen:
zeile 14:
Einspeisvergütung (Netto)
plus
vom errechneten Eigenverbrauch (384,40€) die Umsatzsteuer berechnen (61,37€) und dann errechneter Eigenverbrauch (384,40€) - errechneter Umsatzsteuer (61,37€) = 323,03€

Zeile 16:
Einspeisevergütung (Umsatzsteuer)
plus
Errechnete Umsatzsteuer vom Eigenverbrauch hier auch angeben (61,37€)

L. E. Fant
29.01.2017, 18:47
Ob die 20 Cent netto oder brutto sind das kannst eigentlich bloß Du wissen.

Humax
29.01.2017, 19:21
Ich zitiere hier mal:

Möglichkeit 1: Pauschale Ermittlung

Die Finanzämter erlauben es, dass Sie für den Eigenverbrauch pauschal 20 Cent je Kilowattstunde (kWh) bei der Gewinnermittlung als Betriebseinnahme ansetzen.

Beispiel: Eigenverbrauch von 1.500 kWh x 0,20 EUR/kWh = 300 EUR zu versteuernder Eigenverbrauch

In meinem Fall dann 1922 kWh x 0,20€ = 384,40€ zu versteuernder Eigenverbrauch.

Also trage ich den jetzt komplett in Zeile 14 bei den Einnahmen ein (so wie ich es gemacht habe) oder so wie ich es im 1. post berechnet habe?

Charlie24
29.01.2017, 19:39
Auf den Seiten der Bayerischen Finanzämter gibt es eine sehr umfangreiche Hilfe zum Thema Photovoltaik sowie eine Ausfüllhilfe zu den Einträgen in der EÜR.

Ich habe zwar die umfangreiche Hilfe selbst nicht gelesen, aber vielleicht lässt sich deine Frage schon mit dem Muster der Gewinnermittlung beantworten.

http://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Steuerinfos/Weitere_Themen/Photovoltaikanlagen/default.php?f=Amberg&c=n&d=x&t=x

Humax
02.02.2017, 17:20
Ja das Schreiben habe ich mit mittlerweile paar mal angeguckt, aber als Voll-Laie bringt mich das nur bedingt weiter.

Jedenfalls bin ich jetzt soweit, dass die Zeilen im ElsterFormular so auszusehen haben:
Zeile 14: wohl nur die Einspeisevergütung (Netto)
Zeile 16: die Umsatzsteuer der Einspeisevergütung und die Umsatzsteuer auf die unentgeltliche Wertabgabe (wie immer die sich auch berechnet)
Zeile 17: erstattete Umsatzsteuer vom Finanzamt.
Zeile 20: Sachentnahme Direktverbauch

Charlie24
02.02.2017, 18:01
Zusammen mit der Ausfüllhilfe für das EÜR-Formular sollte das aber als Hilfestellung ausreichen.

Laie123
03.02.2017, 06:15
Ich erstelle eine EÜR mit einer kommerziellen Software, dabei werden bei der EÜR folgende Zeilen ausgefüllt: 14,16,20,22,30,43,49,50,52,65,71,72,80,82,84,94
Bei der USt-Erkl: 38,39,60,62,71,92,98,99,101,105,107,109. Steuerjahr 2015