PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kinderfreibeträge fehlen



karilke
09.02.2017, 16:08
Bei uns sind ohne jeden Grund ab Januar 2017 die beiden Kinder aus den Steuermerkmalen meines Mannes entfernt worden. Beide befinden sich noch in Ausbildung (Studium und Schule). Außer der Tatsache, dass die Jüngere 2016 18 geworden ist, gibt es auch keinerlei Änderungen. Wieso entfallen dann ohne Nachfrage und ohne Grund ab Januar beide Kinderfreibeträge?

FIGUL
09.02.2017, 16:26
Bei uns sind ohne jeden Grund ab Januar 2017 die beiden Kinder aus den Steuermerkmalen meines Mannes entfernt worden. Beide befinden sich noch in Ausbildung (Studium und Schule). Außer der Tatsache, dass die Jüngere 2016 18 geworden ist, gibt es auch keinerlei Änderungen. Wieso entfallen dann ohne Nachfrage und ohne Grund ab Januar beide Kinderfreibeträge?

Hallo,

der Grund ist Volljährigkeit.
Die Kinderfreibeträge bei Kindern über 18 müssen beantraqgt werden

Gruß FIGUL

Picard777
09.02.2017, 16:30
Hast Du dem Finanzamt per Lohnsteuerermäßigungsantrag mal mitgeteilt, dass sie noch in Ausbildung sind ? Die Eintragungen gelten grundsätzlich immer nur für das beantragte Jahr, d.h. es ist eher wahrscheinlich, dass Du versäumt hast den jährlichen Antrag zu stellen.

Charlie24
09.02.2017, 19:42
Der Lohnsteuerermäßigungsantrag für 2017 kann natürlich auch jetzt noch gestellt werden:

http://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Lohnsteuer_ELStAM/Arbeitnehmer/default.php?f=Amberg&c=n&d=x&t=x

holzgoe
10.02.2017, 07:00
Bei uns sind ohne jeden Grund ab Januar 2017 die beiden Kinder aus den Steuermerkmalen meines Mannes entfernt worden. Beide befinden sich noch in Ausbildung (Studium und Schule). Außer der Tatsache, dass die Jüngere 2016 18 geworden ist, gibt es auch keinerlei Änderungen. Wieso entfallen dann ohne Nachfrage und ohne Grund ab Januar beide Kinderfreibeträge?

Hallo karilke,

das sollte beim ersten Kind als es 18 wurde im Folgejahr schon genauso gewesen sein, also dürfte das nicht unbedingt neu sein für euch.
Wobei wenn man an die steuerliche Auswirkung des Kinderfreibetrages denkt, der nur Einfluss auf den Solizuschlag hat, sollte sich das in Grenzen halten.
Aber es ist ja noch nichts verloren -> siehe Vorredner.

Tschüß

FIGUL
10.02.2017, 07:08
Hallo,

Zitat holzgoe: Wobei wenn man an die steuerliche Auswirkung des Kinderfreibetrages denkt, der nur Einfluss auf den Solizuschlag hat.

Der Kinderfreibetrag wirkt sich auch auf die KiSt aus

Gruß FIGUL

holzgoe
10.02.2017, 07:20
Hallo FIGUL,

danke für den Hinweis -> ich habe immer nur mit keine Religion zu tun.

Tschüß

karilke
13.02.2017, 17:15
Danke für die vielen Antworten. Als unser ältestes Kind 18 wurde, haben wir KEINEN Lohnsteuerermäßigungsantrag gestellt, damit es in den Steuermerkmalen verbleibt. Wir mussten lediglich der Kindergeldkasse per Immatrikulationsbescheinigung nachweisen, dass es sich in Ausbildung befindet. Auch auf der Lohnsteuerbescheinigung standen durchgehend 2 Kinder, ebenso in den Steuerbescheiden seitdem. Deshalb war ich ja jetzt so überrascht über diese Vorgehensweise. Ich werde am Mittwoch persönlich zum Finanzamt gehen und hoffe, dass sich dort alles klären lässt.

holzgoe
14.02.2017, 07:09
Hallo karilke,

das Finanzamt trägt die Kinderfreibeträge in die ELSTAM-Datenbank ein und mit der nächsten Änderungsliste bekommt der Arbeitgeber Anfang März dann die Daten geliefert, dass dann wieder zwei Kinderfreibeträge berücksichtigt werden.

Tschüß