PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ELSTAM - Datenaustausch mit Steuerverwaltung funktioniert nicht



Stefanus
26.03.2017, 21:10
Hallo Forenmitglieder,

ich bitte um Unterstützung: habe erstmals (erfolglos) versucht, einen Arbeitnehmer mit der Software ElsterFormular für die ELSTAM-Abfrage anzumelden. Bei der Anmeldung des AN kommt stets

"Fehler beim Datenaustausch. ELStAM-Abfrage fehlgeschlagen:
Fehler im Transferheader. Der ELSTER-Annahmeserver hat einen
Fehler zurückgemeldet. Bitte werten Sie die Serverantwort aus.
(Details: Fehler Transfer-Header: Datenuebermittler mit
Steuernummer xxx wurde nicht gefunden. Fehler Nutzdatenheader: ())"

Ich habe die Steuernummer benutzt, mit der ich schon viele Jahre Lohnsteuer beim Finanzamt über WISO-Sparbuch angemeldet habe. Möglicherweise weicht die Bezeichnung des Arbeitgebers von den beim Finanzamt gespeicherten Daten etwas ab, weil es der Arbeitgeber zwei Personen sind, die z.T. nicht in die Formularfelder passen. Die Adresse stimmt jedoch.

Einen gesonderten Datenübermittler habe ich nicht eingetragen, da wir selbst der Arbeitgeber bin. Ich verwende das Elster-Basiszertifikat, ein Organisationszertifikat, mit dem ich seit Jahren Daten mit dem WISO-Sparbuch Daten an das Finanzamt übermittle.

Was muss ich tun, damit der ELSTAM-Abruf funktioniert?

Grüße Stefanus

Charlie24
26.03.2017, 21:32
Ist denn für euch bereits ein sogenanntes Arbeitgebersignal angelegt, ist also das Unternehmen bei der Finanzverwaltung bereits als Arbeitgeber erfasst?

Wenn nicht, dann musst du dich mit dem Finanzamt in Verbindung setzen.

Stefanus
26.03.2017, 22:16
Ist denn für euch bereits ein sogenanntes Arbeitgebersignal angelegt, ist also das Unternehmen bei der Finanzverwaltung bereits als Arbeitgeber erfasst?

Wenn nicht, dann musst du dich mit dem Finanzamt in Verbindung setzen.

Da ich mit der genutzten Steuernummer bereits Lohnsteuer angemeldet und abgeführt habe, ging ich davon aus, dass die Steuernummer beim FA für ELSTAM "geschaltet" ist. Ist das nicht so?

Basteltyp
26.03.2017, 23:04
Hallo,
wann war das das letzte Mal einer Meldung?

Nur so eine Idee, bitte einmal versuchen mit dem Zertifikat ins ElsterOnline-Portal einzuloggen.
Wenn das klappt, wird direkt auf der 1. Seite das Gültigkeitsdatum angezeigt.
Zumindest würde ein erfolgreicher Login die Brauchbarkeit von Zertifikat und PIN beweisen.

Stefanus
26.03.2017, 23:18
Hallo,
wann war das das letzte Mal einer Meldung?

Nur so eine Idee, bitte einmal versuchen mit dem Zertifikat ins ElsterOnline-Portal einzuloggen.
Wenn das klappt, wird direkt auf der 1. Seite das Gültigkeitsdatum angezeigt.
Zumindest würde ein erfolgreicher Login die Brauchbarkeit von Zertifikat und PIN beweisen.

Danke für den Tipp. Das Zertifikat ist noch bis 2018 gültig. Ich kann mich mit ihm bei ElsterOnline ohne Probleme einloggen.

DC1961-1
26.03.2017, 23:23
Hallo Stephanus,

ein Arbeitgebersignal würde ich dieser St.-Nr. aufgrund der LStA schon unterstellen.
Aber was ist mit der Unternehmensbezeichnung?
Wie soll das FA erkennen können, dass die Thoms-i-Punkt GbR jetzt unter gleicher Adresse Ti-Punkt GbR heißen soll? (Beispiel ohne konkreten Bezug!) Als Unternehmenszeichnung ist schon der offizielle Eintrag in der Arbeitgeberdatenbank zu benutzen :(

Stefanus
26.03.2017, 23:38
Hallo Stephanus,

ein Arbeitgebersignal würde ich dieser St.-Nr. aufgrund der LStA schon unterstellen.
Aber was ist mit der Unternehmensbezeichnung?
Wie soll das FA erkennen können, dass die Thoms-i-Punkt GbR jetzt unter gleicher Adresse Ti-Punkt GbR heißen soll? (Beispiel ohne konkreten Bezug!) Als Unternehmenszeichnung ist schon der offizielle Eintrag in der Arbeitgeberdatenbank zu benutzen :(

Danke für den Hinweis. Ich werde mit dem Finanzamt telefonieren.

holzgoe
27.03.2017, 09:32
Hallo Forenmitglieder,
.........
Ich habe die Steuernummer benutzt, mit der ich schon viele Jahre Lohnsteuer beim Finanzamt über WISO-Sparbuch angemeldet habe. Möglicherweise weicht die Bezeichnung des Arbeitgebers von den beim Finanzamt gespeicherten Daten etwas ab, weil es der Arbeitgeber zwei Personen sind, die z.T. nicht in die Formularfelder passen. Die Adresse stimmt jedoch.
......
Was muss ich tun, damit der ELSTAM-Abruf funktioniert?

Grüße Stefanus

Hallo Stefanus,

wenn du schon viele Jahre Lohnsteuer abführst, müsstest du doch seit 2013 die Beschäftigten zwingend bei ELSTAM angemeldet haben. Wieso taucht das Problem jetzt erst auf ?

Tschüß

Stefanus
27.03.2017, 11:24
Hallo Stefanus,

wenn du schon viele Jahre Lohnsteuer abführst, müsstest du doch seit 2013 die Beschäftigten zwingend bei ELSTAM angemeldet haben. Wieso taucht das Problem jetzt erst auf ?

Tschüß

Ich habe nur kurzfristige Minijobs mit Pauschalsteuer 25 % beschäftigt. Dazu muss man die Steuermerkmale der Arbeitnehmen nicht abfragen., sondern nur die 25% abführen.

Grüße Stefanus

holzgoe
27.03.2017, 11:28
Hallo Stefanus,

da hast du alles richtig gemacht und diese Fehlerquelle scheidet aus.

Tschüß

Stefanus
27.03.2017, 13:11
Hallo Stefanus,

da hast du alles richtig gemacht und diese Fehlerquelle scheidet aus.

Tschüß

Hallo Helfer,

ich hatte doch die falsche Steuernummer eingegeben. Nun funktioniert es.

Vielen Dank

Stefanus

holzgoe
27.03.2017, 13:15
Hallo Stefanus,

danke für die Rückmeldung -> da hatte die Fehlermeldung doch ihre Berechtigung.... getreu dem Motto-> der Computer hat immer recht.

Tschüß