PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Stornorechnung.



hudgd
10.05.2017, 11:16
Hallo.

Folgender Fall: Einem Kunde wurde das Geld zurücküberwiesen, weil er unzufrieden war. Der Auftrag wurde also storniert. Meine Fragen hierzu:

1. Was muss in der Stornorechnung genau stehen? Genügen hier die Formvorschriften wie bei einer Rechnung + neue Rechnungsnr.?

Dem Kunde wurde das Geld auf sein Paypal Konto erstattet. Bezahlt hat er aber über ein normales Bankkonto. Sollte ich dies in der Stornorechnung erwähnen?

Bitte nur hilfreiche Antworten, danke!

Gruß
hudgd

Picard777
10.05.2017, 11:19
Wo ist der Bezug zu einer Steuererklärung, geschweige denn zu einer elektronischen ? Für Deine Frage ist dieses Forum nicht passend.

Charlie24
10.05.2017, 11:38
Es gibt auch Foren für das Rechnungswesen und die Buchhaltung!

holzgoe
10.05.2017, 11:42
Hallo,

und es gibt auch Vertreter der steuerberatenden Zunft deines Vertrauens für solche Fragen.

Tschüß

hudgd
10.05.2017, 11:49
Was ist an dem Satz Bitte nur hilfreiche Antworten, danke! nicht zu verstehen?

holzgoe
10.05.2017, 11:52
Wo ist der Bezug zu einer Steuererklärung, geschweige denn zu einer elektronischen ? Für Deine Frage ist dieses Forum nicht passend.

Hallo hudgd,

und was ist an dieser Antwort nicht hilfreich ?

Deine Frage gehört hier nicht hin !

Tschüß

hudgd
10.05.2017, 12:03
Komm mir nicht so. Ich kann dir hier ein paar dutzend Threads aufzählen, die hier nicht hingehören. :D

Mediarick
10.05.2017, 12:13
Für die Buchhaltung ist es unbedeutend, auf welchem Weg der Betrag zurückerstattet wird. Es muss auch nur bei der doppelten Buchführung das jeweilige Finanzkonto bewegt werden. Die "Stornorechnung" enthält praktischerweise alle Angaben, die auch die Rechnung enthält. Entweder werden die Beträge negativ dargestellt, oder sie werden positiv dargestellt, wobei dann oben "Gutschrift" anstatt "Rechnung" steht.

hudgd
10.05.2017, 12:38
Danke Mediarick! Eine Frage noch: Das entsprechende Paypal Konto ist mit einem zweiten Konto verknüpft. Das Geld wurde also nicht von dem Konto zurückgezahlt, auf welches der Zahlungseingang war. Spielt dieses zweite Konto auch eine Rolle?