PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wochenende-Pendler BahnCard 100



bradtaylor
23.05.2017, 10:23
Liebes Forum,

ich habe folgendes Anliegen und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt:

Ab Sommer starten meine Freundin und ich ins richtige Berufsleben. Leider haben wir Jobs an unterschiedlichen Orten bekommen, wollen aber an ihrem Arbeitsort unsere Hauptwohnung legen, da sie sowohl von ihrem als auch von meinem familiären Umfeld ca. 40 km entfernt ist. Ich nehme stattdesssen eine Zweitwohnung bei Hamburg, die ca. 200km von unserer neuen Hauptwohnung entfernt ist.
Ich fahre dann stets jeden Freitagnachmittag zu Ihr und Sonntagabend zurück.
Ich bin kein großer Freund von langen Autofahrten und möchte stattdessen mit der Bahn fahren.
Ein Flexpreis Ticket kostet ohne BahnCard 58€ mit ICE, im Nahverkehr ca. 35€, dafür dauert es länger.

Nun meine Fragen:
Wie ich bereits gesehen habe, kann ich die Zweitwohnung steuerlich absetzen und den Arbeitsweg von der Zweitwohnung zum Job (3km) auch. Dies gilt ja als Entfernungspauschale als einfacher Weg.

Wie wird der Weg am Wochenende zur Hauptwohnung abgerechnet? Nur als einfacher Weg oder hier als Hin-und Rückfahrt.
Wie verhält es sich, wenn ich immer mit der Bahn fahre?
Ich rechne mit 40 Wochenenden.
58€ * 40 = 2320€ Einfacher Weg
oder
2*58 * 40 = 4640 Hin- und Rückfahrt

Bei letzteren Ergebnis loht sich ja die BahnCard 100. Kann ich die dann komplett absetzen?
Wenn nur der einfache Weg zählt, kann ich dennoch die Bahncard 100 anteilig absetzen?

Herzlichen Dank für eure Antworten!

Beamtenschweiß
23.05.2017, 10:28
Nach § 9 Absatz 1 Nr. 5 Satz 6 EStG werden die Familienheimfahrten (1x Woche) mit der Entfernungspauschale abgegolten, d.h. 0,30 € je Entfernungskilometer.

Anja39
23.05.2017, 10:31
Ich rechne mit 40 Wochenenden.
Aber wohl kaum, wenn das Ganze erst im August losgeht.

Ich würde die für Dich preiswerteste Lösung suchen & finden, und die steuerliche Sache erst mal außen vor lassen.

bradtaylor
23.05.2017, 10:35
Hallo Beamtenschweis,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
Das wäre ja bei 40 Wochenenden ca. 2184€. Dann darf ich wohl keine BahnCard 100 absetzen oder wäre das anteilig?
Ich möchten ich für meine doofen Nachfragen entschuldigen, aber ich möchte lieber vorher darüber Bescheid wissen, als später das Nachsehen haben.

Beamtenschweiß
23.05.2017, 10:39
Nein, du kannst die Bahncard nicht absetzen.

Deine Aufwendungen für die Familienheimfahrten werden durch den Ansatz der Entfernungspauschale abgegolten.
Ist die Entfernungspauschale (Entfernungskilometer x 0,30 € x Anzahl der Wochen) höher als deine tatsächlichen Kosten, dann darfst du dich freuen. Ansonsten hast du leider Pech gehabt.

Davon abgesehen: Kosten nicht gehabt, ist immer besser als Kosten als WK abgesetzt.

XaverWdg
23.05.2017, 11:42
Klassischer Beitrag (führt zwar etwas vom Thema weg, aber in der Überschrift steht BahnCard 100) für den Irrglauben,
dass sich eine Anschaffung rechnet, wenn sie steuerlich absetzbar ist.
Selbst wenn die Hin- und Rückfahrt steuerlich mit 30 Cent berücksichtigt werden könnte, würde sich der Erwerb einer BC100 nicht rechnen.
Kosten mit BC 100 4190 Euro
steuerliche Erstattung (großzügig mit 50 % gerechnet): 2184 Euro
bleiben 2006 Euro, die auf dem Konto fehlen.

Alternativrechnung mit BC 50
Kosten 2575 Euro
Erstattung Steuer 2184 Euro
bleiben 391 Euro, die auf dem Konto fehlen.

holzgoe
23.05.2017, 11:49
Hallo,

die Rechnung passt so auch nicht -> weil bradtaylor auf 2184 Euro mit 40 Wochenenden kommt und das dürfte schwierig nachzuweisen sein wenn er erst ab Sommer (?) ins Berufsleben einsteigt.

Tschüß

hudgd
23.05.2017, 15:22
Aber wohl kaum, wenn das Ganze erst im August losgeht.

Ich würde die für Dich preiswerteste Lösung suchen & finden, und die steuerliche Sache erst mal außen vor lassen.

Und was hat das Thema mit Elster zu tun?

hudgd
25.05.2017, 22:06
Es ist schon aberwitzig, dass auf manche Fragen eingegangen wird und andere konsequent abgewiesen werden, gelle Anja39.

bradtaylor
28.05.2017, 11:38
Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die Antworten bedanken.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!