PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verkettung unglücklicher Zufälle



mel0107
29.06.2017, 12:36
Wir sind im letzten Dezember umgezogen, haben beim alten Finanzamt direkt nach Ummeldung auch die Aktenübergabe mit unserer neuen Anschrift mitgeteilt. Am 21.02. haben wir unsere Erklärung online abgegeben, zwei Tage später sind die Unterlagen zu Werbungskosten, etc. mit unterschriebener Erklärung auch auf dem Postweg
Finanzamt gegangen. Dabei haben wir auch eine neue Steuernummer beantragt. Nach dem ich bis Anfang Mai nichts gehört hatte, habe ich mal nachgefragt, das Finanzamt am neuen Wohnsitz teilte mir darauf hin mit, dass das alte Finanzamt die Angabe der Steuerakte vor gut einer Woche in die Wege geleitet hat, die neue Steuernummer wurde mir schon einmal mitgeteilt.
Vor zwei Juni rief mich dann eine sehr nette Mitarbeiterin aus dem neuen Finanzamt an, sie habe unsere Akte nun erhalten, allerdings fehlt unsere Erklärung darin. Ich habe ihr dann noch einmal mitgeteilt, dass diese von uns an das neue Finanzamt gesendet worden ist, samt allen Belegen. Sie wolle sich drum kümmern. Beim alten Finanzamt habe ich nun auch noch einmal angerufen, nein, auch bei denen ist unsere Erklärung nicht.
Letzte Woche, ich hatte nichts mehr von beiden Finanzämtern gehört, habe ich beim neuen Finanzamt nachgeharkt, unsere Steuererklärung und auch unsere Unterlagen sind nicht mehr aufgetaucht. Wo auch immer sie verloren gegangen sind. Weder die elektronisch übermittelte Datei ist da, habe ihr die Telenummer gegeben, nichts... Und was noch schlimmer ist, alle Belege zu den Werbungskosten sind nicht da. Haben per EInschreiben versendet und ich kann ja auch sehen, dass es abgegeben worden ist. Wir sollen die Erklärung noch einmal übermitteln, unterschreiben und mit Belegen zum FA schicken. Habe ich am selben Tag PERSÖNLICH bei unserem zuständigen Mitarbeiter gemacht.
Nun frage ich mich, wie soll da irgendwas anerkannt werden, von den Werbungskosten und Umzugskosten, wenn kaum noch Belege da sind. Habe blöderweise nicht alles vorher kopiert und einige Originale abgegeben. Und wie lange dauert es nun noch, bis sie das bearbeiten. Der Mitarbeiter meinte nur, liegt auf meinem Tisch, da muss noch ne Steuernummer umgespeichert werden und dann macht er das.

holzgoe
29.06.2017, 12:57
Hallo mel0107,

das ist sicherlich ärgerlich, aber hier im Anwenderforum kann dir eigentlich niemand konkret helfen, wie das schon im Mai zu deinen Beiträgen geschrieben wurde.

Dein neue zuständiger Sachbearbeiter ist ja nun dran und dann warte mal ab, wie das mit eventuell geforderten Nachweisen wird.

Tschüß