PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Identifikationsnummer des Arbeitnehmers kann nicht verifiziert werden



pede
06.07.2017, 10:42
Guten Tag,
eine Mitarbeiterin ist seit 1999 in unserem Betrieb. Zwischenzeitlich war sie im Mutterschaftsurlaub. Zuletzt fing sie wieder im Februar 2017 an zu arbeiten.
ELSTAM musste ich Anfang des Jahres neu installieren, da ich wohl irgendeine Update-Frist versäumt hatte.
Seitdem habe ich mehrmals versucht, sie über ELSTAM anzumelden, da unter "Meldestatus der Arbeitnehmer" zu Ihrer Person folgende Meldung zu lesen ist:

Nicht angemeldet (Meldevorgang fehlgeschlagen)
Anmeldung fehlgeschlagen: Arbeitnehmer unbekannt: Die Identifikationsnummer des Arbeitnehmers kann nicht verifiziert werden.

Tatsächlich ist die Ident.-nummer aber korrekt!

Was tun?

Danke im Voraus,
pede

Beamtenschweiß
06.07.2017, 10:49
Dieser Fehler tritt neben Zahlendrehern in der erfassten ID auch dann auf, wenn die ID an Hand des ebenfalls eingegebenen Geburtsdatum nicht verifiziert werden kann.

pede
06.07.2017, 11:37
Danke für die schnelle Antwort.
Der Fehler lag am Zahlendreher im Geburtsdatum!
pede

holzgoe
14.07.2017, 23:09
Hallo pede,
für Arbeitgeber gibt es auch so einen Katalog mit Fehlernummern, die den Fehler erläutern und Hinweise auf die Ursache geben.
Aber dein Problem ist ja mittlerweile gelöst.

Tschüß

pede
21.07.2017, 17:54
Danke für den Hinweis!

CiP DA
27.02.2019, 16:02
Hallo zusammen!

Leider muss ich diesen Thread nochmal hochholen, aber bei mir taucht der Fehler ebenfalls auf.

Nur leider stimmen sowohl die uns übermittelte Steuer-ID als auch das Geburtsdatum überein und trotzdem ist keine Anmeldung möglich.

Wer kann mir hier vielleicht weiterhelfen? Vielen Dank schonmal.

korsika
27.02.2019, 16:30
In der Praxis waren dies oft Personen, die im Inland wohnhaft waren und deshalb eine Steueridentitätsnummer hatten. Sie gingen ins Ausland und haben sich abgemeldet. Nach ihrer Rückkehr ins Inland haben sie entweder die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt vergessen oder diese war zeitlich einfach noch nicht verarbeitet. Dies führt zu diesem Fehler. Das Einwohnermeldeamt kann die Frage des inländischen Wohnsitzes am ehesten klären. Hier muss jedoch der Arbeitnehmer tätig werden und dies klären.

holzgoe
27.02.2019, 23:32
Hallo CiP DA,
ruf mal dein zuständiges Finanzamt an, die geben dir Auskunft über den Status des betroffenen AN.

Tschüß