PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kind - Übergangzeit Schule Studium



dsch64
24.07.2017, 21:32
Hallo an alle,

folgender Sachverhalt:
- Meine Tochter hat im Frühjahr 2016 ihr Abitur gemacht.
- Sie war dann 6 Wochen arbeiten und blieb mit ihrem Gesamtverdienst unter der 450 Euro Grenze.
- Sie macht selbst eine Steuererklärung
- Im Oktober 2016 hat sie ein Studium angefangen.
- Ich bekomme noch Kindergeld für sie.
- Das Studium ist ihre erste Ausbildung

Meine Frage:
Muss der Verdienst meiner Tochter in meiner Steuererklärung in der Anlage Kind angegeben werden? Wirkt sich dieser Verdienst mindernd auf den Kindergeldanspruch aus?

Gruß
Dieter

Charlie24
24.07.2017, 21:40
Nein, dazu müssen keine Angaben gemacht werden, da die Tochter noch keine abgeschlossene Erstausbildung hat. Es hat auch keinen Einfluss auf den Kindergeldanspruch.

Warum will eigentlich die Tochter eine Steuererklärung abgeben? Bei 450 € sollte keine Lohnsteuer angefallen sein.

Mit der elektronischen Steuererklärung haben die Fragen allerdings auch nichts zu tun.

holzgoe
24.07.2017, 23:39
Hallo an alle,



Meine Frage:
.......Wirkt sich dieser Verdienst mindernd auf den Kindergeldanspruch aus?



Hallo dsch24,
die Einkünfte des Kindes haben seit Jahren keinen Einfluss mehr auf den Kindergeldanspruch.

Tschüß