PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ELSTAM Abfrage fehlgeschlagen: falsche PIN



teom
25.01.2019, 13:10
Hallo an alle,

mein Problem ist folgendes: Wenn ich mich mit meinem Passwort in ElsterForumlar einlogge und anschliessend den Datenaustausch mit der Finanzverwaltung durchfuehren will, bekomme ich nach Eingabe meiner PIN die Fehlermeldung: Fehler beim Datenaustausch / ELSTAM-Abfrage fehlgeschlagen: falsche PIN.

Nun nutze ich diese PIN schon seit mehr als 5 Jahren. Ich kann mir nicht erklaeren, warum sie nun auf einmal nicht mehr funktioniert...

Was nun?

teom

Charlie24
25.01.2019, 13:27
Funktioniert die PIN (die jetzt Passwort heißt) beim direkten Login in Mein ELSTER? Einfach hier ausprobieren:

https://www.elster.de/eportal/start

holzgoe
25.01.2019, 13:27
Hallo teom,

überprüfe mal dein eingebundenes Zertifikat.
Ein Zertifikat ist ja immer drei Jahre gültig, dann muss man es verlängern.
In der ELSTAM-Anwendung wird es einmalig eingebunden und bleibt dort dauerhaft hinterlegt.
Wenn du ansonsten aus Elsterformular etwas übermittelst, musst du es ja meist über durchsuchen einfügen.

Tschüß

teom
25.01.2019, 14:23
Danke Charlie24 und holzgoe für Eure Antworten.

Bei elster.de kann ich mich mit meinem Passwort (nicht gleich meiner PIN!) einloggen. Aber hier kann ich ja nicht die ELSTAM abrufen.

Beim Datenaustausch mit der Steuerverwaltung (ELSTAM-Abfrage) im Programm ElsterForumlar wird meine PIN (nicht Passwort) abgefragt. Wenn ich die allerdings eingebe erscheint wie gesagt neuerdings die Meldung "falsche PIN".

Mein Zertifikat ist 1 Jahr alt (von Februar 2018). Die älteren Zertifikate (von 2012 und 2015) sind abgelaufen und funktionieren ebenfalls nicht.

Gruß, teom

Charlie24
25.01.2019, 14:33
Danke Charlie24 und holzgoe für Eure Antworten.

Bei elster.de kann ich mich mit meinem Passwort (nicht gleich meiner PIN!) einloggen. Aber hier kann ich ja nicht die ELSTAM abrufen.

Beim Datenaustausch mit der Steuerverwaltung (ELSTAM-Abfrage) im Programm ElsterForumlar wird meine PIN (nicht Passwort) abgefragt. Wenn ich die allerdings eingebe erscheint wie gesagt neuerdings die Meldung "falsche PIN".

Mein Zertifikat ist 1 Jahr alt (von Februar 2018). ...

Gruß, teom

Was früher PIN hieß, wird bereits seit 2017 als Passwort bezeichnet. Um dich mit deinem aktuellen Zertifikat über ElsterFormular anzumelden, musst du das aktuelle Passwort eingeben. Oder was meinst du mit PIN?

teom
25.01.2019, 14:44
Wenn ich das Programm ElsterFormular öffne, kann ich anschließend darin Dateien öffnen, in diesem Fall die ELSTAM-Datei. Beim Öffnen dieser Datei wird ein Passwort abgefragt. Wenn ich die Datei dann erfolgreich mit dem "Passwort" geöffnet habe und ich anschließend den Datenaustausch mit der Steuerverwaltung durchführen möchte, wird zusätzlich die besagte "PIN" abgefragt...

Charlie24
25.01.2019, 14:55
... und ich anschließend den Datenaustausch mit der Steuerverwaltung durchführen möchte, wird zusätzlich die besagte "PIN" abgefragt...

Da gibst du das Passwort deines aktuellen Zertifikats ein, was sonst? Du musst dich vorher natürlich vergewissern, dass du auch das aktuelle Zertifikat ausgewählt hast.

Wobei man alte Zertifikatsdateien generell löschen sollte! Die sind nämlich zu nichts mehr zu gebrauchen.

holzgoe
25.01.2019, 15:03
Hallo teom,

hast du mal im Elsterformular bei deiner geöffneten ELSTAM-Datei in der Registerkarte Datenübermittler geschaut ?

Dort muss das aktuelle Zertifikat mit dem du dich erfolgreich in Mein Elster einloggst drin stehen.

Tschüß

teom
25.01.2019, 15:05
Nochmal: Wenn ich im Programm ElsterForumlar die ELSTAM-Datei öffnen möchte, werde ich nach meinem "Passwort" gefragt. Wenn ich dieses dann erfolgreich eingeben habe, kann ich in der geöffneten ELSTAM-Datei den Datenaustausch mit der Steuerverwaltung starten. Dabei werde ich nach einer PIN gefragt. Das hat früher schon 1000 Mal geklappt... nur jetzt eben nicht mehr.

Natürlich achte ich darauf, dass ich die aktuelle Zertifikatsdatei verwende.

Gruß, teom

Charlie24
25.01.2019, 15:18
Dabei werde ich nach einer PIN gefragt.

Willst du mich veräppeln? Es wird nach dem Passwort gefragt!

teom
25.01.2019, 15:39
Gut, es wird nach dem Passwort gefragt; wenn das dann aber falsch ist, wird mitgeteilt: "falsche PIN". Ich meine früher ist an dieser Stelle auch mal eine PIN abgefragt worden.

Es ist jedenfalls egal, was ich eingebe, mein Passwort oder meine PIN: es erscheint die oben genannte Fehlermeldung.

Trotzdem danke für die Hilfe.

Charlie24
25.01.2019, 15:56
Ich meine früher ist an dieser Stelle auch mal eine PIN abgefragt worden.

Früher (bis August 2017) hieß das Passwort ja auch PIN! Es kann deshalb schon sein, dass in der Fehlermeldung immer noch der alte Begriff PIN verwendet wird.

Wenn du die aktuelle Zertifikatsdatei eingebunden hast und das dafür gültige Passwort eingibst, kommt da keine Fehlermeldung.

teom
25.01.2019, 16:11
Egal, ob ich Passwort, oder PIN eingebe - es kommt immer die Fehlermeldung. Die Zertifikatsdatei ist aktuell.

Pingu
25.01.2019, 16:30
Ich habe gehört, das es manchmal helfen soll, wenn das Zertifikat nochmals ausgewählt wird.

teom
25.01.2019, 17:02
Danke Pingu für den Hinweis. Ich habe es auch mal mit einer alten Zertifikatsdatei probiert, und bin dann wieder zurück und hab wieder die neue Zertifikatsdatei ausgewählt, leider mit dem selben Ergebnis.
Gruß, teom

Charlie24
25.01.2019, 17:39
Mir fällt dann auch nichts mehr ein, außer der Frage: Sind alle Module von ElsterFormular aktuell?

Version der Grundanwendung: 20.0 - Revision: 25971

Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM): Revision 26017

teom
25.01.2019, 18:06
Wenn ich in ElsterForumular auf "Extras" klicke und dann auf "update" wird mir mitgeteilt, dass alle installierten Programmteile (auch ELSTAM) aktuell sind (installierte Version 20.0).

holzgoe
26.01.2019, 00:04
Hallo teom,

und mal statt update einen kompletten Download versuchen ?

Tschüß