PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selbstständig und nebenbei Übungsleiter für einen Sportverein



Mondfrau
18.07.2019, 11:00
Ich bin selbstständig als Entspannungspädagoge. Nebenbei arbeite ich als Übungsleiter in einem Sportverein unter 2400€ Wo bitte trage ich das ein. Bei S finde ich keine Spalte für Ehrenamtliche Arbeit und bei EÜR auch nicht?

L. E. Fant
18.07.2019, 11:11
Wenn ichs jetzt richtig im Gedächtnis habe dann ist die Übungsleiterpauschale in Zeile 44 der Anlage S. Jetzt mal spontan und ohne die Forensuche zu bemühen.

eugenkss
19.07.2019, 18:38
Ich wäre für Anlage N, Zeile 27.
"Steuerfrei erhaltene Aufwandsentschädigungen / Einnahmen"
:)

Charlie24
19.07.2019, 18:55
Ich wäre für Anlage N, Zeile 27.
"Steuerfrei erhaltene Aufwandsentschädigungen / Einnahmen"
:)

Für jemand, der als Selbständiger ohnehin eine Anlage S ausfüllen muss, ist die Nutzung der Zeile 44 der Anlage S schon die bessere Empfehlung.

FIGUL
19.07.2019, 18:57
Ich wäre für Anlage N, Zeile 27.
"Steuerfrei erhaltene Aufwandsentschädigungen / Einnahmen"
:)

Hallo,

selbstständig und Anlage N????????

Gruß FIGUL

eugenkss
20.07.2019, 11:00
Ob die Tätigkeit als Übungsleiter selbständig oder nichtselbständig ausgeführt wird, wurde nicht angegeben. ;)

Nur für den Hauptjob wurde "selbstständig" genannt.


Btw, hier gibt es noch mehr Informationen.
https://www.finanztip.de/uebungsleiterpauschale/

Charlie24
20.07.2019, 11:46
Ob die Tätigkeit als Übungsleiter selbständig oder nichtselbständig ausgeführt wird, wurde nicht angegeben.

Das ist in vielen Fällen auch nicht eindeutig festgelegt und das interessiert das Finanzamt auch nicht wirklich.

Wenn ich schon eine Erklärungsmöglichkeit in der ohnehin vorhandenen Anlage S habe, werde ich keine Anlage N hinzufügen,

das gilt umgekehrt auch bei vorhandener Anlage N.

Klairin
23.07.2019, 18:07
Hallo zusammen,
ich hänge auch an der sogenannten Überleitungspauschale fest. Mache das zum ersten Mal.

Ich habe es so verstanden das ich nur in der Zeile 44:
die Tätigkeit z.B. Dozentin bei ..., den Gesamtbetrag z.B. 1800,- und den steuerfreien Betrag auch 1800,- eintrage.

Zeile 43 bleibt frei.
Oben bei den Zeilen 4-11 würde ich dann auch nichts eintragen.

Ist das richtig und logisch so? Da bin ich etwas verwirrt und unsicher.
Hauptberuflich bin ich Angestellte und habe noch 600,- aus einem Mini-Gewerbe.

Ich hoffe es ist okay, das ich das hier an den Thread dranhänge und keinen neuen dafür aufmache.

Vielen Dank schon einmal :-)

Charlie24
23.07.2019, 19:15
Das kann man so machen. Wenn du aber die Anlage S sonst nicht brauchst, würde auch die Zeile 27 der Anlage N taugen.

Streng genommen ist die zwar für Arbeitnehmer, aber steuerlich macht das bei nur 1.800,00 € keinen Unterschied.

Klairin
23.07.2019, 19:22
Ah....dann kann ich die Anlage S löschen, sonst brauche ich die nicht.
Und die Anlage N habe ich ja eh. Toll.
Vielen Dank!