Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Komplizierte Steuererklärung (Arbeitnehmer, Werkstudent, Halbwaisenrente)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Komplizierte Steuererklärung (Arbeitnehmer, Werkstudent, Halbwaisenrente)

    Hallo zusammen,

    zunächst hoffe ich dass ich mich mit der Frage an das richtige Forum wende. Sollte dies nicht der Fall sein bitte ich um Verzeihung!

    Es geht um folgendes: Da ich eine Halbwaisenrente erhalte und zudem arbeite, bin ich dazu verpflichtet eine Steuererklärung einzureichen. Gerne würde ich vorher wissen ob ich damit rechnen kann einiges an Lohnsteuer zurück zubekommen oder ob ich eher nachzahlen muss. Es geht um das Kalenderjahr 2015.

    Mitte Januar - Ende März: Pflegehelferin, Steuer-Brutto: 4.444 Euro
    April: Studienbeginn, somit erneuter Bezug der Halbwaisenrente. Gesamte Brutto-Rente im Jahr: 2,603 Euro. Mein steuerfreier Teil dieser Rente beträgt jährlich 1,101 Euro, auf 9 Monate umgerechnet also 826 Euro. Der steuerpflichtige Teil meiner Rente betrug in diesem Jahr also 1.777 Euro.

    Juni - September: Tätigkeit als Werkstudent, Steuer-Brutto: 4012 Euro

    Insgesamt steuerpflichtiges Einkommen also: 10.233 Euro

    Folgende Steuern habe ich in dem Jahr gezahlt:
    Lohnsteuer: 516,25 Euro, Soli: 25,75, Kirchensteuer: 45 Euro.
    Abzüglich der Werbungskostenpauschale wäre ich dann ja bei 9.233 Euro zu versteuerndem Einkommen.
    Denkt ihr dass ich da was an Lohnsteuer zurück kriege?
    Kann man hiervon noch andere Abzüge geltend machen, wie z.B. die Beiträge zur Rentenversicherung oder Krankenkassenbeiträge? (Krankenkasse wurde im Januar bis März vom Brutto-Lohn abgezogen, ab April war ich über die Halbwaisenrente versichert, wobei mir dort monatlich circa 27 Euro von der Halbwaisenrente abgezogen wurden)

    Im Voraus bedanke ich mich für Ihre Antworten!

    #2
    AW: Komplizierte Steuererklärung (Arbeitnehmer, Werkstudent, Halbwaisenrente)

    Du hast da was falsch verstanden:

    Der Sinn von Elster ist es nicht, seine Daten in einem Forum preiszugeben, damit andere User dann Auskünfte über die Höhe der Einkommensteuer geben. Mit Elster kannst Du Deine Steuer selber berechnen. Und genau das willst Du ja eigentlich. Oder?

    Kommentar


      #3
      AW: Komplizierte Steuererklärung (Arbeitnehmer, Werkstudent, Halbwaisenrente)

      Kann man hiervon noch andere Abzüge geltend machen, wie z.B. die Beiträge zur Rentenversicherung oder Krankenkassenbeiträge? (Krankenkasse wurde im Januar bis März vom Brutto-Lohn abgezogen, ab April war ich über die Halbwaisenrente versichert, wobei mir dort monatlich circa 27 Euro von der Halbwaisenrente abgezogen wurden)
      Ja, kann man! So kompliziert ist deine Steuererklärung im Übrigen nicht.

      Lade dir ElsterFormular auf deinen Rechner (falls du Windows als Betriebssystem nutzt) und starte nach der Installation eine Einkommensteuererklärung für 2015

      Du benötigst zusätzlich zum Hauptvordruck die Anlagen N, R und Vorsorgeaufwand.

      Die Lohnsteuerbescheinigungen gibst du in die Anlage N ein, die Rente in die Anlage R, die Krankenversicherungsbeiträge auf die Rente in die Anlage Vorsorgeaufwand.

      Falls deine Tätigkeit als Pflegehelferin auf Basis einer abgeschlossenen Berufsausbildung erfolgt ist, kannst du spezielle Kosten deines Studiums zusätzlich als Werbungskosten geltend machen, was aber nur Sinn macht, wenn du bei den Werbungskosten 1.000,00 € insgesamt überschreitest. Falls du noch keine Berufsausbildung abgeschlossen hast, kannst du die speziellen Kosten deines Studiums als Sonderausgaben geltend machen.

      Am Ende kannst du dir deine Steuern ausrechnen lassen. Vermutlich wirst du bei 0,00 € landen, aber ausrechnen musst du das schon selbst!
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar

      Lädt...
      X