Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

    Hallo liebe Community,

    als freiberufliche Lehrerin, die 5x pro Woche mehr als 8 Stunden auswärts unterrichtet, kann ich Verpflegungsmehraufwand geltend machen.
    Frage: muss ich in der Tabelle auch die Namen der Firmen/Kunden bzw. deren Adressen aufschreiben, zu denen ich fahre oder reicht es, wenn ich täglich nur angebe, wann ich meine erste Tätigkeitsstätte (Haus oder Wohnung wird nicht akzeptiert, obwohl es das gleiche ist) verlasse bzw. wann ich zurückkehre.

    Kann ich die Tabelle z. B. so schreiben:

    Datum
    25.05.2016

    Verlassen erste Tätigkeitsstätte
    8.00 Uhr

    Rückkehr zur ersten Tätigkeitsstätte
    18.00 Uhr

    Anzahl der Stunden
    10

    Pauschale
    12 Euro

    Ganz vielen Dank für eure Hilfe
    Zuletzt geändert von Cristiana; 25.05.2016, 17:48.

    #2
    AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

    Du machst eine eigene Tabelle oder welche Tabelle meinst du?

    Hast du überhaupt eine erste Tätigkeitsstätte?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

      Welche Nachweise dein Sachbearbeiter sehen will, können wir hier wohl kaum wissen.
      Da musst du ihn schon selbst fragen.
      Mfg

      Kommentar


        #4
        AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

        Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
        Du machst eine eigene Tabelle oder welche Tabelle meinst du?

        Hast du überhaupt eine erste Tätigkeitsstätte?
        Hallo,
        mit Tabelle meine ich die Erfassung der Daten für die Berechnung des Verpflegungsmehraufwands. Diese Tabellen kann man downloaden (excel Verpflegungsmehraufwandberechnung, da gibt es viel im Internet). Das ist nicht das Problem, aber bezüglich der nötigen Angaben in der Tabelle:
        muss ich auch die Namen und Adressen der jeweiligen Kunden, die ich unterrichte, benennen oder reicht es, wenn ich einfach das Datum, von wann bis wann, Stundenanzahl und entsprechenden Betrag eintrage? Habe versucht es zu googlen, aber diesbezüglich finde ich nichts genaues.

        Kommentar


          #5
          AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

          Zitat von Cristiana Beitrag anzeigen
          Hallo,
          mit Tabelle meine ich die Erfassung der Daten für die Berechnung des Verpflegungsmehraufwands. Diese Tabellen kann man downloaden (excel Verpflegungsmehraufwandberechnung, da gibt es viel im Internet). Das ist nicht das Problem, aber bezüglich der nötigen Angaben in der Tabelle:
          muss ich auch die Namen und Adressen der jeweiligen Kunden, die ich unterrichte, benennen oder reicht es, wenn ich einfach das Datum, von wann bis wann, Stundenanzahl und entsprechenden Betrag eintrage? Habe versucht es zu googlen, aber diesbezüglich finde ich nichts genaues.
          Tja, das hat man davon, irgendwelche Dateien von irgendwo downzuloaden!
          Allgemein und Projekt -> Excel ist kein Problem des Verfahrens ELSTER.
          Gruss (S)stiller
          STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
          Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
          ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
          Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
          Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
          Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
          Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

          Kommentar


            #6
            AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

            Zitat von stiller Beitrag anzeigen
            Tja, das hat man davon, irgendwelche Dateien von irgendwo downzuloaden!
            Allgemein und Projekt -> Excel ist kein Problem des Verfahrens ELSTER.
            danke für deinen Kommentar. Allerdings hast du meine Frage nicht verstanden, aber wahrscheinlich liegt das an mir. Trotzdem vielen Dank.

            Kommentar


              #7
              AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

              Zitat von Cristiana Beitrag anzeigen
              danke für deinen Kommentar. Allerdings hast du meine Frage nicht verstanden, aber wahrscheinlich liegt das an mir. Trotzdem vielen Dank.
              Deine Frage habe ich schon verstanden, nur in ->Allgemein und Projekt kann ich sie nicht unterbringen.
              In Excel schon gar nicht.

              Was genau ist Dein Begehr?
              Gruss (S)stiller
              STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
              Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
              ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
              Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
              Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
              Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
              Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

              Kommentar


                #8
                AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                Zitat von stiller Beitrag anzeigen
                Deine Frage habe ich schon verstanden, nur in ->Allgemein und Projekt kann ich sie nicht unterbringen.
                In Excel schon gar nicht.

                Was genau ist Dein Begehr?
                Meine Frage ist, welche Angaben ich machen muss, wenn ich Verpflegungsmehraufwand einreiche.
                Reicht es, wenn ich das Datum, An- und Abfahrtszeiten, die Stunden (gilt ja sowieso nur, wenn man mindestens über 8 Std. unterwegs ist, was bei mir der Fall ist) und den entsprechenden Pauschalsatz eintrage oder muss ich auch den Namen bzw. die Adresse der Kunden angeben, zu denen ich fahre? Als freiberufliche Lehrerin fahre ich meistens zu verschiedenen Kunden, weshalb ich in dem Fall sehr viel eintragen müsste.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                  siehe Beitrag Nr. 3. Frage dein FA.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                    Als freiberufliche Lehrerin fahre ich meistens zu verschiedenen Kunden, weshalb ich in dem Fall sehr viel eintragen müsste.
                    Excel verfügt über hervorragende Kopier-, Autoausfüll- und Sortierfunktionen. Wer damit versiert umgehen kann, erzeugt auch größere Tabellen in kurzer Zeit
                    Davon abgesehen sollte man solche Aufzeichnungen laufend und zeitnah führen und nicht erst kurz vor Ende Mai des Folgejahres damit beginnen.

                    Wenn du zu sehr vielen unterschiedlichen Kunden fährst, hast du doch auch Reisekosten. Wie ermittelst du denn diese oder gehört dein PKW zum Betriebsvermögen?
                    Freundliche Grüße
                    Charlie24

                    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                      Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                      Excel verfügt über hervorragende Kopier-, Autoausfüll- und Sortierfunktionen. Wer damit versiert umgehen kann, erzeugt auch größere Tabellen in kurzer Zeit
                      Davon abgesehen sollte man solche Aufzeichnungen laufend und zeitnah führen und nicht erst kurz vor Ende Mai des Folgejahres damit beginnen.

                      Wenn du zu sehr vielen unterschiedlichen Kunden fährst, hast du doch auch Reisekosten. Wie ermittelst du denn diese oder gehört dein PKW zum Betriebsvermögen?
                      Bin noch nicht so lange freiberufliche Lehrerin und wusste bis vor einigen Tagen nicht, dass ich Verpflegungsmehraufwand einreichen kann. Natürlich, in Zukunft werde ich das laufend nachhalten, da hast du völlig recht.
                      Wie gesagt, meine Frage bezog sich ja auch nur darauf, ob das FA auch sämtliche Namen und Adressen der Kunden wissen möchte oder ob Datum, Abfahr/Rückkehr reichen.
                      (Reisekosten bekomme ich teilweise erstattet, da reiche ich einfach meine restlichen Fahrkarten ein). Dachte ich frage hier einfach mal, es gibt in diesem Forum bestimmt langjährige freiberufliche Dozenten, die das seit Jahren einreichen. Ansonsten werde ich wirklich morgen mein FA anrufen und fragen.
                      ganz lieben Dank

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                        Hallo,

                        warum meinst du, dass das FA die NAMEN und Adressen deiner Kunden wissen will?
                        Gehts noch?

                        Gruß FIGUL

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                          Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
                          Hallo,

                          warum meinst du, dass das FA die NAMEN und Adressen deiner Kunden wissen will?
                          Gehts noch?

                          Gruß FIGUL
                          Hallo als erstes möchte ich jetzt mal sagen, dass es keinen Grund gibt hier plump zu werden. Einen Kommentar wie geht's noch finde ich absolut unprofessionell und unangebracht. Zu deiner Frage: ja, ich habe von Kollegen gehört, dass wohl definitiv einige Ämter darauf bestehen. Wenn dem nicht so wäre hätte ich die Frage hier wohl kaum gestellt.
                          Noch mal ich dachte das hier ist ein professionelles Forum, indem man relevante Fragen zu Steuern stellen kann wenn jemand meint, dass die Frage total hohl ist, sollte er es trotzdem für sich behalten und sich einfach jeglichen Kommentars enthalten. Es wird ja schließlich niemand gezwungen sich hier zu äußern. Diese Anstandsregeln gelten ja in jedem Forum.
                          Mit freundlichen Grüßen und noch einen schönen Tag
                          Zuletzt geändert von Cristiana; 26.05.2016, 17:47.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                            Hallo,

                            wenn ich das höre - habe ich von Kollegen gehört, dass blabla.
                            Ich habe das noch nie gehört
                            Warum fragst du hier noch einmal? Hast du doch Zweifel was die Kollegen betrifft?
                            Frag doch einfach dein FA. Das wäre der kompetente Partner.

                            Gruß FIGUL

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Verpflegungsmehraufwandspauschale für freiberufliche Lehrer - Angaben Tabelle

                              Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
                              Hallo,

                              wenn ich das höre - habe ich von Kollegen gehört, dass blabla.
                              Ich habe das noch nie gehört
                              Warum fragst du hier noch einmal? Hast du doch Zweifel was die Kollegen betrifft?
                              Frag doch einfach dein FA. Das wäre der kompetente Partner.

                              Gruß FIGUL
                              Wenn man einfach das Finanzamt fragen soll, was man in der Tat kann, frage ich mich nur, warum du dann überhaupt hier bist. Überhaupt stellt sich für mich dann die Frage, welche Daseinsberechtigung dann dieses Forum eigentlich hat??? Frag doch alle einfach das Finanzamt und gut ist. Oder ist es so dass hier nur intelligente Fragen zugelassen werden und du darüber bestimmst, welche das sind?
                              Zuletzt geändert von Cristiana; 26.05.2016, 18:39.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X