Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Steuerklasse wählen 4/4 oder 3/5 Hilfe!!!!!:-(

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Charlie24
    antwortet
    AW: Welche Steuerklasse wählen 4/4 oder 3/5 Hilfe!!!!!:-(

    Wahrscheinlich war IV/IV für die Höhe des Elterngeld sowieso die bessere Wahl.

    Falls die Vermietung zu einem Überschuss führt, was eigentlich so sein sollte, gibt es normalerweise eine Nachzahlung.

    Bei Beibehalt der jetzigen Steuerklasse kann es sein, dass sich das egalisiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Elster-Tester
    antwortet
    AW: Welche Steuerklasse wählen 4/4 oder 3/5 Hilfe!!!!!:-(

    Da du wegen der Vermietung sowieso eine Steuererklärung abgeben musst, ist es relativ egal.

    Bei 3/5 muss man halt mit Nachzahlungen rechnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    AW: Welche Steuerklasse wählen 4/4 oder 3/5 Hilfe!!!!!:-(

    Hallo LolaaloL2016,

    hast du schon mal etwas im Forum gestöbert oder die SuFu benutzt ?

    Lies mal hier -> da war die gleiche Frage vor wenigen Tagen https://www.elster.de/anwenderforum/...in-4-4-möglich

    Tschüß

    P.S. Fazit bei der Einkommensteuerveranlagung kommt immer das gleiche Ergebnis raus

    Einen Kommentar schreiben:


  • LolaaloL2016
    hat ein Thema erstellt Welche Steuerklasse wählen 4/4 oder 3/5 Hilfe!!!!!:-(.

    Welche Steuerklasse wählen 4/4 oder 3/5 Hilfe!!!!!:-(

    Hallo liebes Forum,

    ich habe da ein Anliegen und hoffe auf eine fachmännische Antwort.

    Zur Situation:

    Meine Frau und ich haben im Mai 2015 geheiratet.
    Daraufhin haben wir im November ein 2Familienhaus gekauft um
    eine vernünftige Grundlage in Sachen Familienplanung zu schaffen. Mieteinnahmen für die vermietete Wohneinheit kalt 550€/mtl. sprich 6600/ jahr.

    Mein Verdienst wird 2016 bei ca. 52.000EUR brutto liegen.( wird 2017 bei knapp 58.000 EUR liegen)
    Verdienst meiner Frau liegt pro Monat bei 2800 EUR brutto.
    Jetzt haben wir im September unsere wundervolle Tochter bekommen (10.09.2016). Sie wird wenn alles normal läuft 12 Monate ZUHAUSE
    bleiben. Danach wird sie 25 Std/ Teilzeit arbeiten gehen.

    Nach mehreren Meinungsverschiedenheiten sind wir unsicher wie wir es mit der Steuerklasse wählen sollen. Aktuell sind wir noch in 4/4. Durch den ganzen Stress (Hauskauf/Hochzeit/Kind) haben wir die Angelegenheit leider ein wenig vernachlässigt.

    Wir danken bereits im Vorfeld über eure Hilfe und Unterstützung!!! Bei Fragen,stellt sie einfach

    Danke Danke Danke

    LG

    Danny
Lädt...
X