Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorzeitige Auszahlung Riester Rente wo und wie eintragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vorzeitige Auszahlung Riester Rente wo und wie eintragen

    Hallo,

    ich hoffe es kann mir jemand helfen. Seit Jahren mache ich bereits meine Steuer alleine mit Elster. Für meine Einkommensteuererklärung 2021 habe ich allerdings jetzt ein Problem und komme nicht weiter. Im Internet finde ich einfach keine vernünftige Antwort. Ich habe mir 2021 meinen Riester Vertrag vorzeitig auszahlen lassen, d.h. ich habe diesen gekündigt. Das das nicht besonders klug war, das weiß ich mittlerweile aber jetzt ist es nicht mehr zu ändern. Wo und wie gebe ich das jetzt in der Steuererklärung in Elster an? Weiß das jemand und kann mir helfen?

    #2
    Das das nicht besonders klug war, das weiß ich mittlerweile ...
    Da kann man durchaus auch anderer Meinung sein. Hast du denn keine Leistungsmitteilung von deinem Anbieter bekommen ?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Nein ich habe keine Leistungsmitteilung erhalten. 2 Schreiben habe ich erhalten.
      1. Bescheinigung nach § 94 / § 95
      Darauf stehen die Altersvorsogezulagen, die Steuerermäßigungen und die Höhe der Erträge bis zur schädlichen Verwendung.
      2. Eine Abrechnung auf der der Auszahlungsbetrag steht und was die Versicherung an Zulagen und Steuerermäßigungen abführen musste. Als Anlage ist noch eine Übersicht des Stand des Fondsguthaben zum Kündigungstermin beigefügt.

      Jetzt bin ich leider überfordert und weiß nicht wo und wie ich was eintragen muss. Das mit der Leistungsmitteilung habe ich auch schon im Internet gelesen. Diese habe ich aber nicht. Muss ich mir diese anfordern von der Versicherung?

      Kommentar


        #4
        In welcher Anlage würde ich das denn überhaupt eintragen? Kann mir das jemand sagen?

        Kommentar


          #5
          ... und was die Versicherung an Zulagen und Steuerermäßigungen abführen musste.
          Dann ist doch alles erledigt, was willst du da noch erklären ?
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            Ich dachte das ich zumindest die schädlichen Erträge versteuern muss?

            Kommentar


              #7
              Das was nach dem Abzug der Rückzahlung von Zulage/Steuervorteil übrig bleibt, sind in erster Linie normale Kapitalerträge, es sei denn, die Kriterien für Auszahlungen aus Kapitallebensversicherungen, bei denen nur der halbe Ertrag besteuert wird (d.h. Laufzeit mindestens 12 Jahre, Mindestalter 62/60 Jahre) sind erfüllt.

              Kommentar


                #8
                Vielen Dank für eure Antworten

                Kommentar

                Lädt...
                X