Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Studiengebühren & sonstige Aufwendungen (Studium) von der Steuer absetzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Falzo
    antwortet
    AW: Studiengebühren & sonstige Aufwendungen (Studium) von der Steuer absetzen

    wenn es sich um ein erststudium handelt sind die kosten sonderausgaben und keine werbungskosten. sonderausgaben sind nicht als verlust vortragsfähig.

    vielleicht da mal lesen: http://www.steuertipps.de/beruf-job/werbungskosten-ausbildung-fortbildung/erstausbildung-und-erststudium-gesetzgeber-hebelt-guenstige-bfh-urteile-aus

    Einen Kommentar schreiben:


  • stiller
    antwortet
    AW: Studiengebühren & sonstige Aufwendungen (Studium) von der Steuer absetzen

    Hallo,

    können kann man immer eine Einkommensteuererklärung abgeben, auch für vergangende Jahre.
    Allerdings nur weil man Kosten hat, bedeutet es nicht, dass man auch Verluste produziert, die man vortragen kann.

    Ich empfehle eine Software zu wählen, die Vorjahresdaten importiert.
    Dann eine Steuerberechnung im ältesten Programm-Jahr durchzuführen.
    Wenn hier ein Gesamtbetrag der Einkünfte negativ ist, könnte ein Verlustvortrag in Frage kommen.
    Wenn nicht, auf Folgejahre ausweichen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema Studiengebühren & sonstige Aufwendungen (Studium) von der Steuer absetzen.

    Studiengebühren & sonstige Aufwendungen (Studium) von der Steuer absetzen

    Liebe Forenmitglieder,

    derzeit erstelle ich die Steuererklärung für meine Partnerin und möchte mich mit diversen Fragen an Euch wenden.

    Meine Partnerin hat bis Mitte 2011 an der Fachhochschule Würzburg studiert und ab dem 1. Juni 2011 mit Ihrem Job begonnen.

    Nun würde mich interesieren, wie ich die Aufwendungen in der Steuererklärung angeben muss.

    Für das Jahr 2011 habe ich bisher folgende Aufwendungen als Werbungskosten gelten gemacht: Binden Abschlussarbeit, Fachbücher und Bürokosten, Fahrten einfach von der Wohnung zur Fachhochschule. Ist das grundsätzlich so ok?

    Mein Partnerin hat für die letzten 4 Jahre keine Steuererklärung abgegeben. Ist es möglich, dass sie dies nun nachholen kann? Lässt sich dies über "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" machen? Die Studienkosten würde ich dann jeweils in Anlage N angeben.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung.

    MFG S. Haberkamp
Lädt...
X