Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ELSTER Account anlegen als Deutscher in der Schweiz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Die Registrierung per Zertifikatsdatei (für mich) hat nun ohne Probleme geklappt und mir wird der Aktivierungscode per Post zugeschickt.
    Dass das möglich ist, hatte ich doch bereits im Beitrag #10 geschrieben, auch wenn berend47533 hier ständig behauptet, das wäre nicht möglich.

    Beitrag #10:
    Wenn jemand eine persönliche Steuer-ID hat und die Wohnadresse vom Finanzamt verwaltet wird, kann er sich natürlich auch mit einem persönlichen
    Zertifikat auf die Steuer-ID registrieren.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #17
      Zitat von berend47533 Beitrag anzeigen
      Du hast Dich also mit Deiner Steuer-Nr. registriert und hast "Organisations-Zertifikat" gewählt? Denn wenn Du tatsächlich in der Schweiz Deinen Wohnsitz hast und in Deutschland arbeitest, dann geht es nur so. Und auch der Umstand, dass Deine Anschrift nicht korrekt war, ändert nichts an dieser Voraussetzung, egal, was das Finanzamt gesagt hat.
      Nein, ich habe nicht das "Organisations-Zertifikat" gewählt, sondern Zertifikatsdatei und dann "Für mich (und gemeinsam veranlagten Partner)". Genauso wie ich es bereits geschrieben hatte.

      Mein ursprüngliches Problem wurde durch den Anruf definitiv gelöst, nun konnte ich meinen ELSTER Account anlegen und den Code per Post zugeschickt bekommen. Ich weiß nicht, ob ab jetzt noch Dinge "nicht funktionieren" können, aber ich denke Mal mit dem Account hat sich das geklärt und ich werde meine Einkommenssteuererklärung normal abgeben können.

      Kommentar


        #18
        Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
        Dass das möglich ist, hatte ich doch bereits im Beitrag #10 geschrieben, auch wenn berend47533 hier ständig behauptet, das wäre nicht möglich.

        Beitrag #10:
        Ich habe ehrlich gesagt nie an deiner Aussage gezweifelt, weil es für mich auch einfach Sinn ergeben hat. Darüber hinaus wurde es von einem weiteren Nutzer und zwei ELSTER-Verantwortlichen bestätigt.

        Bis jetzt habt Ihr Recht behalten und ich gehe mal davon aus, dass nun der Rest auch wie gewünscht funktionieren wird.

        Danke nochmals.

        Kommentar


          #19
          Bis jetzt habt Ihr Recht behalten und ich gehe mal davon aus, dass nun der Rest auch wie gewünscht funktionieren wird.
          Wenn man nicht auf einer exotischen Insel lebt, zu der die Post länger als drei Monate unterwegs ist, funktioniert das schon.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar

          Lädt...
          X