Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Hallo. Bisher habe ich es immer hinbekommen meine Steuererklärung selbst zu machen wenn eher schlecht als recht, aber es ging. Nun haben wir einen Sohne bekommen im März ;-)
    Ich werde also das erste mal eine gemeinsame Steuererklärung machen. Jetzt habe ich gar keine Ahnung wie ich das mache. Meine Frau hat noch im Januar normal gearbeitet. Ab Februar dann glaube Übergangsgeld und dann ist sie ja in Mutterschatz und bekommt Elterngeld. Ohne unverschämt sein zu wollen... kann mir jemand sagen wie ich da wo etwas eintrage? Und ebenfalls wo ich die Formulare downloaden kann?
    Vielen Dank schonmal !

    #2
    AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Das kostenlose Programm Elsterformular können Sie über folgenden Link herunterladen:

    https://www.elster.de/elfo_down.php

    Wenn Sie nur die Einkommensteuererklärung fertigen müssen reicht die Version für Privatanwender.

    Sollte es bei Ihnen um die Einkommensteuererklärung 2012 gehen steht das Programm dafür ebenfalls unter diesem Link erst ab dem 10. Jan. 2013 zur Verfügung.

    Für die Ehefrau füllen Sie einfach eine Anlage N aus und können dort alle Angaben eintragen.

    Das Elterngeld tragen Sie auf der Anlage N in Zeile 29 der Anlage N ein.
    Zuletzt geändert von korsika; 09.01.2013, 09:01.

    Kommentar


      #3
      AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

      Alles klar. Danke. Dann kucke ich mir das ab morgen an !

      Kommentar


        #4
        AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

        Hallo,

        hier ist der Link zum Download: https://www.elster.de/elfo_down.php

        Für deine Frau nimmst du die Anlage N Seite 1 Zeile 29 und 30 und trägst dort die entsprechenden Angaben ein und für den Sohnemann eine Anlage Kind.

        Tschüß

        Kommentar


          #5
          AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

          ergänzend: das mutterschaftsgeld, das es vor dem Elterngeldbezug gab, gehört ebenfalls wie das elterngeld zu den progressionseinkuenften in Zeile 29 der Anlage N

          Kommentar


            #6
            AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

            Dankeschööön....

            Kommentar


              #7
              AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

              Wie ist es denn mit den Autoversicherungen? Die laufen beide über meine Frau. Wo und wie kann ich denn berücksichtigen?

              Kommentar


                #8
                AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                Hallo chilli-cheese,

                auf der Anlage Vorsorgeaufwand Seite 2 ab Zeile 44 weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen passt es in die Zeile 47 wo Haftpflichtversicherungen mit aufgeführt werden.
                Bleibt die Frage ob es sich noch auswirkt, weil oft schon durch die KV und PV Beiträge der Höchstbetrag erreicht wird.

                Tschüß

                Kommentar


                  #9
                  AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                  Ahh. Danke. Und nun bin ich auch noch im Monat 03 von St Klasse 3 auf 1 gewechselt. Muss ich dann 2 verschieden Anlagen N machen? Und die Frau auch? Oh Mann, warum ist das immer so kompliziert :-(/

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                    Der Steuerklassenwechsel erscheint mir nicht ganz logisch. Wenn überhaupt hätten Sie nur von III/V auf IV/IV wechseln können/sollen, aber während der Elternzeit Ihrer Frau würden Sie doch eigentlich mit der III besser fahren.

                    Zur Lösung des Problems: Sie haben dürften trotz Steuerklassenwechsels nur eine Lohnsteuerbescheinigung vom Arbeitgeber bekommen haben. Dort sollte die zuletzt gültige Klasse bescheinigt sein. Die tragen Sie dann auch in die Anlage N.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                      Hallo. Wirklich jetzt? Also da ich mehr verdiene als mein Frau, schien mir direkt nach der Geburt des Kindes zu wechseln, da ja die Monate davor berechnet werden. Dann haben wir gewechselt ich auf eins und sie auf fünf. War das jetzt falsch?

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                        Hallo chilli-cheese,
                        Die Lohnsteuerklassen werden eigentlich vom Finanzamt geändert, bei Ehepaaren gibt es nur die IV/IV oder III/V Kombination (siehe V.Liersee) und eigentlich muss man immer beide vorlegen.

                        Tschüß

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                          Stimmt, haben auch III und V... oh sorry. Habe falsch geguckt...

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                            Noch ne Frage zu dem Progressionsvorbehalt. Meine Frau hat ca. 400 Euro Elterngeld (auf 2 Jahre ausgelegt) bekommen seit April diesem Jahr. Kann man daraus schon errechnen, wieviel Geld wir hierdurch nachzahlen müssen? Also ne Formel oder so? Mit der Geburt haben wir auch die Steuerklasse gewechselt, sie 5 und ich 3.
                            Dann war noch Mutterschaftsgeld was ich ja auch eintragen muss. Waren glaube 14 Wochen..
                            Zuletzt geändert von chilli-cheese; 15.01.2013, 08:51.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

                              Hallo chilli-cheese,
                              du erstellst doch gerade deine Steuererklärung im Elsterformular.
                              Wenn alles korrekt eingetragen ist und die Plausibilitätsprüfung erfolgreich war, lass doch einfach eine Steuerberechnung durchführen.
                              Dann entferntst du mal die Angaben zum Mutterschaftsgeld und Erziehungsgeld und lässt noch einmal rechnen und schon hast du deine Differenz bzw. die steuerliche Auswirkung durch den Progressionsvorbehalt.

                              Tschüß

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X